Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Erste Group nun wieder erster Verfolger der OMV bzw. "Hallo, OMV?" (Christian Drastil)

Seit dem Jahr 2007 (!) ist die Erste Group durchgehend der grösste ATX-Titel beim Handelsvolumen, den Spitzenwert gab es 2008. Davor, 2006, war die OMV letztmalig die Nummer 1. Heuer sieht das Rennen nach etwas mehr als 1/3 des Jahres anders aus: Die OMV ist klar vorne, die Erste Group hat gestern den Verbund überholt und ist nun die Nr. 2 mit 3,7 Mrd. Euro kumuliert.
4338.18: OMV
3706.46: Erste Group
3692.49: Verbund

Zur OMV möchte ich folgendes loswerden. In der vergangenen Ausgabe des Börse Social Magazine schrieb ich, dass die ÖBAG gute Arbeit macht, aber wegen der Postengeschichte rund um Vorstand Thomas Schmid fast ausschliesslich negative Presse kassiert. Bei der wohl wichtigsten ÖBAG-Beteiligung, der OMV, verhält es sich ähnlich. Die machen einen guten Job, verkaufen sich aber schlecht. Zuletzt gab es die Negativspirale: Die Geschichte mit den vermeintlichen Bespitzelungen von Aktivisten, die Probleme mit der Rechercheplattform Dossier, der angekündigte Rücktritt von CEO Seele samt Richtungsstreit, wohin denn die OMV künftig gehen solle. Bizarr finde ich, dass der Borealis-Kauf so stark ins Skandalzentrum gerückt wird. Denn dieser Kauf war m.E. gut, richtig und Borealis läuft mittlerweile super. Vielleicht gefällt das nicht jedem. Mich persönlich wurmt an der OMV ein bissl dass in der Seele-Ära der Kontakt abgerissen ist. Man muss nicht alles verstehen, ich glaube jedenfalls das Geschäftsmodell zu verstehen und finde dieses gut. Ein Dank geht da auch an CFO Florey, der in seinen regelmässigen Börsenradio-Interview viel aufklären kann und die OMV-typischen Emotionen draussen lässt.
OMV ( Akt. Indikation:  44,39 /44,43, 0,36%)

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 12.05.)

(12.05.2021)

 

Bildnachweis

1. OMV Kanne   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Strabag, Kapsch TrafficCom, voestalpine, FACC, EVN, Palfinger, Rosgix, Flughafen Wien, Österreichische Post, BKS Bank Stamm, Polytec Group, Erste Group, Verbund, Cleen Energy, Hutter & Schrantz, Stadlauer Malzfabrik AG, Frequentis, Athos Immobilien, Telekom Austria, Pierer Mobility, Oberbank AG Stamm, AT&S, Amag, CA Immo, Marinomed Biotech, Porr, S Immo, VIG, Infineon, Klöckner, GameStop.


Random Partner

Wienerberger
Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent weltweit. Das Unternehmen vereinigt die Geschäftsbereiche Clay Building Materials und Pipes & Pavers. Der Wertschöpfungsprozess ist die Fertigung und die Vermarktung von Baustoffen und Systemlösungen für Gebäude und Infrastruktur.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


OMV Kanne


 Latest Blogs

» Österreich-Depots: 2. Hälfte-Position der 3. Stay Low Welle k.o., in Sum...

» Börsegeschichte 14.6.: JoWooD-IPO

» PIR-News: Frequentis, Andritz, Flughafen Wien, Post, Rosenbauer (Christi...

» ATX TR sieht 7100, es ist heuer fast unmöglich, Alpha zu generieren (Chr...

» Strabag: Wow, Thomas Birtel & Co.! (Christian Drastil)

» Geo Group; GEO: Knast-REIT mit Short-Squeeze-Chance (Achim Mautz)

» Startschuss für den Reschenseelauf (Werner Schrittwieser)

» Es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut (Christoph Sander)

» ATX-Trends: S Immo, FACC, UBM, Do&Co, Wienerberger, Frequentis ...

» 10k mit Ziel Macky (Christian Drastil via Runplugged Runkit)