Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Ermittlungsagentur ERA.wien liefert Beweise für Wirtschaft und Gewerbe

30.11.2023, 1397 Zeichen
Wien (OTS) - Die im Süden Wiens etablierte Kanzlei widmet sich in angenehmer Atmosphäre äußerst unbequemen Themen, und das aus gutem Grund. Der eklatante Anstieg von Wirtschaftsdelikten umfasst jährliche Milliardenschäden. Die aufliegende Kriminalstatistik aus dem Jahr 2022 bestätigt diesen alarmierenden Trend, zeigt aber auch indirekt die hohe Dunkelziffer strafrechtlich nicht verfolgter Tathandlungen auf. Die PWC-Studie "Global Economic Crime and Fraud Survey 2022" belegt, dass nahezu jedes zweite Unternehmen in den vergangenen 24 Monaten Opfer wirtschaftskrimineller Akteure wurde. Ein internationaler Trend, von dem die Alpenrepublik nicht ausgenommen wird.
Alexander Datzer, Geschäftsführer von ERA.wien, betont: "Während Unternehmen präventive Maßnahmen noch planen, agieren Kriminelle bereits und nützen Lücken der Betrugsabwehr. Der Umgang mit Straftaten innerhalb von Unternehmen ist zudem oftmals nachlässig, es fehlt an Sensibilität." Der Berufsdetektiv und Profiler spricht aus Erfahrung. Und er setzt auf Netzwerke. "Wir arbeiten bereits mit etablierten Wirtschaftsanwälten, Cybercrime-Experten und Partnerunternehmen zusammen und setzen neben der Aufdeckung und Klärung strafbarer Handlungen auch stark auf Sensibilisierung und Prävention."
Für 2024 plant Datzer seine Netzwerke in der "Fraud-Prevention" auszubauen sowie an der Risikosensibilisierung heimischer Unternehmen beizutragen.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Austrian Stocks in English: ATX in week 8 down, while DAX shows new highs, Anti War Song with Klemens Eiter from Porr


 

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.


Random Partner

Fabasoft
Fabasoft ist ein europäischer Softwarehersteller und Cloud-Anbieter. Das Unternehmen digitalisiert und beschleunigt Geschäftsprozesse, sowohl im Wege informeller Zusammenarbeit als auch durch strukturierte Workflows und über Organisations- und Ländergrenzen hinweg. Der Konzern ist mit Gesellschaften in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und den USA vertreten.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER