Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Erklärung zum Internationalen Frauentag 2021 von Julia Simon, Chief Legal und Diversity Officer von Mary Kay Inc.

09.03.2021

Die unten stehende Erklärung wurde von Julia Simon, Chief Legal Officer und Chief Diversity Officer von Mary Kay Inc., zum Internationalen Frauentag 2021 verfasst.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210309005421/de/

Julia Simon, Chief Legal Officer and Chief Diversity Officer (Photo: Mary Kay Inc.)

Julia Simon, Chief Legal Officer and Chief Diversity Officer (Photo: Mary Kay Inc.)

Starke Frauen stärken Frauen. Diese Überzeugung dient als Grundlage für alle Tätigkeiten bei Mary Kay Inc. nach innen wie nach außen. Es ist dieses Mantra, das hinter den unermüdlichen Anstrengungen von Mary Kay steckt, Frauen einzustellen und in Führungspositionen zu befördern, die von den UN-Frauen und vom Global Compact der Vereinten Nationen erstellten Prinzipien zur Stärkung der Frauen zu unterstützen und Unternehmertum sowie wirtschaftliche Chancen zu fördern, damit die Teilnahme von Frauen gesteigert und gegen geschlechtsspezifische Benachteiligungen allerorts vorgegangen werden kann. Wenn wir eine Frau fördern, so fördern wir alle. Am Internationalen Frauentag 2021 ist diese Botschaft besonders eindringlich.

Das Motto des diesjährigen Frauentags lautet „Women in leadership: Achieving an equal future in a COVID-19 world“ (Frauen in Führungspositionen: Für eine chancengleiche Zukunft in einer COVID-19-Welt). Auch wenn ich unsere Kollegen in der Privatwirtschaft wie auch im öffentlichen Sektor stets dazu ermutige, die Stimmen von Frauen zu verstärken, ist es ebenso wichtig, dass wir nicht nur andere, sondern auch uns selbst genauso herausfordern. Im Jahr 2019 lancierte Mary Kay zusammen mit sechs Organisationen der Vereinten Nationen den Women’s Entrepreneurship Accelerator, eine strategische Initiative, um Unternehmerinnen in der ganzen Welt zu inspirieren, auszubilden und zu stärken. Unser Auftrag besteht darin, in den nächsten zehn Jahren Hindernisse auf dem Weg zur wirtschaftlichen Freiheit für unzählige Frauen in benachteiligten Gegenden abzubauen. Unsere Hoffnung ist, dass diese weiblichen Führungspersönlichkeiten ihrerseits die nächste Generation von Mädchen als Vorbilder fördern werden.

Wir müssen uns nicht nur heute, sondern an jedem Tag dafür einsetzen, eine Zukunft gleicher Chancen zu schaffen. Eine Welt ohne Gewalt, Benachteiligungen und Vorurteile aufgrund des Geschlechts. Die Frauen können nicht einfach darauf warten. #IWD2021 #GenerationEquality

Über Mary Kay

Als eine der ersten Frauen, denen es gelang, die „gläserne Decke“ in der Wirtschaft zu durchbrechen, gründete Mary Kay Ash ihr Kosmetikunternehmen vor 57 Jahren mit drei Zielen: lohnende Möglichkeiten für Frauen zu entwickeln, unwiderstehliche Produkte anzubieten und die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Dieser Traum hat sich zu einem mehrere Milliarden Dollar schweren Unternehmen mit Millionen von unabhängigen Außendienstmitarbeiterinnen in fast 40 Ländern entwickelt. Mary Kay investiert engagiert in die wissenschaftlichen Aspekte von Kosmetik sowie in die Herstellung hochmoderner Hautpflegeprodukte, Farbkosmetik, Nahrungsergänzungsmittel und Duftstoffe. Mary Kay engagiert sich durch Partnerschaften mit internationalen Organisationen für die Stärkung von Frauen und ihren Familien. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Unterstützung der Krebsforschung, dem Schutz von Opfern häuslicher Gewalt, der Verschönerung unserer Gemeinden und der Ermutigung von Kindern, ihre Träume zu verwirklichen. Mary Kay Ashs ursprüngliche Vision glänzt weiterhin mit einem Lippenstift nach dem anderen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


 

Aktien auf dem Radar:Verbund, Telekom Austria, Rosenbauer, FACC, SBO, Addiko Bank, voestalpine, Palfinger, ATX Prime, Immofinanz, AT&S, Andritz, Frequentis, Rosgix, DO&CO, Lenzing, Porr, Wolford, Zumtobel, Semperit, Athos Immobilien, SW Umwelttechnik, Pierer Mobility AG, Linz Textil Holding, Oberbank AG Stamm, Bawag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, RBI, S Immo.


Random Partner

Unicredit Onemarkets
"onemarkets" steht für die europaweite Kompetenz der UniCredit bei Anlage- und Hebelprodukten. Anleger finden ein breites Angebot an linearen Zertifikaten, strukturierten Anlage- und Hebelprodukten sowie strukturierten Fonds.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner



Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Fronius International GmbH Headquarter
Treibacher Industrie AG Headquarter
wikifolio Financial Technologies AG

PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A23S38
AT0000A2Q2Z7
AT0000A279L9

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Bawag(1), S Immo(1), S&T(1), Polytec Group(1), UBM(1), Kapsch TrafficCom(1)
    Star der Stunde: Verbund 1.23%, Rutsch der Stunde: Agrana -0.77%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Agrana(3), voestalpine(1)
    Star der Stunde: Uniqa 1.28%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.4%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(3), EVN(1), voestalpine(1), FACC(1), Semperit(1), OMV(1), Porr(1), Strabag(1), AMS(1)
    BSN MA-Event Continental
    Star der Stunde: Frequentis 0.88%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.97%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Uniqa(1), S&T(1), RBI(1), SBO(1), Agrana(1)
    Österreich-Depots: wikifolio Stockpicking Österreich auf All-time-High, Verbund gut erwischt (Depot Kommentar)