Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Erfolgreicher Abschluss der zweiten China International Import Expo

12.11.2019
Schanghai (ots/PRNewswire) - Die zweite Ausgabe der China International Import Expo (CIIE) endete am 10. November mit noch fruchtbareren Ergebnissen als die erste Ausgabe im vergangenen Jahr. Dies zeigt Chinas Entschlossenheit, sich für eine nachhaltigere Entwicklung der Weltwirtschaft noch weiter zu öffnen und langfristig Energie zu investieren.
Am unter dem Motto "Opening-up and Innovation for Win-win Cooperation" (Öffnung und Innovation für Win-Win-Kooperation) stehenden Hongqiao International Economic Forum nahmen etwa 60 renommierte Sprecher aus politischen, wirtschaftlichen und akademischen Kreisen aus aller Welt teil, die in fünf parallelen Sitzungen zu den Themen Geschäftsumfeld, Künstliche Intelligenz, WTO-Reform, E-Commerce und Chinas 70-jährige Entwicklung Reden hielten.
Während der zweiten CIIE wurden vorläufige Abkommen im Gesamtwert von 71,13 Milliarden US-Dollar für Ein-Jahres-Käufe von Waren und Dienstleistungen erzielt, eine Steigerung von 23 % im Vergleich zum Vorjahr. Bis um 12 Uhr mittags am 10. November zählte die Messe über 910.000 Besucher aus 181 Ländern und Regionen sowie internationalen Organisationen.
An der Länderausstellung der Expo nahmen 64 Nationen und drei internationale Organisationen teil - die Welthandelsorganisation (engl. World Trade Organization, WTO), die Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (engl.: United Nations Industrial Development Organization, UNIDO) und das Internationale Handelszentrum (International Trade Center).
Über 3.800 ausländische Unternehmen nahmen an der Business-Ausstellung als Aussteller teil und mindestens 391 neue Produkte, Technologien oder Dienstleistungen debütierten auf der diesjährigen CIIE global oder regional.
Auf der zweiten CIIE waren mehr als 500.000 registrierte Fachbesucher vertreten, von denen über 7.000 Käufer aus Übersee waren.
Während der Expo wurden rund 380 Aktivitäten abgehalten, u. a. Politikfeldanalysen von verschiedenen Ministerien und Veröffentlichung von Berichten durch die WTO und die UNIDO.
Über 230 Unternehmen aus der ganzen Welt haben sich bereits für die dritte CIIE angemeldet (Stand 10. November). Sie werden eine Ausstellungsfläche von insgesamt mehr als 84.000 Quadratmeter einnehmen. Unter ihnen befinden sich über 80 Fortune-Global-500-Unternehmen bzw. branchenführende Unternehmen, mit einer Ausstellungsfläche von insgesamt mehr als 50.000 Quadratmetern.
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1026684/National_Exhibit... ention_Center__Shanghai.jpg
 

Aktien auf dem Radar: Bawag , Warimpex , Porr , Marinomed Biotech , Addiko Bank , Agrana , Zumtobel , Verbund , Rosgix , Lenzing , Polytec , Semperit , Fabasoft , Betbull Holding , Cleen Energy , Linz Textil Holding .


Random Partner

RHI Magnesita
RHI Magnesita ist der Weltmarktführer im Feuerfestbereich. Feuerfestprodukte werden in industriellen Hochtemperaturverfahren weltweit verwendet. Sie sind unverzichtbar für die Stahl-, Zement-, Kalk-, Nichteisenmetall-, Glas-, Energie-, Umwelt- und Chemieindustrie. RHI Magnesita setzt trotz Hauptlisting in London via global market auf österreichische Aktionäre.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER