Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







15.08.2020

In der Wochensicht ist vorne: Epigenomics 21,82% vor Stratec Biomedical 12,06%, Lanxess 4,14%, BASF 4,02%, Biogen Idec 3,92%, Baxter International 3,43%, Merck Co. 3,04%, Valneva 2,85%, Ibu-Tec 2,78%, Novartis 2,34%, BB Biotech 1,84%, Sartorius 1,77%, Bayer 1,77%, MorphoSys 1,21%, Merck KGaA 0,75%, Sanofi 0,68%, Roche GS 0,11%, Linde 0,05%, GlaxoSmithKline 0%, Qiagen 0%, Amgen -0,45%, Gilead Sciences -0,92%, Fresenius -0,97%, Pfizer -1,01%, Paion -1,1%, Medigene -5,99%, Evotec -6,72% und

In der Monatssicht ist vorne: Epigenomics 49,72% vor Valneva 22,07% , GlaxoSmithKline 21,47% , Stratec Biomedical 19,7% , Sartorius 12,84% , Pfizer 8,03% , Merck Co. 6,68% , Merck KGaA 4,38% , Biogen Idec 4,35% , Qiagen 2,58% , Linde 1,34% , Paion -0,74% , Ibu-Tec -0,89% , Baxter International -1,36% , BASF -1,58% , Lanxess -2,12% , BB Biotech -2,4% , MorphoSys -2,87% , Amgen -3,83% , Sanofi -4,39% , Novartis -5,34% , Roche GS -6,38% , Evotec -7,6% , Fresenius -10,91% , Bayer -11% , Gilead Sciences -11,09% , Medigene -16,19% und Weitere Highlights: Stratec Biomedical ist nun 4 Tage im Plus (13,55% Zuwachs von 97,4 auf 110,6), ebenso Novartis 3 Tage im Plus (3,05% Zuwachs von 75,49 auf 77,79), Valneva 3 Tage im Minus (7,35% Verlust von 5,85 auf 5,42), Evotec 3 Tage im Minus (12,32% Verlust von 24,68 auf 21,64), Medigene 3 Tage im Minus (7,04% Verlust von 5,4 auf 5,02).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Valneva 113,81% (Vorjahr: -15,5 Prozent) im Plus. Dahinter Epigenomics 96,34% (Vorjahr: -22,71 Prozent) und Stratec Biomedical 81,31% (Vorjahr: 21,27 Prozent). Ibu-Tec -29,75% (Vorjahr: 9,72 Prozent) im Minus. Dahinter BASF -25,32% (Vorjahr: 11,51 Prozent) und Fresenius -22,74% (Vorjahr: 18,4 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Epigenomics 94,41%, Valneva 61,41% und Stratec Biomedical 45,68%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Linde -100% und GlaxoSmithKline -90,88%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:07 Uhr die Roche GS-Aktie am besten: 17,11% Plus. Dahinter Medigene mit +1,2% , Stratec Biomedical mit +1,08% , Merck Co. mit +1% , BB Biotech mit +0,39% , Gilead Sciences mit +0,35% , Pfizer mit +0,16% , Evotec mit +0,12% und Bayer mit +0,03% Linde mit -0% , Ibu-Tec mit -0% , MorphoSys mit -0,05% , Fresenius mit -0,05% , Merck KGaA mit -0,09% , BASF mit -0,12% , Baxter International mit -0,19% , Paion mit -0,19% , Epigenomics mit -0,19% , Sartorius mit -0,2% , Biogen Idec mit -0,58% , Lanxess mit -0,59% , Amgen mit -0,85% , Valneva mit -1,48% , GlaxoSmithKline mit -1,91% , Sanofi mit -2,13% und Novartis mit -10,73% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 10,36% und reiht sich damit auf Platz 7 ein:

1. Energie: 25,51% Show latest Report (15.08.2020)
2. Solar: 24,8% Show latest Report (15.08.2020)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 20,03% Show latest Report (15.08.2020)
4. Computer, Software & Internet : 19,88% Show latest Report (15.08.2020)
5. Börseneulinge 2019: 12,05% Show latest Report (15.08.2020)
6. Post: 11,47% Show latest Report (08.08.2020)
7. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 10,74% Show latest Report (08.08.2020)
8. Licht und Beleuchtung: 4,4% Show latest Report (15.08.2020)
9. Auto, Motor und Zulieferer: 1,01% Show latest Report (15.08.2020)
10. Deutsche Nebenwerte: -0,45% Show latest Report (15.08.2020)
11. Runplugged Running Stocks: -2,52%
12. Konsumgüter: -2,89% Show latest Report (15.08.2020)
13. Aluminium: -5,08%
14. Global Innovation 1000: -5,86% Show latest Report (15.08.2020)
15. MSCI World Biggest 10: -8,01% Show latest Report (15.08.2020)
16. Immobilien: -8,07% Show latest Report (15.08.2020)
17. Zykliker Österreich: -9,66% Show latest Report (08.08.2020)
18. Gaming: -10,58% Show latest Report (15.08.2020)
19. Telekom: -11,15% Show latest Report (08.08.2020)
20. Rohstoffaktien: -11,69% Show latest Report (08.08.2020)
21. Crane: -12,78% Show latest Report (15.08.2020)
22. Sport: -13,76% Show latest Report (08.08.2020)
23. IT, Elektronik, 3D: -17,26% Show latest Report (15.08.2020)
24. Media: -18,01% Show latest Report (15.08.2020)
25. Big Greeks: -19,9% Show latest Report (15.08.2020)
26. Stahl: -22,53% Show latest Report (08.08.2020)
27. Bau & Baustoffe: -22,8% Show latest Report (15.08.2020)
28. OÖ10 Members: -23,14% Show latest Report (15.08.2020)
29. Versicherer: -23,47% Show latest Report (08.08.2020)
30. Banken: -23,5% Show latest Report (15.08.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -30,65% Show latest Report (15.08.2020)
32. Ölindustrie: -35,33% Show latest Report (15.08.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Th96tr
zu EVT (11.08.)

Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809) gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine neue Partnerschaft mit dem Biotechunternehmen Resolute Therapeutics („Resolute“) zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten und antimikrobiellen Resistenzen eingegangen ist. Quelle: https://www.evotec.com/de/invest/news/p/evotec-erhalt-carb-x-forderung-fur-antibiotikaprojekt-von-resolute-5964

oekethic
zu MOR (09.08.)

Nach den ersten positiven Kursreaktionen auf die vorzeitige Entscheidung der US-Behörde, dem Krebsmedikament Monjuvi die Marktzulassung zu erteilen, kam es zu deutlichen Gewinnmitnahmen. Ich gehe aber von einer deutlich höheren Aktienbewertung in den nächsten Jahren aus und kaufe auf dem aktuellen Kursniveau noch ein paar Stücke hinzu – begrenze mein Investment aber auf max. 25 Stück.  

oekethic
zu FRE (12.08.)

Fresenius schwächelt weiter und beim derzeitigen Aktienkurs von unter € 40 notieren die Anteile wieder gut 50% unter dem Allzeithoch von 2017. Da der Wert im wikifolio mit aktuell knapp 19% gewichtet ist, bleibt das Depot aktuell hinter den Erwartungen zurück. Das ist mir bewusst – nehme ich aber in Kauf. Läuft es weiter wie bisher, bleibt das wikifolio in einer Seitwärtsbewegung.  Weil ich mir aber weiter extrem unsicher bin und momentan keinen starken Drang in Aktien verspüre, auch weil mir das Kursniveau derzeit zu hoch erscheint, halte ich das Pulver trocken.   

oekethic
zu FRE (09.08.)

Ein Minus von 7,17% auf XETRA Basis innerhalb von 7 Tagen - aus meiner Sicht befindet sich die Aktie deutlich im überverkauften Bereich. Eine zumindest technische Erholung sollte möglich sein. Die fundamentalen Daten schätze ich aus meiner Sicht besser ein, als der Markt. Und die Teiltochter FMC hat aus meiner Sicht hervorragende Zahlen gemeldet. Hier hält Fresenius immerhin gut 31%. Zu Fresenius äußerte sich ein Analyst in etwa so:" Die Aktie habe nun genug aufgeholt" - und schickte sie damit in den Keller. Ein Unternehmen, welches hohe Gewinne schreibt und keine staatlichen Hilfen braucht, hat mehr Vertrauen verdient. Ich bleibe natürlich dabei. Stocke aber nicht weiter auf, da ich schon die max. Schelle erreicht habe.

tradsam
zu PA8 (11.08.)

Es wurden Aktien von PAION AG gekauft.

BoerseGlobal
zu ECX (10.08.)

Die Aktien von Epigenomics steigen heute zweistellig. Das Unternehmen profitiert von einer neuen Studie aus dem "Journal of the National Cancer Institute". Diese bezieht sich auf Epi proColon(R), einem Test zum Darmkrebs-Screening. Er führt zu mehr vermiedenen Darmkrebs (CRC)-Fällen und mehr vermiedenen CRC-Todesfällen als ein jährliches FIT oder das alternativ bei Patienten eingesetzte Screening mit Cologuard(R). Ebenso können mit dem Epi proColon-Test im Vergleich zu Cologuard Kosten gespart werden. Der Markt geht davon aus, dass hier entsprechende Aufträge sich positiv auf die Umsätze von Epigenomics auswirken sollten.

CompAut
zu LXS (13.08.)

Und gleich noch einer hinten nach: "LANXESS-Aktie: LANXESS hält sich besser als befürchtet und bestätigt Ausblick" https://www.finanzen.at/nachrichten/aktien/lanxess-aktie-lanxess-haelt-sich-besser-als-befuerchtet-und-bestaetigt-ausblick-1029499341

CompAut
zu LXS (13.08.)

Ein Bereich weniger der so nicht alleine ins Portfolio passt (Scherz am Rande!): " LANXESS hat einen Käufer für sein Geschäft mit organischen Lederchemikalien gefunden " https://www.finanzen.at/nachrichten/aktien/lanxess-aktie-lanxess-kann-geschaeft-mit-organischen-lederchemikalien-losschlagen-1029499341   Und warum passt Lanxess ins Portfolio hier dann? Ja, deswegen - es gibt eine Business unit "High Performance Materials" und auch der R&D Aufwand gerechtfertigt eine Involvierung (https://lanxess.com/de-DE/Unternehmen/Unternehmensstruktur/Business-Units

Fraita
zu AMGN (11.08.)

Stop Limit ausgelöst amgem mir 3% Gewinn Verkauft.  

telebim
zu GSK (13.08.)

Betroffenes Wertpapier: GLAXOSMITHKLINE (GB0009252882) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 13.08.2020 11:53 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,21 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,18 Stück: 125,00 Änderung Cash: EUR 22,38

bibabutzebeyer
zu GSK (13.08.)

35,8 € Dividende! 

bibabutzebeyer
zu GSK (13.08.)

3230 € Dividende! 



 

Bildnachweis

1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 15.08.2020

2. Labor, Chemie, Biotech, Pharma, Handschuh, Experiment http://www.shutterstock.com/de/pic-199033223/stock-photo-flask-in-scientist-hand-with-test-tube-in-rack.html (Bild: shutterstock.com)



Aktien auf dem Radar:VIG, Semperit, Mayr-Melnhof, Warimpex, Frequentis, Palfinger, Addiko Bank, Andritz, Verbund, FACC, Bawag, Cleen Energy, Flughafen Wien, Gurktaler AG Stamm, Lenzing, Pierer Mobility AG, SBO, UBM, Wienerberger, Continental, Allianz, BASF, Beiersdorf, BMW, Daimler, Deutsche Boerse, Deutsche Bank, HeidelbergCement, Infineon, MTU Aero Engines, Münchener Rück.


Random Partner

BKS
Die börsenotierte BKS Bank mit Sitz in Klagenfurt, Österreich, beschäftigt rund 1.100 Mitarbeiter und betreibt ihr Bank- und Leasinggeschäft in den Ländern Österreich, Slowenien, Kroatien und der Slowakei. Die BKS Bank verfügt zudem über Repräsentanzen in Ungarn und Italien. Mit der Oberbank AG und der Bank für Tirol und Vorarlberg AG bildet die BKS Bank AG die 3 Banken Gruppe.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner