Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





EMZ Partners beteiligt sich an Ankerkraut

07.08.2020
München / Paris (ots) - Gründerfamilie bleibt Mehrheitsgesellschafter und erweitert den Gesellschafterkreis um EMZ Partners. Die Altinvestoren (um Frank Thelen und Matthias Knälmann) bleiben weiter an Bord. Management wird rückbeteiligt.
Das europäische Private-Equity-Unternehmen EMZ Partners hat einen Vertrag zur Beteiligung an der Ankerkraut GmbH mit Hauptsitz in Jesteburg, südlich von Hamburg, unterzeichnet. Neben EMZ Partners wird der Gesellschafterkreis um das Mitarbeiter-Managementteam erweitert. Die Gründerfamilie Lemcke bleibt weiterhin Mehrheitsgesellschafter. Die bisherigen Minderheitsgesellschafter um Freigeist Capital und Knälmann Ventures bleiben auch weiterhin Teil des Gesellschafterkreises von Ankerkraut.
Ankerkraut wurde im Jahr 2013 gegründet und hat sich seitdem als "Love Brand" und #1 Challenger im deutschen Gewürzmarkt etabliert. Hauptsitz des Unternehmens ist Jesteburg, südlich von Hamburg. Büro- und Produktionsstandorte unterhält Ankerkraut in Hamburg. Das Unternehmen vertreibt neben Gewürzmischungen Mono-Gewürze, Tees, Adventskalender, Geschenksets und steigt künftig in den Bereich Saucen ein.
Ankerkraut verzichtet bei seinen Gewürzen und Gewürzmischungen gänzlich auf Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe künstliche Farbstoffe und Aromen. Neben dem herkömmlichen Segment vertreibt Ankerkraut ein breites Sortiment an organischen und Bioprodukten, dass künftig noch stärker ausgebaut werden soll.
"Wir sind begeistert von der bisherigen Entwicklung von Ankerkraut und freuen uns künftig Teil von Ankerkraut zu sein. Die Kultur von Ankerkraut um die Gründer Stefan und Anne Lemcke sowie die weiteren Geschäftsführer Timo Haas und Alexander Schwoch ist einzigartig und es ist uns eine Herzensangelegenheit diese beizubehalten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der gesamten Ankerkraut Mannschaft und den weiteren Gesellschaftern", erklärt Klaus Maurer, Partner im Münchener Büro von EMZ.
Stefan Lemcke, Gründer und CEO von Ankerkraut, ergänzt: "Wir freuen uns mit EMZ einen renommierten, starken Partner als weiteren Gesellschafter gewonnen zu haben. Die Zusammenarbeit in den vergangenen Wochen war von Fairness und Respekt geprägt und wir sind überzeugt mit EMZ den richtigen Partner für die weiter erfolgreiche Entwicklung von Ankerkraut gewonnen zu haben."
Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigung; über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Die Beteiligung an Ankerkraut ist die erste Transaktion für das erst zu Jahresbeginn gestartete deutsche Team von EMZ Partners um Klaus Maurer und Guntram Kieferle.
Beraten wurde EMZ Partners von MCF Corporate Finance (M&A), Munich Strategy (Commercial), Latham & Watkins (Legal, Corporate und Structure), Eight Advisory (Financial, Tax und IT), Shearman & Sterling (Legal, Financial) sowie Lincoln International (Debt).
ÜBER EMZ PARTNERS
EMZ ist eine führende europäische Beteiligungsgesellschaft, die sich als Partner von Mittelstandsunternehmen versteht. Im Fokus der Aktivitäten stehen Investments an der Seite von Gründern, Familiengesellschaftern und Managern. EMZ wird mehrheitlich von den eigenen Mitarbeitern kontrolliert und investiert das Geld institutioneller Anleger aus Europa. Aus dem aktuellen Fonds mit einem Volumen von über 1.0 Milliarde Euro tätigt EMZ Investments in Höhe von 10 bis 150 Millionen Euro.
 

Aktien auf dem Radar:VIG, Semperit, Mayr-Melnhof, Warimpex, Palfinger, Zumtobel, Addiko Bank, Verbund, AMS, Strabag, Agrana, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, OMV, Polytec, Marinomed Biotech.


Random Partner

Wiener Privatbank
Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER