Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Electronic Caregiver und Partner aus Österreich helfen internationalen Fußballern, inmitten der COVID-19-Pandemie wieder ins Spiel zu kommen

03.06.2020
Salzburg, Österreich (ots/PRNewswire) - Im Zuge der sich lockernden COVID-19-Vorschriften hat das US-Gesundheitstechnologieunternehmen Electronic Caregiver® eine digitale Anwendung entwickelt, die Profifußballern in Österreich dabei hilft, Trainingseinheiten und Spiele so sicher wie möglich wieder aufzunehmen.
Electronic Caregiver wurde von der Paracelsus Medical University (PMU) mit der Entwicklung einer Datenerfassungsschnittstelle und einer mobilen App namens Wallpass beauftragt, mit der das Expositionsrisiko von COVID-19 bei Profifußballern der österreichischen Fußball-Bundesliga erfasst und nachverfolgt werden soll. Zusammen mit Electronic Caregiver wird PMU mit der Universität Salzburg und dem Red Bull Athlete Performance Center (APC) in Salzburg zusammenarbeiten, um die Gesundheit von Athleten und Mitarbeitern sicherzustellen.
"Dieses Projekt soll, in Kombination mit anderen Initiativen, an denen Electronic Caregiver derzeit arbeitet, der Welt dabei helfen, wieder zur Normalität zurückzukehren und es den Menschen ermöglichen, ihr Alltagsleben wieder aufzunehmen", so Dr. David Keeley, Chief Technology Officer von Electronic Caregiver. "Unsere Technologie soll außerdem dazu beitragen, Arbeitsplätze zu schaffen bzw. wiederherzustellen. Wir möchten die Gesellschaft dabei unterstützen, sich zu rehabilitieren und zur Normalität zurückzukehren, während wir gleichzeitig den Schutz der Bevölkerung als oberstes Ziel im Auge behalten."
Prof. Jürgen Osterbrink, Leiter des Zentrums für Public Health und Versorgungsforschung (ZPV) an der PMU, sagte, es sei ein Privileg, an einem so wichtigen Projekt mit starken Partnern arbeiten zu dürfen.
"Ein sicheres Umfeld für Athleten ist ein weiterer Schritt hin zur Normalität im Profisport", so Osterbrink.
Apple Inc. hat kürzlich die digitale App von Electronic Caregiver zum Testen zugelassen. Professionelle Fußballspieler, die an der Studie teilnehmen, um die Vorteile der App zu beurteilen, werden sich zunächst registrieren und die App herunterladen. Dann kann die Datenerfassung beginnen, im Rahmen derer Informationen zu Physiologie, Standardtraining, Wettbewerben, Genesung und Risiken in Bezug auf COVID-19 bzw. andere Infektionskrankheiten gesammelt werden (Antworten auf Umfragen und Funktionen zur Geopositionierung sind ebenfalls enthalten). Das Forschungsteam und das medizinische Personal der PMU werden die erhobenen Daten überprüfen und eine Risikoquantifizierung vornehmen, um zu beurteilen, wie sicher es ist, Spiele wieder aufzunehmen.
"Wir versuchen zu zeigen, dass das Risiko einer Rückkehr zum Spiel mit verbesserten Sicherheitsverfahren minimal ist", sagte Keeley. "Teams werden die App zunächst für etwa drei Monate nutzen und wir hoffen, dass wir den Einsatz erweitern und für die Saison 2021 auf die gesamte Liga ausdehnen können."
Die Ergebnisse dieser Studie werden neue und dringend benötigte Daten zu Prävalenz, Natur und Verhalten von COVID-19-bedingten Krankheiten bei Athleten liefern.
"Aus medizinischer Sicht ist es sehr wichtig, Daten zu Risikofaktoren und Präventionsansätzen zum Schutz vor COVID-19 im Profisport zu gewinnen und zu analysieren, sodass wir ein besseres Verständnis erlangen und die Sicherheit für Teamsportler möglichst verbessern können", so Prof. Maria Flamm, Leiterin des Instituts für Allgemein-, Familien- und Präventivmedizin an der PMU.
Thomas Stoeggl, wissenschaftlicher Leiter und Verantwortlicher für Forschung und Entwicklung des APC und Professor für Trainings- und Bewegungswissenschaft an der Universität Salzburg, schloss sich diesem Gedanken an und betonte: "Es ist von größter Bedeutung, die Sicherheit im Sport zu garantieren und die möglichen Mechanismen und Folgen der COVID-19-Pandemie bzw. auch zukünftiger Krankheiten zu verstehen."
Gemeinsam mit den beteiligten Profisportlern werden dieses Projekt und die mobile App von Electronic Caregiver den Weg für andere Organisationen und Einzelpersonen ebnen, um die Rückkehr in den Alltag sicher zu gestalten.
"Ich konnte diese Technologie in Schulen beobachten. Ich konnte sie in Unternehmen und in Organisationen im Einsatz sehen, in denen sie unter anderem dazu genutzt wurde, um große Versammlungen zu planen und zu veranstalten", sagte Keeley. "Sie ist für eine Vielzahl von Szenarien und Anwendungsfällen geeignet."
Darüber hinaus öffnet dieses Projekt Türen für Electronic Caregiver und ermöglicht es dem Unternehmen, sich als vertrauenswürdiger Partner für Spezialprojekte zu profilieren, fügte Keeley hinzu.
"Dadurch untermauern wir unsere Position als fortschrittliches Unternehmen im Bereich der Gesundheitsversorgung und der Softwareentwicklung, nicht nur auf lokaler Ebene, sondern quer durch die USA und auch international", sagte er.
[1] www.electroniccaregiver.com [2] www.pmu.ac.at [3] www.redbull.at
1. https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2820259-1&h... F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2820259-1%26h%3D299 3112866%26u%3Dhttp%253A%252F%252Fwww.electroniccaregiver.com%252F%26a %3Dwww.electroniccaregiver.com&a=www.electroniccaregiver.com 2. https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2820259-1&h... %2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2820259-1%26h%3D3 934378560%26u%3Dhttp%253A%252F%252Fwww.pmu.ac.at%252F%26a%3Dwww.pmu.a c.at&a=www.pmu.ac.at 3. https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2820259-1&h... %2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2820259-1%26h%3D4 193922689%26u%3Dhttp%253A%252F%252Fwww.redbull.at%252F%26a%3Dwww.redb ull.at&a=www.redbull.at
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/795454/ecg_logo_medium_t... ogo.jpg
 

Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Österreichische Post, Warimpex, Agrana, Polytec, Rosgix, Wienerberger, FACC, Palfinger, Rosenbauer, Wolford.


Random Partner

Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER