Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







17.09.2019

Beim heutigen Megatrends-Talk in der Webster University gibt es einen Change. startup300 wird nicht durch Vorstand Bernhard Lehner, sondern durch Vorstand Michael Eisler vertreten.
startup300 ( Akt. Indikation:  4,16 /5,00, -9,31%)

Das seit kurzem an der Wiener Börse gelistete britische Unternehmen Fashion on Screen (FOS) hat sich Kapital für einen Film gesichert. Konkret hat Fashion on Screen von einer amerikanischen Investmentfirma eine Fazilität in Höhe von 55 Millionen US-Dollar erhalten. Das an der Wiener Börse notierte britische Unternehmen wird das Geld für die Produktion seines ersten Films REVolution verwenden. Der Film handelt von der Entführung des Weltmeisters Juan Fangio vor dem Großen Preis von Kuba im Jahr 1958 und soll im Laufe dieses Jahres mit der Vorproduktion beginnen und voraussichtlich im Jahr 2020 erscheinen. Als Regisseur für den Film fungiert Peter Macdonald. Er hat eine Reihe erfolgreicher Filme gedreht, darunter Rambo III, The NeverEnding Story III und Mo ’Money.

Auf dem Radar: Frequentis
Zuletzt 5 Tage im Plus und wieder nahe am IPO-Kurs von 18 Euro. Die Aktie hat dabei 5,54 Prozent gewonnen (Einzeltage: 0,08; 0,29; 0,29; 2,31; 2,48).
aktuelle Indikation: Akt. Indikation:  17,60 /17,80 Veränderung zu letztem SK: 1,64%

(Der Input von #gabb Neue Aktien für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 17.09.)


 

Bildnachweis

1. Frequentis GMDSS Grönland, Credit: Frequentis , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Addiko Bank, Kapsch TrafficCom, Zumtobel, Porr, Andritz, Semperit, RBI, Wienerberger, Athos Immobilien, BKS Bank Stamm, Erste Group, EVN, OMV, SBO, UBM, voestalpine, AT&S.


Random Partner

bankdirekt.at
Die bankdirekt.at ist die Direktbank der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, verfügt über ein breites Wertpapier-Angebot und ermöglicht den Handel von Wertpapieren an 65 internationalen Börsen und den außerbörslichen Direkthandel mit den wichtigsten Emittenten. Kunden können sekundenschnell mitunter Aktien, Fonds, Optionsscheine, ETF's und Zertifikate handeln.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner