Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Einladung zur Pressekonferenz zum Projektabschluss des Förderprojektes Keytech4EV

22.01.2020
Wien (OTS) - Unter der Führung und Koordination von AVL wurde zusammen mit den Industriepartnern ElringKlinger, Hörbiger und Magna, den Forschungspartnern TU Graz, TU Wien und HyCentA sowie dem KMU IESTA im Rahmen des vom Klima- und Energiefonds unterstützen Forschungsprojekt Keytech4EV (steht sinngemäß für Schlüsseltechnologie für elektrische Fahrzeuge) ein hocheffizientes und kostengünstiges Wasserstoff-Brennstoffzellen-Antriebssystem entwickelt und in ein Demonstrationsfahrzeug integriert.
Der Klima- und Energiefonds und AVL laden Sie deshalb herzlich ein zur Pressekonferenz zum Projektabschluss des Förderprojektes Keytech4EV.
AVL CEO Prof. Helmut List sowie DI Theresia Vogel, Geschäftsführerin des Klima- und Energiefonds, werden Sie gerne mit interessanten Beiträgen über dieses nachhaltige Forschungsprojekt informieren, auch das Demonstrationsfahrzeug wird präsentiert.
Wir bitten Sie, den Termin vorzumerken und freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch.
Pressekonferenz zum Projektabschluss des Förderprojektes Keytech4EV
Datum: 27.1.2020, um 10:00 Uhr Ort: AVL List GmbH Hans-List-Platz 1, 8020 Graz
 

Aktien auf dem Radar: Frequentis , Warimpex , Amag , Lenzing , Porr , Addiko Bank , Uniqa , Erste Group , Andritz , AT&S , CA Immo , Immofinanz , Kapsch TrafficCom , Österreichische Post , Polytec , RBI , Rosenbauer , Wienerberger , ATX , ATX Prime , Agrana , AMS , Bawag , DO&CO , Fabasoft , FACC , Flughafen Wien , Heid AG , Hutter & Schrantz , OMV , Palfinger.


Random Partner

Fabasoft
Fabasoft ist ein europäischer Softwarehersteller und Cloud-Anbieter. Das Unternehmen digitalisiert und beschleunigt Geschäftsprozesse, sowohl im Wege informeller Zusammenarbeit als auch durch strukturierte Workflows und über Organisations- und Ländergrenzen hinweg. Der Konzern ist mit Gesellschaften in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und den USA vertreten.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER