Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Einladung: Pressekonferenz: „Präsentation des Aktienbarometers 2024“ am 1. März um 10 Uhr

23.02.2024, 1617 Zeichen
Wien (OTS) - Zahlreiche Österreicherinnen und Österreicher kümmern sich eigenverantwortlich um ihre Altersvorsorge und ihren privaten Vermögensaufbau. Umfragen der letzten Jahre zeigen, dass Besitz und Interesse an Aktien, Anleihen und Fonds kontinuierlich steigen. Das „Aktienbarometer“, eine jährliche Umfrage im Auftrag der Industriellenvereinigung (IV), des Aktienforums und der Wiener Börse, zeigt wie viele Menschen Wertpapiere besitzen, wie sich diese verteilen und welche Schlüsse und Handlungsempfehlungen sich daraus ableiten lassen.
Die Ergebnisse der Umfrage „Aktienbarometer 2024 – Anlageverhalten in Österreich“ dürfen wir Ihnen im Rahmen einer Pressekonferenz vorstellen:
Freitag, 1. März 2024, 10:00 Uhr IV-Media Center, Haus der Industrie, Schwarzenbergplatz 4, 1031 Wien
Ihre Gesprächspartner sind:
Georg Knill, Präsident der Industriellenvereinigung\nRobert Ottel, Präsident Aktienforum\nAngelika Sommer-Hemetsberger, stv. Aufsichtsratsvorsitzende Wiener Börse AG\nPeter Hajek, Peter Hajek Public Opinion Strategies GmbH\n Wir freuen uns, Sie oder eine Vertreterin bzw. einen Vertreter Ihrer Redaktion begrüßen zu dürfen und ersuchen um Anmeldung unter: [presse@iv.at] (mailto:presse@iv.at)
Pressekonferenz: „Präsentation des Aktienbarometers 2024“
Mit Georg Knill, Präsident der Industriellenvereinigung (IV), Robert Ottel, Präsident Aktienforum, Angelika Sommer-Hemetsberger, stv. Aufsichtsratsvorsitzende Wiener Börse AG, Peter Hajek, Peter Hajek Public Opinion Strategies GmbH.
Datum: 1.3.2024, um 10:00 Uhr Ort: Haus der Industrie IV-Media Center Schwarzenbergplatz 4, 1030 Wien

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #630: Zu Mittag kündigt sich zweitschwächster Handelstag 2024 an, Hoffnung bei Polytec und Marinomed


 

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Polytec Group, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Flughafen Wien, EVN, Telekom Austria, Immofinanz, VIG, Bawag, Erste Group, Marinomed Biotech, Uniqa, Cleen Energy, Kostad, Lenzing, Porr, voestalpine, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Amag, Pierer Mobility, Palfinger, Agrana, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Wienerberger.


Random Partner

Hypo Oberösterreich
Sicherheit, Nachhaltigkeit und Kundenorientierung sind im Bankgeschäft Grundvoraussetzungen für den geschäftlichen Erfolg. Die HYPO Oberösterreich ist sicherer Partner für mehr als 100.000 Kunden und Kundinnen. Die Bank steht zu 50,57 Prozent im Eigentum des Landes Oberösterreich. 48,59 Prozent der Aktien hält die HYPO Holding GmbH. An der HYPO Holding GmbH sind die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, die Oberösterreichische Versicherung AG sowie die Generali AG beteiligt.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER