Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Ecosystem der Startup300 AG mit fast drei Millionen Euro Umsatz zwischen Jänner und Juni

15.08.2018

Die startup300 AG entwickelt und betreibt ein österreichweites Start-Up-Ecosystem mit Events, Spaces, Kapital, Netzwerk und Ausbildung. Erklärtes Ziel ist es, mit dem Angebot nicht nur die Zahl und Qualität von Start-ups in Österreich zu erhöhen und privates Risikokapital in allen Start-up-Lebensphasen von Pre-Seed bis Series-A anbieten zu können. Besonders im Fokus steht dabei auch die Zusammenarbeit mit Corporates, die auf der Suche nach Innovation und durch die Herausforderungen der digitalen Transformation immer stärker mit Start-ups zusammenarbeiten wollen. Dass ein solches Ecosystem im operativen Betrieb bereits heute ernstzunehmende Umsätze erwirtschaften kann, zeigt die Unternehmensgruppe in den ersten sechs Monaten 2018: Die startup300 AG erwirtschaftete von Januar bis Juni 2018 einen Umsatz von 2,7 Millionen Euro.

Crowdinvesting-Kampagne nähert sich der 500.000 Euro-Grenze. Dem positiven Unternehmenswachstum entsprechend verläuft derzeit auch die aktuelle Crowdinvesting-Kampagne „Wir sind mehr“. Ende Juni stand man kurz vor dem Meilenstein der ersten halben Million Euro Investmentsumme. „Das ist ein sehr erfreuliches Zwischenergebnis, vor allem, weil wir mit der öffentlichen Bewerbung der Kampagne bisher noch gar nicht wirklich gestartet haben. Bisher haben wir lediglich im kleinsten Kreis von der Investitionsmöglichkeit erzählt“, sagt Bernhard Lehner, Vorstand der startup300 AG.

„Wir verfolgen mit der Kampagne zwei Ziele: zum einen wollen wir natürlich das Investment dazu nutzen, um den weiteren Aufbau unseres Start-Up Ecosystems zu beschleunigen und uns damit sehr aktiv im Markt zu positionieren. Zum anderen kommuniziert die Kampagne auch ganz deutlich die Entwicklung von startup300 vom reinen Business Angel-Netzwerk hin zu einem profitabel wirtschaftenden Unternehmen und Partner für innovationssuchende Unternehmen und Start-ups in jeder Lebensphase gleichermaßen“, ergänzt Michael Eisler, Vorstand startup300 AG.

Die startup300 AG war mit ihren mittlerweile 142 Aktionären von Beginn an ein sehr aktiver Player im Start-Up Ecosystem. Im ersten Unternehmensjahr wurden rund 15 Investitionen in Start-Ups getätigt, 2017 folgten 20 weitere. Dazu kamen mehrere strategische Beteiligungen wie etwa an der Crowdinvesting-Plattform Conda, am Pre-Seed Accelerator Startup Live oder am Startup-Medium trending topics. Im Mai 2018 übernahmen die Oberösterreicher 100 Prozent der JFDI GmbH, dem Veranstalter des „Pioneers“ und damit des bedeutendsten österreichischen Start-up Events. Finanziert wurde die Akquisition mit Eigenkapital sowie mit der Unterstützung der Allgemeinen Sparkasse Oberösterreich und der Raiffeisen Landesbank Oberösterreich sowie einer Haftungsübernahme der aws.

Pioneers mit ihren drei Business-Bereichen „Pioneers Events“, „Pioneers Discover“ und „Pioneers Ventures“ sind eine zentrale Anlaufstelle für Tech Innovatoren und Unternehmen, die Zugang zu hochwertigen und qualifizierten Daten europäischer Start-Ups suchen. Zu den Pioneers-Kunden zählen heimische Leitbetriebe wie Andritz oder RBI, sowie internationale Player wie Airbus, BBVA, Booking.com oder PWC. Mit „PioBay“ steht außerdem eine Plattform vor dem Marktstart, die Zugang zu den Daten von aktuell 17.000 europäischen Start-Ups gibt. 

Weiteres Wachstum mit „Wir sind mehr“-Kampagne

http://wirsindmehr.startup300.at.

Mit einem Mindest-Investment von 1.000 Euro können nun auch Nicht-Aktionäre am weiteren Wachstum von startup300 und der digitalen Revolution profitieren. 

Aus dem "Börse Social Magazine #18" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4


Bildnachweis

1. BSM #18



Aktien auf dem Radar: Verbund , DO&CO , Mayr-Melnhof , Buwog , Valneva , Amag , voestalpine , VIG , Fabasoft , Athos Immobilien , ATX Prime , SBO , Bawag Group , ATX , Lenzing , EVN , Wolford , Wienerberger , Zumtobel , Gurktaler AG VZ , Oberbank AG VZ , Oberbank AG Stamm .


Random Partner

Uniqa
Die Uniqa Group ist eine führende Versicherungsgruppe, die in Österreich und Zentral- und Osteuropa tätig ist. Die Gruppe ist mit ihren mehr als 20.000 Mitarbeitern und rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat mehr als 10 Millionen Kunden.

>> Besuchen Sie 63 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


BSM #18