Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Drei streamt erstmals in 360 Grad live vom Dachstein-Gipfel.

18.09.2020
Wien (OTS) - Mit dem “Digitalimpuls Gipfelsturm“ hat Drei diese Woche zum ersten Mal in Europa einen Experten-Talk in 2.700m Seehöhe live gestreamt. In einem 360 Grad Video, eingefangen von einer Insta360 Pro 2 Kamera, konnten Zuseher eine Gesprächsrunde vom höchsten Berg der Steiermark live mitverfolgen und dabei zugleich das Gipfelpanorama der Dachsteiner Gletscherwelten bewundern.
Gemeinsam mit Drei CEO Jan Trionow bestiegen Österreichs erfolgreichster Olympiasportler Felix Gottwald, der Chef der österreichischen Sporthilfe Gernot Uhlir, Matthias Schattleitner, Geschäftsführer Schladming-Dachstein Tourismusmarketing und Herbert Raffalt, Bergführer und Naturfotograf den Gipfel. Das Gespräch nach der Gipfel-Ankunft stand unter dem Motto „Mit Weitblick in die digitale Zukunft“.
Zwtl.: Corona-Projekt eröffnet völlig neue Perspektive für Tourismus und Sport-Übertragung.
„Wir befinden uns an einem Wendepunkt in der Digitalisierung. Die Corona-Krise hat der digitalen Transformation in vielen Betrieben die Starthilfe gegeben, die es noch gebraucht hat. Nach leichten coronabedingten Verzögerungen kann nun auch der 5G-Ausbau richtig Fahrt aufnehmen“, so Trionow bei der Gesprächsrunde am Dachstein.
Den „Drei Digitalimpuls Gipfelsturm“ sieht er als Symbol für neue Ideen, die aus der Corona-Krise entstanden sind, und dafür, was mit den neuen Technologien möglich ist. „Ohne Corona hätte unsere Gesprächsrunde wohl nie hier oben stattgefunden. Die Krise hat uns dazu inspiriert, Dinge einfach anders zu machen. Daraus ist ein virtuelles Erlebnis entstanden, das auch Tourismus und Sport inspirieren könnte“, so der Drei CEO.
„Als Virtual Reality Pionier in Österreich haben wir mit unserem Gipfelsturm-Showcase unter Beweis gestellt, dass unsere Netze selbst auf 2.700 Höhenmetern dafür gerüstet sind. Mit 5G werden wir sogar in der Lage sein, 360-Grad-Welten live in 4K oder 8K einzufangen“, berichtet der Drei-Chef. „Nach der letzte Woche zu Ende gegangenen Frequenzauktion haben wir nun ein optimales Frequenz-Paket ersteigert, um das größte 5G Netz Österreichs zu errichten, das auch entlegenste Gebiete unseres Landes mit ultraschnellem Internet versorgen wird.“
Auch im Sport sehen Gottwald und Uhlir für 360 Grad-Bilder im Live-Format großes Potenzial. „Wenn ich mir vorstelle, dass die Zuschauerinnen und Zuschauer zuhause genau dieselben Eindrücke miterleben wie die Slalom-Fahrer beim Night Race in Schladming, wie die Athleten beim Skifliegen am Kulm oder bei der Mountainbike WM in Leogang, eröffnet das Sport-Live-Übertragungen völlig neue Perspektiven“, sagt Uhlir.
Zwtl.: Eine Initiative des Drei Digitalimpuls.
Der Gipfelsturm ist Teil der Initiative Drei Digitalimpuls. Drei Business hat es sich zum Ziel gesetzt, österreichische Unternehmen im Wandel der Digitalisierung zu unterstützen und Berührungsängste mit neuen Technologien abzubauen. Der Livestream ist nachzusehen unter www.drei.at/digitalimpuls
Zwtl.: Über Drei.
Hutchison Drei Austria GmbH ist ein 100%iges Tochterunternehmen von CK Hutchison Holdings Limited (Hongkong) und Mitglied der 3Group Europe. Drei erzielte im ersten Halbjahr 2020 einen Umsatz von 417 Mio. Euro und zählt rund 3,8 Mio. Kunden. Als führender Telekommunikations-Anbieter in Österreich bietet das Unternehmen Mobiltelefonie, Internet, Festnetz, Fernsehen und Business-Lösungen aus einer Hand. Neben dem größten Shop-Netz aller österreichischen Telekom-Betreiber und einem umfassenden Kundendienst für Privat- und Geschäftskunden verfügt Drei mit einer Bevölkerungs-Abdeckung von 98 Prozent auch über das leistungsfähigste LTE-Netz des Landes. Im Juni 2019 startete Drei das erste, echte, zusammenhängende 5G Netz Österreichs in Linz.
 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, Semperit, Amag, SBO, FACC, Uniqa, VIG, CA Immo, Zumtobel, Strabag, Warimpex, Rosgix, Rosenbauer, Palfinger, Porr, Frequentis, Autobank, Erste Group, Flughafen Wien, Lenzing, Rath AG, SW Umwelttechnik, BASF, SAP.


Random Partner

Andritz
Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

>> Besuchen Sie 57 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER