Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Dragonfly Therapeutics gibt Verabreichung der ersten Dosis an Patienten in Phase-I-Studie mit dem auf EGFR wirkenden TriNKET® bekannt

08.12.2022, 3824 Zeichen
Waltham, Massachusetts (ots/PRNewswire) - Dragonfly gab diese Woche außerdem bekannt, dass sein erstes TriNKET, das auf HER2 wirkende DF1001, die Phase II erreicht hat. In der Studienphase I war DF1001 gut verträglich und zeigte vielversprechendes klinisches Ansprechen mit einer Reduzierung der Tumorbelastung bei mehreren Tumorarten, auch bei Patienten mit niedriger HER2-Expression und intensiver Vorbehandlung.
Dragonfly Therapeutics, Inc. („Dragonfly" oder das Unternehmen), ein Biotechnologie-Unternehmen, das neuartige Immuntherapien entwickelt, hat heute bekannt gegeben, dass der erste Patient in einer Phase-I/II-Studie mit dem firmeneigenen EGFR-Targeting TriNKET behandelt wurde.
DF9001 ist das sechste Medikament, das von Dragonfly entwickelt wurde und in klinische Studien aufgenommen wurde. Das erste TriNKET des Unternehmens, DF1001, wurde diesen Monat in die Phase-II-Studien aufgenommen, nachdem es in Phase I mit vielversprechenden klinischen Reaktionen gut verträglich war. Dazu gehörte eine Reduzierung der Tumorbelastung bei mehreren Tumortypen, auch bei Patienten mit niedriger HER2-Expression und intensiver Vorbehandlung.
„Angesichts unserer positiven Erfahrungen in den letzten zwei Jahren mit dem TriNKET DF1001 von Dragonfly, das auf HER2 abzielt, freuen wir uns, Patienten mit noch mehr Krebsarten mit soliden Tumoren dieses neue EGFR-Targeting-Therapeutikum anbieten zu können", erklärte Howard P. Safran, MD, Leiter der Hämatologie/Onkologie am Lifespan Cancer Institute und medizinischer Direktor der Brown University Oncology Group. „Wir sehen die Chance, dass Dragonflys nächste Generation von Immuntherapien, die auf NK-Zellen wirken, Krebsarten mit soliden Tumoren direkt angreift, T-Zellen in kalten Tumorumgebungen rekrutiert und einen erweiterten therapeutischen Anwendungsbereich bietet – und damit Patienten hilft, die derzeit nur sehr wenige andere Therapieoptionen haben."
„Die Einleitung klinischer Studien mit dem sechsten von Dragonfly entwickelten Arzneimittelkandidaten zeigt, wie umfassend wir und unsere Pharmapartner den Krebspatienten dringend benötigte neue Behandlungsoptionen bieten", betonte Jean-Marie Cuillerot, Chief Medical Officer von Dragonfly.
Die klinische Phase-I/II-Studie mit DF9001 von Dragonfly Therapeutics ist eine mehrteilige, offene, nicht-randomisierte Studie mit mehreren ansteigenden Dosierungen zur Untersuchung der Sicherheit, Verträglichkeit, Pharmakokinetik, biologischen, und klinischen Aktivität von DF9001 allein und in Kombination mit einem PD-1-Checkpoint-Inhibitor bei Patienten mit lokal fortgeschrittenen oder metastasierten soliden Tumoren. Anschließend soll die Studie auf ausgewählte Indikationen ausgeweitet werden, darunter Plattenepithelkarzinome des Kopfes und Halses (HNSCC), Darmkrebs (CRC) und nicht-kleinzelliger Lungenkrebs (NSCLC).
Weitere Informationen zur Studie, einschließlich der Zulassungskriterien, finden Sie unter: https://clinicaltrials.gov(ClinicalTrials.gov Identifier: NCT05597839).
Informationen zu Dragonfly
Dragonfly Therapeutics ist ein Biopharmaunternehmen im klinischen Stadium, das sich der Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung von Therapien mit seiner neuartigen bispezifischen Antikörpertechnologie verschrieben hat, die das angeborene Immunsystem des Körpers stärkt und dadurch den Patienten bahnbrechende Behandlungen bietet. Dragonfly verfügt über eine umfangreiche Pipeline von vollständig in seinem Besitz befindlichen präklinischen Kandidaten, die unter Verwendung seiner proprietären Plattform entdeckt wurden und sich in Richtung klinischer Bewertungen bewegen, sowie über produktive Kooperationen mit Merck, Abbvie, Gilead und Bristol Myers Squibb in einer breiten Palette von Krankheitsbereichen.
Weitere Informationen erhalten Sie auf:
www.dragonflytx.com
https://www.linkedin.com/company/dragonfly-therapeutics...
https://twitter.com/dragonflytx

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Austrian Stocks in English: ATX TR in week 5 unchanged at high levels, but RHI Magnesita changes the Index Picture


 

Aktien auf dem Radar:AT&S, RBI, Polytec Group, Warimpex, RHI Magnesita, Kapsch TrafficCom, EVN, Österreichische Post, Telekom Austria, voestalpine, Cleen Energy, Mayr-Melnhof, Palfinger, Bawag, Marinomed Biotech, OMV, Kostad, Porr, Stadlauer Malzfabrik AG, AMS, Agrana, Flughafen Wien, Oberbank AG Stamm, Frequentis, S Immo, Amag, FACC, Immofinanz, Strabag, Verbund, Zumtobel.


Random Partner

VARTA AG
Die VARTA AG produziert und vermarktet ein umfassendes Batterie-Portfolio von Mikrobatterien, Haushaltsbatterien, Energiespeichersystemen bis zu kundenspezifischen Batterielösungen für eine Vielzahl von Anwendungen, und setzt als Technologieführer in wichtigen Bereichen die Industriestandards.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2XFU5
AT0000A284P0
AT0000A2SUY6

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1279