Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







20.01.2020

Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:45 Uhr die Drägerwerk-Aktie am besten: 4,45% Plus. Dahinter Rheinmetall mit +4,2% , Suess Microtec mit +2,09% , ProSiebenSat1 mit +1,41% , Sartorius mit +1,39% , SMA Solar mit +1,32% , Hochtief mit +1,24% , Stratec Biomedical mit +0,97% , MorphoSys mit +0,89% , Carl Zeiss Meditec mit +0,75% , Bilfinger mit +0,51% , Pfeiffer Vacuum mit +0,38% , Aixtron mit +0,36% , Bechtle mit +0,26% , Aareal Bank mit +0,22% , Dialog Semiconductor mit +0,2% , Evonik mit +0,18% , Fielmann mit +0,17% , Deutsche Wohnen mit +0,16% , Klöckner mit +0,04% und DMG Mori Seiki mit -0% BayWa mit -0% , Aurubis mit -0,04% , Wacker Chemie mit -0,05% , Salzgitter mit -0,08% , Fuchs Petrolub mit -0,09% , Fraport mit -0,25% , Rhoen-Klinikum mit -0,31% und BB Biotech mit -0,64% .

Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
Drägerwerk Rheinmetall
Suess Microtec ProSiebenSat1
Sartorius SMA Solar
Hochtief Stratec Biomedical
MorphoSys Carl Zeiss Meditec
Bilfinger Pfeiffer Vacuum
Aixtron Bechtle
Aareal Bank Dialog Semiconductor
Evonik Fielmann
Deutsche Wohnen Klöckner
DMG Mori Seiki Qiagen
Aurubis Wacker Chemie
Salzgitter Fuchs Petrolub
Fraport Rhoen-Klinikum
BB Biotech

Weitere Highlights: Bechtle ist nun 4 Tage im Plus (4,6% Zuwachs von 128,3 auf 134,2), ebenso BB Biotech 3 Tage im Plus (2,23% Zuwachs von 65,05 auf 66,5), Rhoen-Klinikum 6 Tage im Minus (6,96% Verlust von 17,52 auf 16,3).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Aixtron 16,44% (Vorjahr: 1,43 Prozent) im Plus. Dahinter SMA Solar 13,89% (Vorjahr: 108,32 Prozent) und Sartorius 13,31% (Vorjahr: 75,21 Prozent). Salzgitter -19,64% (Vorjahr: -22,72 Prozent) im Minus. Dahinter Drägerwerk -10,23% (Vorjahr: 19,58 Prozent) und Klöckner -7,17% (Vorjahr: 3,63 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: SMA Solar 20,15% vor Aixtron 16,49% , Sartorius 13,61% , Suess Microtec 7,86% , Bechtle 6,93% , Carl Zeiss Meditec 4,5% , Deutsche Wohnen 3,6% , Qiagen 2,58% , Rheinmetall 2,2% , Fielmann 1,97% , Fuchs Petrolub 1,26% , Aareal Bank 0,68% , Bilfinger 0,67% , Hochtief 0,52% , DMG Mori Seiki 0,35% , Pfeiffer Vacuum -1,75% , BayWa -3,33% , BB Biotech -3,34% , Dialog Semiconductor -3,45% , Evonik -5,22% , Stratec Biomedical -5,22% , ProSiebenSat1 -5,28% , Wacker Chemie -5,66% , Fraport -6,57% , Aurubis -6,58% , Rhoen-Klinikum -7,91% , Drägerwerk -8,26% , MorphoSys -8,61% , Klöckner -9,26% und Salzgitter -21,39% .

In der Wochensicht ist vorne: Sartorius 7,56% vor Bechtle 3,95%, Carl Zeiss Meditec 2,81%, Deutsche Wohnen 2,57%, Hochtief 2,45%, Aixtron 2,43%, Rheinmetall 1,7%, Fielmann 1,47%, Aurubis 0,83%, SMA Solar 0,66%, DMG Mori Seiki 0,35%, BB Biotech 0,08%, Qiagen 0%, Pfeiffer Vacuum -0,19%, Bilfinger -0,3%, Fraport -0,72%, BayWa -0,9%, Suess Microtec -1,07%, Wacker Chemie -1,2%, ProSiebenSat1 -1,24%, Klöckner -2,35%, Stratec Biomedical -4,04%, Fuchs Petrolub -4,31%, Evonik -4,62%, Rhoen-Klinikum -5,45%, Dialog Semiconductor -5,56%, Aareal Bank -5,88%, Drägerwerk -10,71%, Salzgitter -11,95% und MorphoSys -13,51%.

Am weitesten über dem MA200: SMA Solar 54,78%, Bechtle 32,28% und Suess Microtec 29,93%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Rhoen-Klinikum -27,39% und Salzgitter -23,04%.

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist -0,42% und reiht sich damit auf Platz 26 ein:

1. Energie: 17,17% Show latest Report (18.01.2020)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 13,26% Show latest Report (18.01.2020)
3. Börseneulinge 2019: 10,9% Show latest Report (18.01.2020)
4. Licht und Beleuchtung: 8,15% Show latest Report (18.01.2020)
5. Zykliker Österreich: 6,86% Show latest Report (18.01.2020)
6. IT, Elektronik, 3D: 5,73% Show latest Report (18.01.2020)
7. Ölindustrie: 5,11% Show latest Report (18.01.2020)
8. Crane: 4,7% Show latest Report (18.01.2020)
9. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 4,54% Show latest Report (18.01.2020)
10. Computer, Software & Internet : 4,16% Show latest Report (18.01.2020)
11. Runplugged Running Stocks: 3,33%
12. Global Innovation 1000: 3,11% Show latest Report (18.01.2020)
13. Solar: 2,37% Show latest Report (18.01.2020)
14. Immobilien: 2,27% Show latest Report (18.01.2020)
15. Sport: 1,51% Show latest Report (18.01.2020)
16. Auto, Motor und Zulieferer: 1,2% Show latest Report (18.01.2020)
17. Rohstoffaktien: 1,17% Show latest Report (18.01.2020)
18. Banken: 1,12% Show latest Report (18.01.2020)
19. MSCI World Biggest 10: 1,02% Show latest Report (18.01.2020)
20. Konsumgüter: 0,93% Show latest Report (18.01.2020)
21. OÖ10 Members: 0,91% Show latest Report (18.01.2020)
22. Versicherer: 0,71% Show latest Report (18.01.2020)
23. Big Greeks: -0,04% Show latest Report (18.01.2020)
24. Gaming: -0,04% Show latest Report (18.01.2020)
25. Post: -0,27% Show latest Report (18.01.2020)
26. Deutsche Nebenwerte: -0,42% Show latest Report (18.01.2020)
27. Media: -0,43% Show latest Report (18.01.2020)
28. Bau & Baustoffe: -1,3% Show latest Report (18.01.2020)
29. Telekom: -1,38% Show latest Report (18.01.2020)
30. Aluminium: -1,97%
31. Luftfahrt & Reise: -3,66% Show latest Report (18.01.2020)
32. Stahl: -3,7% Show latest Report (18.01.2020)

Aktuelles zu den Companies (48h)
Social Trading Kommentare

Thorsten2403
zu RHM (17.01.)

Bei Rheinmetall hat sich der Kurs über den wichtigen Horizontalwiderstand von  EMA50 und der EMA200 (102,9€) etabliert und ich erwarte in kürze das der Kurs die Marke 110€ erreicht mit Potenzial zur 118€.

TradingAnalyst
zu SRT3 (19.01.)

Für mein Wikifolio "TLAB Tech Trends" habe ich SARTORIUS-Aktien gekauft. Sartorius gehört zu den Top-Wachstumswerten im deutschen Technologie-Index und ist bei mir natürlich als langfristige Trendaktie und Outperformer in einem Wachstumsmarkt eingestuft. Seit dem ATH im Juli bei 195 EUR hat die Aktie fast ein halbes Jahr konsolidiert und ist dabei nach oben hin auf neue ATH nachhaltig auszubrechen. Damit eröffnet sich neues Kurspotential ohne sichtbare Widerstände. Das CRV ist positiv, die Aktie ist zurzeit ca. 15% über dem GD200, welches um 3,2% monatlich wächst. Eine extreme Kurssteigerung in den letzten Monaten liegt nicht vor. Lediglich die hohe fundamentale Bewertung (siehe Value-Werte im Profiler) schreckt ein wenig ab. Die absehbaren hohen Wachstumsraten für die nächsten Jahre relativieren die hohe Bewertung, allerdings sollte man diese bei evtl. Enttäuschungen nicht aus den Augen verlieren. Ausführliche Analyse und weitere Informationen unter: http://trading-analytics.de/wikifolio-kauf-sartorius-10-1-2020

FoxSr
zu SZG (17.01.)

Durch die a.o. Abschreibung wurde Salzgitter am 15./16.1.20 "skalpiert", was zum Positionsaufbau von 1% durch 1%-igen Verkauf von Klöckner genutzt wurde. Die Beteiligung an Aurubis zementiert den inneren Wert von Salzgitter und in 2020 ist eine gründliche Re-Organisation der deutschen Stahlbranche durch ThyssenKrupp wahrscheinlich. Heute Kurserholung auf 16 Euro. Bei einem erneuten Einbruch in Richtung all time low von 14,4 Euro ist eine Aufstockung geplant.

Theofolio
zu BION (18.01.)

https://www.mydividends.de/news/bb-biotech-will-die-dividende-erhoehen/

ArthurDent
zu BION (17.01.)

... Das Cash wird sofort umgetausche in BION. Sehr erfreuliche Dividende und eine Branche, die am Boden scheint.


 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 20.01.2020



Aktien auf dem Radar: Frequentis , Warimpex , Palfinger , Zumtobel , Porr , Lenzing , Uniqa , Erste Group , DO&CO , Gurktaler AG VZ , Linz Textil Holding , SBO , Semperit , SW Umwelttechnik , Athos Immobilien , Frauenthal , Marinomed Biotech , Wiener Privatbank , startup300 , FACC , Siemens , adidas , Deutsche Post , MTU Aero Engines , Tesla , OMV , Volkswagen Vz. , Henkel , Österreichische Post , AT&S , VIG.


Random Partner

Palfinger
Palfinger zählt zu den international führenden Herstellern innovativer Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Der Konzern verfügt über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkte in über 130 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner