Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Dividenden-Info von Amag und Palfinger, Research zu Strabag, Valneva, Flughafen Wien, UBM, Erste Group, Bawag (Christine Petzwinkler)

12.04.2024, 3305 Zeichen

Dividenden-Info: In der am 11. April 2024 abgehaltenen Hauptversammlung der Amag wurde für das Geschäftsjahr 2023 die Ausschüttung einer Dividende von 1,50 Euro je dividendenberechtigter Aktie beschlossen. Ex-Dividendentag ist der 16. April 2024, Nachweisstichtag ist der 17. April 2024 und der Dividendenzahltag ist der 18. April 2024. Auch bei Palfinger wird die Dividende in Höhe von 1,05 Euro je Aktie am 18. April gezahlt. Ex-Dividenden-Tag ist de 15. April.
Amag ( Akt. Indikation:  27,00 /27,30, -0,18%)
Palfinger ( Akt. Indikation:  22,65 /22,75, 1,11%)

Research: Die Analysten der Erste Group bestätigen die Kauf-Empfehlung für die Strabag und reduzieren das Kursziel von 55,0 auf 51,0 Euro.
Strabag ( Akt. Indikation:  38,60 /38,85, 1,37%)

First Berlin Equity Research stuft Valneva SE weiterhin mit Buy und Kursziel 8,6 Euro ein. Die Analysten meinen: "Die endgültigen Ergebnisse für 2023 enthielten Aufwärtskorrekturen der Guidance und eine verbesserte mittelfristige Visibilität in mehreren Schlüsselbereichen. Darüber hinaus hat Valneva eine 18-monatige Verlängerung der zinsfreien Periode für Schulden in Höhe von USD100 Mio. bekannt gegeben. Dies bedeutet, dass Valneva weder 2024 noch 2025 Schulden zurückzahlen muss, und deutet darauf hin, dass das Unternehmen in der Lage sein wird, nach der für 2027 erwarteten Markteinführung seines Borreliose-Impfstoffs einen durchgängig positiven freien Cashflow zu erzielen, ohne die Aktionäre weiter zu verwässern."
Valneva ( Akt. Indikation:  4,23 /4,24, 7,30%)

Die Analysten von NuWays stufen die Flughafen Wien-Aktie weiter mit Hold und Kursziel 58,0 Euro ein. Sie meinen: "Insgesamt ist die Flughafen Wien AG auf gutem Weg, ein weiteres Rekordjahr zu verzeichnen, da die Nachfrage nach Reisen ungebrochen ist und auch das Angebot an Flugkapazitäten der Fluggesellschaften zunimmt, was zu steigenden Passagierzahlen führt, was letztlich dem Flughafenbetreiber zugute kommt. Dennoch scheint sich dies in der aktuellen Bewertung widerzuspiegeln."
Flughafen Wien ( Akt. Indikation:  50,20 /50,60, -1,18%)

Die Analysten von NuWays bestätigen auch die Kauf-Empfehlung mit Kursziel 28,0 Euro für UBM und sehen die UBM aufgrund der klaren Fokussierung auf Taxonomie-konforme Hybridholzentwicklungen weiterhin gut für die Wiedereröffnung des Transaktionsmarktes aufgestellt. Allerdings sei der Marktaufschwung bisher ausgeblieben, was zusammen mit den anhaltenden Abflüssen bei Immobilienfonds eher auf eine langsame und stetige Erholung als auf einen schnellen Aufschwung schließen lässt, so die Analysten. Sie betonen: "Wir bleiben daher im Hinblick auf '24e vorsichtig und gehen von einer 50-prozentigen Wahrscheinlichkeit einer Veräußerung von Timber Pioneer sowie einiger kleinerer Veräußerungen von nicht zum Kerngeschäft gehörenden Vermögenswerten aus."
UBM ( Akt. Indikation:  18,60 /18,90, 0,54%)

Goldman Sachs bestätigt das Neutral-Rating für die Bawag Group und erhöht das Kursziel von 59,0 auf 63,2 Euro. Goldman Sachs bleibt auch bei der Erste Group auf "Neutral" und hebt das Kursziel von 44,3 auf 49,2 Euro.
Bawag ( Akt. Indikation:  54,85 /55,05, -0,09%)
Erste Group ( Akt. Indikation:  42,46 /42,51, 0,25%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 12.04.)


(12.04.2024)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsenradio Live-Blick, Do. 30.5.24: DAX an Fronleichnam zunächst leichter, SAP mit Volumen, Siemens Energy mal schwächer


 

Bildnachweis

1. mind the #gabb



Aktien auf dem Radar:SBO, S Immo, Rosenbauer, Flughafen Wien, Austriacard Holdings AG, RBI, Marinomed Biotech, EuroTeleSites AG, ATX, ATX Prime, Addiko Bank, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, VIG, ams-Osram, AT&S, Bawag, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, EVN, OMV, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, Wienerberger, Porr, Airbus Group.


Random Partner

Verbund
Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


mind the #gabb


 Latest Blogs

» Wiener Börse Party #661: ATX zu Fronleichnam zunächst leichter, 42 Proze...

» Börsenradio Live-Blick 30/5: DAX an Fronleichnam zunächst leichter, SAP ...

» Wiener Börse zu Fronleichnam (Handelstag) leichter: Zumtobel, AT&S, Kaps...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Siemens Energy, MSCI Austria, LookAut, ...

» BSN Spitout Wiener Börse: Frequentis und voestalpine drehen nach vier Tagen

» Österreich-Depots: Kleine Korrektur knapp unter Highs (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 29.5.: Immofinanz, VIG (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

» PIR-News: Zahlen von UBM, Warimpex, Strabag, VIG, S Immo verkauft Portfo...

» Nachlese: Wolfgang Matejka, Christoph Boschan, Martin Ohneberg (Christia...

» Börsenradio Live-Blick 29/5: DAX sehr müde und leichter, 16x Siemens Ene...