Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Digitalisierung: Steuerberater rechnen mit 25% mehr Verdienst

23.09.2019
Wien (OTS) - Der Steuerberatungsberuf wird sich über die nächsten Jahre aufgrund der Digitalisierung stark verändern. Susanne Mortimore von LexisNexis dazu: „Als Anbieter intelligenter Rechtsinformation sehen wir es als unsere Aufgabe Orientierung geben. Gerade bei der Digitalisierung ist es wichtig nicht auf den falschen Zug aufzuspringen oder den richtigen zu verpassen und da wollen wir Orientierung bieten.“
Gemeinsam mit Mindtake, Datev und FutureLaw organisierte LexisNexis die Umfrage Digitalisierung der Steuerberatung 2025, um das kollektive Wissen der Steuerberatungs-Branche zu Tage zu bringen. Der gemeinsame Austausch soll zeigen, wohin die Branche geht. Die Ergebnisse belegen, dass die Digitalisierung massiven Einfluss auf die Steuerberatung haben wird.
Zwtl.: Einige Schlüsselergebnisse der Umfrage:
75% glauben, dass sich die Rolle der Steuerberatung ändern wird: Im Jahr 2025 werden SteuerberaterInnen eher Berater (30%) als steuerberatender Experte (16%) sein\n50% der SteuerberaterInnen rechnen mit einer Verdienststeigerung von 26%\n75% haben ein eigenes Budget für Digitalisierung vorgesehen\nDie Top 3 der inhaltlichen Themen, die wichtiger werden würden:\nInt. Steuerrecht\nBetriebswirtschaft/Kennzahlen\nArbeitsrecht\nAls größte Herausforderung gilt das Up-to-Date-Bleiben\nNeben Kanzlei-Workflows werden Rechtsdatenbanken weiterhin eine große Rolle spielen: 81% können sich vorstellen zukünftig einen digitalen Assistenten für die Recherche einzusetzen\nZwtl.: Österreich gut aufgestellt - Beispiele
Österreich hat bei der Digitalisierung der Steuerberatung gute Voraussetzungen und es gibt bereits viele nutzbare Potentiale, um die stetig steigenden Gesetzeskomplexität zu meistern:
Bereits seit 2016 gibt es ein smartes Ranking der Suchergebnisse beim Rechtsrecherche-Portal von LexisNexis, das zuletzt die Datenbanken mit einer vorausdenkenden Suchtechnologie revolutioniert hat.\nDer Datenaustausch mit Finanzonline gilt als Musterbeispiel, und auch an der Digitalisierung der Buchhaltungsprozesse arbeiten viele Anbieter und Startups.\nDie Steuerberatung sieht sich immer mehr als täglicher Sparringpartner der Unternehmen und darf seit dem neuen Wirtschaftstreuhanderberufsgesetz nun auch Verträge zB standardisierte Dienstverträge errichten – eine Umsatzchance, die ein neues Tool namens ContractMaster für die Steuerberatung erschließen will: es ist ein intelligenter Vertragsassistent – er generiert per Klick Verträge aus über 100 verschiedenen Klauseln, die von Anwälten geprüft sind und bei Rechtsänderungen angepasst werden.\n Susanne Mortimore betonte auch die Wichtigkeit von Vernetzung und Zusammenhalt innerhalb der Branche: „Alle unsere Neuheiten – egal ob das ein Tool ist oder ein neues Buch – entwickeln wir gemeinsam mit der Branche. Und da war diese Umfrage einer unsere Wege, um mit der Branche in Kontakt zu sein, hinzuhören, wo wir helfen können. Was sind die Herausforderungen, um die Steuerberatung besser zu machen? Mit Ihrem Input können Sie die Zukunft unserer Services mitgestalten. Wenn wir gemeinsam und vernetzt handeln, dann können wir die Steuerberatung zu wirklichen Digitalisierungsgewinnern machen.“
Die komplette Umfrage finden Sie auf:[https://www.lexisnexis.at/blog/] (https://www.lexisnexis.at/blog/)
LexisNexis ist Österreichs führender Anbieter intelligenter Rechtsinformation. Als Technologieführer kombiniert LexisNexis hochwertige Information aus Recht & Wirtschaft mit zukunftsweisenden digitalen Lösungen, um seinen Kunden mit schnelleren und relevanteren Antworten, zu besseren Entscheidungen und damit zu Vorsprung in Ihrem beruflichen Alltag zu verhelfen. Beispielsweise wurde das Tool Lexis SmartScan von Dr. Margarete Schramböck mit dem Digital Impact Award ausgezeichnet. www.lexisnexis.at LexisNexis - Weil Vorsprung entscheidet!
 

Aktien auf dem Radar: Warimpex , Valneva , Kapsch TrafficCom , Addiko Bank , Amag , Polytec , Porr , Wienerberger , Zumtobel , KTM Industries , DO&CO , voestalpine , Agrana , Immofinanz , Wolford , Frequentis , Gurktaler AG Stamm , UBM .


Random Partner

A1 Telekom Austria
Die an der Wiener Börse notierte A1 Telekom Austria Group ist führender Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern und bietet Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen an.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER