Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Digitaler Vertrieb in 2022: Den erhöhten Kundenanforderungen gerecht werden

25.05.2022, 4588 Zeichen
München (ots/PRNewswire) - Highspot-Studie: Digitale Plattformen als entscheidender Hebel im Vertrieb
Die Trendstudie „Vertriebsstrategien 2022 – was braucht moderner, digitaler und flexibler Sales heute?" von Techconsult im Auftrag von Highspot zeigt, worauf deutschsprachige Unternehmen jetzt ihre Vertriebsstrategien ausrichten. Prozessoptimierung stellt für 24,5 % der Befragten ein strategisches Kernziel dar. Die Verantwortlichen aus dem Vertrieb selbst nennen dies noch häufiger (33,1 %) als Leitende aus anderen Bereichen.
Strategie, Daten, Training: Das sind aktuelle Herausforderungen für den Vertrieb Zu den größten Herausforderungen zählt jetzt für 34,7 % der Befragten, den erhöhten Kunden- anforderungen an Verkaufsgespräche gerecht zu werden. Will der Vertrieb in Verkaufsgesprächen punkten, braucht er Informationen. Entscheidend ist daher das Ableiten von vertrieblichen Maßnahmen aus bestehenden Daten. 28,2 % der Umfrageteilnehmer sehen unter anderem hier Hürden.
Rund ein Viertel der Unternehmen ringt mit einer konsequenten Umsetzung ihrer Vertriebsstrategien.
Darüber hinaus sind Hindernisse auf dem Weg zum Erfolg, dass die Sales-Teams die passenden Verkaufsmaterialien nicht schnell genug zur Hand haben (24,2 %) oder das Finden und Organisieren verkaufsentscheidender, digitaler Unterlagen zu lange dauert (21,8 %). Hier schließen Sales- Enablement-Plattformen, die alle Informationen und Best Practices in Echtzeit vernetzen und so wertvolle Arbeitszeit sparen, eine Lücke.
Ein weiteres Problem ist das Onboarding und Training neuer Vertriebsmitarbeiter, sagt über ein Viertel der Studienteilnehmer. An dieser Stelle leisten intuitive, moderne Sales Enablement-Lösungen einen wertvollen Beitrag als Know-how-Wiki und Trainingstool in dem Format, in dem auch alle anderen Vertriebsunterlagen vorgehalten werden.
Technologien für den erfolgreichen Vertrieb In einem Großteil der Unternehmen optimieren digitale Plattformen bereits den Vertriebsprozess. Über die Hälfte der Befragten hat dazu Customer Relationship Management (CRM)-Systeme im Einsatz. Mehr als ein Viertel nutzt darüber hinaus mindestens eine weitere Plattform. Mit professionellen Vertriebstools setzen Kunden Sales-Strategien in Initiativen um, die ihre Vertriebsteams messbar ausführen. Eine Sales-Enablement-Plattform etwa unterstützt dezidiert den Vertrieb und fördert aktives, erfolgreiches Verkaufen.
„Die Befragung zeigt, dass deutschsprachige Unternehmen ihre Vertriebsprozesse weiter optimieren wollen, auch um den gestiegenen Kundenanforderungen gerecht zu werden", sagt Alexandra Röver, Marketingleitung Central Europe von Highspot. „Die Unternehmen digitalisieren ihren Vertrieb noch stärker und setzten dabei auf unterstützende Technologien. Sales Enablement-Plattformen wie unsere erfüllen alle Anforderungen, die Unternehmen bei der Digitalisierung ihres Vertriebs haben."
Die umfassende Studie Vertriebsstrategien 2022 – was braucht moderner, digitaler und flexibler Sales heute?" können sie hier kostenfrei beziehen.
Methodologie der Studie Im Dezember 2021 hat Techconsult im Auftrag von Highspot insgesamt 600 Mitarbeiter aus Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz befragt. Nur Personen, die verantwortlich, leitend, organisierend oder aktiv in Vertriebsprozesse eingebunden sind, nahmen an dieser Erhebung teil. Zu den Branchen zählten Industrie, Handel, Dienstleistungen, Banken und Versicherungen sowie der Bereich Öffentliche Verwaltungen, Non-Profit-Organisationen und Gesundheits- und Sozialwesen. Die Befragten stammen aus mittelständischen Unternehmen mit 100 oder mehr Angestellten bis hin zu Großunternehmen mit über 1000 Mitarbeitern.
Über Highspot Die Highspot GmbH bietet die führende Plattform für Sales Enablement, die die Leistung von Vertriebsteams steigert, indem sie die Lücke zwischen Strategie und Umsetzung schließt. Mit Highspot setzen Kunden Sales-Strategien in Initiativen um, die ihre Vertriebsteams nachweisbar ausführen. Vertriebsleiter gewinnen umfangreiche und handlungsrelevante Erkenntnisse - und können klar messen, was funktioniert und was nicht.
Unternehmen wie Siemens, Handelsblatt Media Group und Personio nutzen Highspot, um Inhalte zu managen, Sales Teams zu trainieren und zu coachen und um Interessenten zu Käufern zu machen. Mit Highspot steigern Kunden den Umsatz, fördern eine konsistente Leistung ihrer Vertriebsmitarbeiter und verbessern deren ROI. Neben dem Firmenhauptsitz in Seattle unterhält das Unternehmen Regionalbüros in London, Paris und München.
Weitere Informationen und aktuelle Inhalte finden Sie unter www.highspot.com/de.
alexandra.rover@highspot.com
highspot@finkfuchs.de

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/62: Chance für Andritz und plötzlich auch bei Zertifikaten am RCB-Mürztal-Beispiel. ESG-Index-Rätsel


 

Aktien auf dem Radar:S Immo, Strabag, Rosenbauer, Amag, Immofinanz, Pierer Mobility, UBM, AMS, Bawag, CA Immo, DO&CO, Semperit, Telekom Austria, ATX, ATX Prime, ATX TR, Porr, Erste Group, Mayr-Melnhof, OMV, RBI, SBO, AT&S, EVN, Polytec Group, SW Umwelttechnik, Verbund, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, RHI Magnesita.


Random Partner

Erste Asset Management
Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2X950
AT0000A2GHJ9
AT0000A27ZS7

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: Es geht auch im Juli weiter nach unten (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.49%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.77%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Verbund(1), AT&S(1)
    Star der Stunde: Frequentis 1.33%, Rutsch der Stunde: AT&S -0.66%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: AT&S(3), Österreichische Post(1)
    12. Aktienturnier by IRW-Press ist gestartet, Blick in Runde 1
    Nachlese: Rudolf Preyer, Sara Grasel, Julia Resch, Sabine Gstöttner, Daniel Riedl
    Star der Stunde: Zumtobel 0.99%, Rutsch der Stunde: Lenzing -0.94%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Wienerberger(2), OMV(1)