Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







23.06.2022, 2747 Zeichen

128 Jahre ist es her, als das erste Autorennen in Paris offiziell gefahren wurde. Der Sieger Motor mit 3,5PS wurde von Gottlieb Daimler, dem späteren BMW Begründer gebaut. Seitdem hat sich einiges getan, was Autos, ihre Geschwindigkeit, sowie den motorsport allgemein angeht.

Wo der Motorsport sich über das Jahrhundert entwickelt hat, erfahren Sie in diesem Artikel.

Das Steuer in der Hand, das Geräusch des brummenden Motors im Ohr, der Blick geradeaus gerichtet, das Warten auf den Startschuss und bereit Gas zu geben, um die Startlinie zu verlassen und das Rennen vor Tausenden von Zuschauern zu meistern. Diese Details sind schon so gut wie alles, die das 127 lange Rennen von Paris nach Rouen, das vor 125 Jahren stattfand, mit dem heutigen Rennsport verbindet. Denn ansonsten haben der Motorsport von damals mit dem Rennsport von heute nur noch sehr wenig zu tun. Doch schon damals wurden Sport- und Autofans Motorsport Wetten abgeschlossen, wer wohl am schnellsten die Ziellinie überqueren wird. 

Was war damals anders? 

In der Zeit, in der der Motorsport seine Ursprünge hat, fuhr das Fahrrad oft noch schneller als das Auto. Denn Auto-Motoren waren neuland für viele Mechaniker. An einer Vielzahl an Motorisierungsarten mangelte es nicht, denn es gab fast 20 verschiedenen davon, von Dampfwagen, Elektromotoren bis hin zu Gas- und Pressluftmotoren. Es wurde viel experimentiert, bis der Motor, den wir heute kennen, entwickelt wurde. 

Doch auch die Optik und der Aufbau des Autos von damals unterscheidet sich stark von den heutigen. Mit “pferdlosen Wägen”, die sich durch Sicherheit, Einfachheit und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen, traten 21 Rennfahrer das Rennen gegeneinander an, wobei nur 16 die Ziellinie überquerten. 

Das erste Rennen

Der Herausgeber des Le petit Journal, der damals größten Tageszeitung in Paris, organisierte das erste Rennen. Tausende von Zuschauer warteten gespannt, wer wohl das Rennen gewinnen wird. Um 17:40 schließlich erreichte das erste Auto das Ziel, gefolgt von 16 weiteren fahrzeugen, nur wenige Minuten später. EIne Jury entscheidete zum Abschluss, wie der Hauptgewinn von 5000 Goldfranken schließlich aufgeteilt wurde. Den Sieger Motor konstruierte damals Gottlieb Daimler, heute dagegen dominiert Mercedes die Formel 1.

Doch trotz der wenigen Ähnlichkeiten mit dem Motorsport, den wir heute kennen, setzte es die ersten Pfeiler für den Motorsport, den mit jedem Jahr begeisterte es immer mehr Menschen, immer mehr Stadt-zu-Stadt rennen etablierten sich, sodass es heute aus der Sportgeschichte fast nicht mehr wegzudenken ist. Heute sind die Stadt-zu-Stadt-Rennen mehr aus der Mode bekommen und der Grand Prix und die Formel 1 für die rasante Entwicklung des Motorsports verantwortlich.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast S1/12: Plausch mit Alexandra Baldessarini über Hundesport und Sport mit Hunden


 

Bildnachweis

1. Rennstrecke, Autos, schnell, Lichter, Nacht - https://unsplash.com/photos/C_J29bp8-4Y



Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, AT&S, voestalpine, Warimpex, Addiko Bank, Immofinanz, Semperit, UBM, BTV AG, Bawag, Frequentis, Kostad, Lenzing, Mayr-Melnhof, OMV, Porr, Polytec Group, Rosenbauer, Wolford, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, RHI Magnesita, S Immo, Symrise, Beiersdorf, Sartorius, Qiagen, Deutsche Boerse, Siemens Healthineers, Bayer, Daimler.


Random Partner

Kostad Steuerungsbau
Kostad ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität in den Bereichen Schaltschrankbau, Automatisierungstechnik, Kabelkonfektionierung, Elektroprojektierung und Software an. Kostad hat in mehreren Ländern der Welt Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2B667
AT0000A2RYG7
AT0000A28S90

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Symrise
    BSN Vola-Event Deutsche Bank
    BSN Vola-Event Merck KGaA
    BSN Vola-Event Siemens Healthineers
    BSN Vola-Event Sartorius
    #gabb #1122