Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Die Leistung Saudi-Arabiens, mehr als 100 Millionen Touristen zu empfangen, wird von UN Tourism und WTTC weltweit anerkannt

29.02.2024, 3053 Zeichen
Riyadh, Saudi-Arabien (ots/PRNewswire) - Saudi-Arabien hat internationale Anerkennung und Beifall von UN Tourism und dem World Travel & Tourism Council für seine bemerkenswerte Leistung erhalten, 2023 über 100 Millionen Touristen empfangen zu haben. Damit wurde das für 2030 gesetzte Ziel deutlich übertroffen und Saudi-Arabien als aufstrebende globale Tourismusmacht positioniert.
Das Tourismusministerium gab bekannt, dass das Königreich diesen Meilenstein nach den neuesten Daten sieben Jahre vor dem ursprünglichen Ziel erreicht hat. Motiviert durch diesen Erfolg hat sich das Königreich nun das ehrgeizige Ziel gesetzt, bis 2030 150 Millionen Touristen zu empfangen.
Der Tourismus hat sich als wichtiger Faktor für die Wirtschaft des Landes erwiesen: Im Jahr 2023 werden in- und ausländische Touristen über 250 Milliarden Riyals ausgeben. Diese Ausgaben machen über 4 % des BIP und 7 % des Nicht-Öl-BIP aus, was die entscheidende Rolle des Tourismus bei der Diversifizierung der saudi-arabischen Wirtschaft widerspiegelt.
S.E. Minister Ahmed Al Khateeb, kommentierte: „Diese Ankündigung zeigt das Ausmaß der Veränderungen, die wir seit der Einführung der nationalen Tourismusstrategie vor fünf Jahren vollzogen haben. Der Tourismus ist ein wichtiger Pfeiler für die wirtschaftliche Transformation des Landes im Rahmen der Vision 2030 und schafft Arbeitsplätze und Einnahmen für das Königreich. Wir danken sowohl UN Tourism als auch WTTC als geschätzte Partner auf unserem Weg für ihr gemeinsames Engagement für einen nachhaltigen und florierenden Tourismussektor."
„Das touristische Ökosystem arbeitet weiterhin im Einklang mit der nationalen Tourismusstrategie, indem es verschiedene Reiseziele entwickelt. Unser Ziel ist es, die Erfahrungen der Touristen zu bereichern, das Angebot für einheimische und internationale Besucher zu erweitern und die Gastfreundschaft sowie andere Dienstleistungen zu verbessern. Wir sind bestrebt, uns an erstklassigen internationalen Erfahrungen und Praktiken zu orientieren. Dieser Ansatz trägt dazu bei, eine prosperierende Zukunft für unsere Tourismusindustrie zu gestalten, die Lebensqualität zu verbessern und die Position des Königreichs auf der globalen Tourismuskarte zu stärken", sagte der Minister.
Der Tourismussektor des Königreichs hat bedeutende Qualitätssprünge gemacht: Die Gesamtzahl der inländischen und internationalen Touristen wird im Jahr 2023 106,2 Millionen erreichen. Dies entspricht einem bemerkenswerten Anstieg von 56 % im Vergleich zu 2019 und einem erheblichen Anstieg von 12 % im Vergleich zu 2022. Die Zahl der internationalen Touristen erreichte 27,4 Millionen, was einen erheblichen Anstieg von 56 % gegenüber 2019 und einen beeindruckenden Anstieg von 65 % gegenüber 2022 bedeutet.
Foto: https://mma.prnewswire.com/media/2351393/Saudi_Arabia_UN_... .jpg
Logo: https://mma.prnewswire.com/media/2351392/Ministry_of_Tour... .jpg
View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/die-leistung-saudi-a rabiens-mehr-als-100-millionen-touristen-zu-empfangen-wird-von-un-tou rism-und-wttc-weltweit-anerkannt-302076471.html

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden


 

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


Random Partner

Strabag
Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER