Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Die Finanzverwaltung verstärkt ihre Teams – rund 500 offene Stellen bieten Jobchancen österreichweit

10.12.2023, 2438 Zeichen
Wien (OTS) - „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Finanzressorts leisten einen zentralen Beitrag für Land und Gesellschaft. Deshalb ist es mir besonders wichtig, geeignete neue Kolleginnen und Kollegen zu finden, um die Leistung, Kompetenzen und Servicequalität der Finanzverwaltung für die Menschen in Österreich zu sichern“, so Finanzminister Magnus Brunner anlässlich der aktuellen Stellenausschreibungen in der Finanzverwaltung.
Rund 500 zu besetzende Stellen in den vielfältigen Bereichen der österreichischen Finanzverwaltung bieten engagierten Bewerberinnen und Bewerbern viele Möglichkeiten, die Teams zu verstärken und selbst Teil der Finanzverwaltung zu werden.
Über 50 Prozent der freien Positionen sind im Finanzamt Österreich zu besetzen. Auf das Zollamt Österreich entfallen rund 22 Prozent aller offenen Stellen, auf das Finanzamt für Großbetriebe rund 10 Prozent. Auch das Amt für Betrugsbekämpfung, der Prüfdienst für Lohnabgaben und Beiträge sowie die Zentralen Services bieten Möglichkeiten zum Berufseinstieg, zum Umstieg oder auch Wiedereinstieg. Finanzminister Brunner betont: „Bei uns sind nicht nur junge Menschen beim Eintritt in das Berufsleben, sondern gerade auch Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger mehr als willkommen – genauso wie jene, die sich beruflich neu orientieren möchten. Wichtig sind uns persönliche Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit sowie eine ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung.“, so Finanzminister Magnus Brunner.
80 Lehrstellen: Steuerassistenz im Finanzamt, Verwaltungsassistenz im Zollamt und im Amt für Betrugsbekämpfung
Seit Anfang Dezember sind österreichweit außerdem 74 Lehrstellen für den Lehrberuf als Steuerassistentin und Steuerassistent im Finanzamt Österreich ausgeschrieben. Zusätzlich bietet das Zollamt Österreich vier jungen Menschen die Ausbildungsmöglichkeit zur Verwaltungsassistentin oder zum Verwaltungsassistenten. Im Amt für Betrugsbekämpfung stehen Pflichtschulabsolventinnen und –absolventen zwei Lehrstellen als Verwaltungsassistentin oder Verwaltungsassistent offen. Beide Lehrausbildungen punkten mit einer praxisbezogenen Ausbildung in einem zukunfts- und krisensicheren Bereich. Lehrstart ist Herbst 2024.
Genaue Informationen rund um berufliche Einstiegsmöglichkeiten, die vielfältigen Aufgabenbereiche sowie FAQs zum Thema gibt es unter bmf.gv.at/jobs sowie unter bmf.gv.at/lehre. Alle Stellenangebote finden Sie in der Jobbörse des Bundes unter bund.jobboerse.gv.at.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Song #49: Freedom Or Party Time Forever (Stop War CD feat. Klemens Eiter and Ruzanna Ananyan)


 

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.


Random Partner

Captrace
Captrace ist ein führender Anbieter von Informationssystemen im Bereich Investor Relations. Mit seinem System C◆Tace ermöglicht das Unternehmen dem Emittent größtmögliche Transparenz über seine Investorenstruktur zu erhalten. Durch den Service der Aktionärsidentifikation können Emittenten die Daten ihrer Investoren einfach und zuverlässig über das System C◆Trace von den Banken/Intermediären abfragen.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER