Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Die eigene Weltanschauung auf der Probe: Die Expo 2020 Dubai möchte mit dem Start ihres einjährigen Countdowns Millionen von Menschen zu globalen Changemakern machen

22.10.2019
Dubai, Vereinigte Arabische Emirate (ots/PRNewswire) - Die Expo 2020 Dubai hat die Zusammenarbeit mit der schwedischen Gapminder Foundation angekündigt, um die Besucher der Expo 2020 zu Verfechtern des globalen Wandels zu machen. Diese Neuigkeit wurde mit Start des einjährigen Countdowns für die Expo 2020, die größte Ausstellung menschlicher Genialität und Errungenschaften, bekanntgegeben.
- Zusammenarbeit mit der Rosling'schen Gapminder Foundation, um die Weltanschauung der Besucher der Expo 2020 auf die Probe zu stellen
- Expo soll weltweit ein größeres Verständnis und bessere Kommunikation entfachen
- Wissen als Grundlage für grenzübergreifende Bemühungen zur Gestaltung einer besseren Zukunft
Anna und Ola Rosling werden in Zusammenarbeit mit der Expo 2020 Dubai eine Reihe von Fragen erstellen, die die Weltanschauung der Besucher auf die Probe stellen sollen. Dies wurde im Anschluss an die Global Optimism Outlook Survey der Expo 2020 beschlossen, die den Wunsch der Menschen nach vermehrter Kommunikation, Wissensaustausch und grenzübergreifender Gemeinschaftsarbeit betonte.
"Die Welt ist ein wesentlich optimistischerer Ort, als oft angenommen wird", so Ola Rosling, Vorsitzender und Mitgründer der Gapminder Foundation. "Die Gapminder Foundation wurde ins Leben gerufen, damit Menschen für sich selbst auf klare, unvoreingenommene Weise mehr über die Welt lernen können. Wir erfahren jeden Tag Herausforderungen in der Welt, doch diese schaffen letztlich auch Möglichkeiten. Der Zauber geschieht, wenn die Welt zusammenkommt, um auf globaler Ebene Wandel anzuspornen, und das ist genau das Ziel der Expo 2020 Dubai. Daher freuen wir uns aufrichtig, Teil dieses Projekts zu sein und Menschen helfen zu können, informiertere Entscheidungen zu treffen, die einen positiven Wandel für die Zukunft mit sich bringen."
Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit den teilnehmenden Nationen ab sofort bis Oktober 2020 entwickelt, wenn die Expo offiziell startet. Eine Reihe von Fragen wird dann auf der Webseite der Expo 2020 veröffentlicht, durch die Daten erfasst und einer genauen Prüfung zu unserem Verständnis und unserer Wahrnehmung der Welt um uns herum unterzogen werden.
Manal Al Bayat, Chief Community Engagement Officer der Expo 2020 Dubai, sagte: "Es dauert nur noch ein Jahr bis die größte Ausstellung menschlicher Brillanz und Errungenschaften beginnt - ein Jahr, bis Millionen von Menschen mit 192 teilnehmenden Nationen im festen Glauben an Optimismus zusammenkommen, um die Welt um uns herum zu verstehen sowie eine bessere Zukunft zu gestalten und Menschen für diese zu begeistern."
"Unsere Kooperation unterstreicht die Zielsetzung der Expo 2020 Dubai, positiven und anhaltenden Wandel dort zu fördern, wo er am dringendsten benötigt wird. Dieser Wandel kann nicht stattfinden, ohne dass wir die Welt um uns herum, sowie die Menschen, mit denen wir diese teilen, besser verstehen. Wir freuen uns sehr, Anna und Ola Rosling für einen solchen wichtigen Meilenstein an Bord zu haben und sehen der weiteren Entwicklung des Projekts vor Veranstaltungsstart im nächsten Jahr mit Freude entgegen."
Die Gapminder Foundation bietet kostenloses Lehrmaterial an, mit dem Menschen eine auf Tatsachen basierte Sicht auf die Weltgesellschaft gewinnen können. Das Projekt möchte ein besseres gegenseitiges Verständnis voneinander fördern. Das fügt sich in die optimistische Zielsetzung der Expo ein, Millionen von Menschen rund um die Welt miteinander in Verbindung zu bringen, um eine bessere Zukunft zu gestalten. Die Gapminder Foundation befragte in Zusammenarbeit mit Novus und IpsosMori 20.000 Menschen in 31 Ländern.
Die Ergebnisse zeigten, dass Personen, denen eine Reihe von 18 Fragen zu globalen Trends gestellt wurden, wie z. B. durchschnittliches Einkommensniveau, Anzahl der Menschen über 65 oder Verteilung der Weltbevölkerung auf die Kontinente, im Durchschnitt nur 2,9 Fragen richtig beantworten konnte.
Im Gegensatz dazu ist zu erwarten, dass eine Person, die eine von drei möglichen Antworten zufällig auswählt, 6 von 18 Punkten erzielt. Dieser Unterschied zeigt auf, in welchem Ausmaß falsches Wissen zur Welt verbreitet ist.
Die Expo 2020 Dubai öffnet ihre Pforten für die Öffentlichkeit am 20. Oktober 2020. Weitere Informationen finden Sie unter www.expo2020dubai.ae
 

Aktien auf dem Radar: Valneva , Palfinger , Polytec , Addiko Bank , Zumtobel , Uniqa , Österreichische Post , Verbund , Agrana , Rosgix , AMS , Semperit , SW Umwelttechnik , BKS Bank Stamm , LINDE , Continental , Fresenius Medical Care , adidas , Covestro , BMW , Deutsche Bank , Rheinmetall , Aareal Bank , Merck KGaA , Siemens , Beyond Meat , Lufthansa .


Random Partner

Kapsch TrafficCom
Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit sowie vernetzte Fahrzeuge und deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden aus einer Hand ab. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer und effizienter zu machen.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER