Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Die bank99 unterstützt alle Lernenden mit Gratiskonto

23.09.2020
Wien (OTS) - In Österreich gibt es aktuell über 400.000 Arbeitslose. Die Corona-Krise hat viele um ihre Jobs gebracht. Zwar gehen die Zahlen seit Ende des Lockdowns wieder zurück, dennoch liegen sie auf Rekordniveau. Viele, die beim AMS als arbeitslos gemeldet sind, nutzen die Zeit, um eine Aus- bzw. Fortbildung oder überhaupt eine Umschulung zu machen. Und bei vielen davon ist das Geld knapp.
Die bank99, die Bank der Österreichischen Post, will darum allen in Aus- oder Weiterbildung finanziell unter die Arme greifen. Und zwar mit dem bildungskonto99. Damit sparen sich alle Lernenden, die aktuell kaum oder gar kein Einkommen haben, das Kontoführungsentgelt und zahlen auch nichts für ihre Finanztransaktionen. Das Gratiskonto beinhaltet auch eine kostenlose Bankkarte und: Es gibt keine Altersgrenze. Denn Bildung ist die Schlüsselqualifikation der heutigen Zeit, nicht nur bis zum Einstieg ins Berufsleben auch lebenslanges Lernen wird immer wichtiger.
Berechtigt sind alle Personen in einer mindestens dreimonatigen Aus- oder Weiterbildung an öffentlich-rechtlichen oder sonstigen staatlich anerkannten Einrichtungen, wie Schulen, Fachhochschulen, Universitäten, Bildungseinrichtungen von Interessenvertretungen sowie des WIFI, BFI, bifeb oder AMS. Die Nachweise über die laufende Aus- oder Weiterbildung, z.B. durch Inskriptionsbestätigungen, sind bei der Kontoeröffnung sowie danach – zumindest einmal jährlich – zu erbringen. Eröffnet werden kann das Konto ganz einfach online unter [bank99.at/spezialkonten/bildungskonto99] (https://bank99.at/spezialkonten/bildungskonto99) oder in allen Postfilialen.
bank99 - die neue Bank der Post
Die bank99 ist ein Tochterunternehmen der Österreichischen Post (80 Prozent) und der GRAWE Banken-Gruppe (20 Prozent). Mit einem flächendeckenden Netz von knapp 1.800 Geschäftsstellen in über 400 Postfilialen und knapp 1.400 Post Partnern ist die bank99 der „Bank-Nahversorger“ vor Ort – und das mit den attraktivsten Geschäftszeiten der Branche. Und natürlich ist die bank99 24/7 digital erreichbar. Das Angebot der Bank umfasst unkomplizierte Kontomodelle, einfachen Zahlungsverkehr, Kreditkarten, Debitkarten und Sparprodukte sowie Geldüberweisungen via Ria Money Transfer. Partnerprodukte wie klassische Kredite, Wohnbaufinanzierungen oder Versicherungen kommen laufend hinzu. Die bank99 ist eine Bank für 99 Prozent der Österreicher*innen, sowohl digital als auch filial, gut erreichbar und mit verständlichen Produkten ohne versteckte Kosten. Mehr unter [bank99.at] (http://bank99.at).
 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Semperit, Kapsch TrafficCom, Addiko Bank, Frequentis, Amag, Lenzing, VIG, CA Immo, Zumtobel, Strabag, Rosenbauer, Palfinger, Warimpex, Rosgix, SBO, DO&CO, Österreichische Post, AMS, Bawag, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Mayr-Melnhof, OMV, RBI, S Immo, SW Umwelttechnik, UBM, Uniqa.


Random Partner

Strabag
Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER