Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Die Bad Kleinkirchheim Region Marketing GmbH (BRM) sucht neue Geschäftsführung

19.11.2019
Bad Kleinkirchheim (OTS) - Mit Frühsommer 2020 legt Mag. Barbara Strobl-Wiedergut ihre Funktion als Geschäftsführerin der Tourismusregion Bad Kleinkirchheim aus persönlichen Gründen zurück. „Wir konnten in den letzten Jahren gemeinsam zahlreiche Projekte erfolgreich am Markt etablieren und ich hoffe, dass der eingeschlagene Weg fortgesetzt wird. Ich danke den Funktionären und meinem hervorragenden Team für die langjährige professionelle Zusammenarbeit. Persönlich freue ich mich ab Sommer 2020 auf neue Wege.“, so Mag. Strobl-Wiedergut. Die Geschäfte der BRM laufen dabei unverändert und ohne Unterbrechung weiter.
Die BRM als Tourismusmotor der Region Bad Kleinkirchheim setzt auf modernes Destinations-management am Puls der Zeit. Eine kampagnenorientierte Vermarktung gemäß der strategischen Geschäftsfelder (nock/ski, nock/bike; nock/golf; nock/natur; nock/art und nock/spa) bildet dabei das Kernelement. Im Jahreszyklus werden alle Themen, gemäß der Jahreszeit, beworben und dabei Bad Kleinkirchheim als Ganzjahresdestination positioniert. Mit dem Online-Gang der neuen Regionshomepage – [www.badkleinkirchheim.at] (http://www.badkleinkirchheim.at/) – stellt die BRM den Betrieben eine moderne Marketing- & Technologieinfrastruktur zur Verfügung, die den Bedürfnissen des onlineaffinen Gastes entspricht. Weiters gewinnt die Destination durch aktiven Verkauf und innovativer Produktentwicklung in den Bereichen Wandern, Thermen, Bike und Ski am Markt an Relevanz als Urlaubsregion mit einer Vielfalt an Urlaubserlebnissen.
Die Region Bad Kleinkirchheim mit dem Gemeinden Bad Kleinkirchheim und Feld am See generiert jährlich ca. 850.000 Übernachtungen in rd. 6.000 gewerblichen Betten, jeweils ungefähr zur Hälfte im Sommer und Winter. Die Region zählt mit ihrer breiten und vielseitigen Infrastruktur zu den bekanntesten touristischen Destinationen Österreichs. Saisonverlängernde Produkte wie die Sonnenschein Card, die neue Ganzjahres-Regionskarte mit einem umfangreichen Aktivangebot, sowie die Einführung des Nockmobils, einer nachhaltigen und bedarfsorientierten Mobilität für Gäste als auch Einheimische, wurden in den letzten Jahren am Markt eingeführt. Das Team der BRM hat dabei eine wertvolle Basis für die Steigerung der Winter- und Sommerwertschöpfung geschaffen. Weitere touristische Leuchtturmprojekte im Rahmen des Ausbaus der Wander- und Bike-Infrastruktur sind in den nächsten Jahren weiterzuführen und umzusetzen.
Die Gesellschafter der BRM haben die Personalberatungsfirma Catro-Süd mit der Suche nach einer neuen Geschäftsführung beauftragt. Die Bewerbungsfrist läuft bis 30. November 2019 und weiterführende Informationen zur Ausschreibung finden sie auf [www.catro-sued.at/jobangebote] (http://www.catro-sued.at/jobangebote)
 

Aktien auf dem Radar: Rosenbauer , Zumtobel , Bawag , FACC , Uniqa , Marinomed Biotech , Österreichische Post , Andritz , Frequentis , CA Immo , SBO , voestalpine , Wienerberger , ATX , ATX Prime , Lenzing , Wiener Privatbank , Fresenius , BMW , Infineon , Bayer , Volkswagen Vz. , Continental , Münchener Rück , Lufthansa , Allianz , BASF , LINDE , Daimler , Merck KGaA , Henkel.


Random Partner

KTM
Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER