Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Deutsche Telekom führt Leistungsmanagementlösung CCH® Tagetik von Wolters Kluwer ein

25.06.2024, 4604 Zeichen

Wie Wolters Kluwer, ein weltweit führender Anbieter von Informationen, Softwarelösungen und Dienstleistungen für Fachleute, heute mitteilte, hat sich die Deutsche Telekom für CCH Tagetik Corporate Performance Management (CPM) entschieden, um ihren Ansatz der Finanzkonsolidierung besser zu unterstützen und zu integrieren.

Mit mehr als 252 Millionen Mobilfunkkunden, 25 Millionen Festnetzanschlüssen und 22 Millionen Breitbandanschlüssen zählt die Deutsche Telekom zu den weltweit führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen.

Ralf Gärtner, Senior Vice President und General Manager, Corporate Performance Management (CPM) Solutions, bei Wolters Kluwer, erklärt: „Wir setzen auf kontinuierliche Innovation, um den CFO dabei zu unterstützen, die digitale Transformation voranzutreiben, Ungewissheiten einzuplanen und die regulatorische Compliance für rentables Wachstum sicherzustellen. Wir begrüßen die Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom bei der Bereitstellung einer modernen Lösung für die Integration von Finanz- und Managementdaten, um ihren Ansatz zur Finanzkonsolidierung zu unterstützen und zu optimieren.“

Die in Kooperation mit valantic, einem führenden Beratungsunternehmen für die digitale Transformation, und ARIA ADVISORY bereitgestellte CCH Tagetik CPM-Lösung kann auf einem SAP HANA-System implementiert werden und unterstützt einen eingebetteten Ansatz im gesamten Konzern der Deutschen Telekom. Die Lösung bietet:

  • Eine zentrale Plattform für Konsolidierung, Planung und Berichterstattung
  • Standardisierte Regeln und Prozesse, neben einem detaillierten End-to-End-Prozess-Workflow-Management
  • Eine geschäftsorientierte Plattform, die auf Abteilungsebene gewartet werden kann und in einer Cloud-Umgebung läuft

Norman Woithe, Projektleiter, Deutsche Telekom Services Europe SE, kommentiert: „Die Deutsche Telekom stellt hohe Erwartungen an eine neue Konsolidierungsanwendung. Zu den ambitionierten Anforderungen gehören die Integration von Finanz- und Managementdaten und die Aufnahme weiterer Teilkonzernkonsolidierungen in eine gemeinsame Plattform. Darüber hinaus müssen konsolidierte Finanzdaten früher zur Verfügung stehen bei einem stark reduzierten Wartungsaufwand. Mit CCH Tagetik haben wir uns für die Plattform und Anwendung entschieden, die unsere Geschäftsanforderungen optimal unterstützt. Zudem werden wir die laufende IT-Transformation der Telekom mithilfe der zahlreichen Standardkonnektoren, die nativ mitgeliefert werden, und der Flexibilität, die Plattform mit nahezu jeder Datenquelle zu verbinden, voranbringen.“

CCH Tagetik ist Teil des Geschäftsbereichs Corporate Performance & ESG (CP & ESG) von Wolters Kluwer. Dieser Geschäftsbereich ist der weltweit führende Anbieter von integrierten Softwarelösungen für EHS, Umwelt, Soziales und Governance (ESG), Corporate Performance Management (CPM) sowie Governance, Risk and Compliance (GRC). Durch innovative Technologien und sein einzigartiges Know-how ermöglicht Wolters Kluwer CP- und ESG-Führungskräften, fundierte strategische Entscheidungen zu treffen, um Transformation, Performance und Risikomanagement für eine nachhaltige und krisenfeste Welt voranzutreiben.

Nähere Informationen zu Wolters Kluwer finden Sie unter www.wolterskluwer.com.

Über Wolters Kluwer

Wolters Kluwer (EURONEXT: WKL) ist ein weltweit führender Anbieter von Informationen, Softwarelösungen und Dienstleistungen für Fachleute in den Bereichen Gesundheitswesen, Steuern und Buchhaltung, Finanz- und Unternehmens-Compliance, Recht und Regulierung, Unternehmensperformance und ESG. Wir helfen unseren Kunden jeden Tag, wichtige Entscheidungen zu treffen, indem wir Expertenlösungen anbieten, die fundiertes Fachwissen mit Technologie und Dienstleistungen kombinieren.

Wolters Kluwer verzeichnete 2023 einen Jahresumsatz von 5,6 Milliarden Euro. Die Gruppe bedient Kunden in über 180 Ländern, unterhält Niederlassungen in über 40 Ländern und beschäftigt weltweit etwa 21.400 Mitarbeiter. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Alphen aan den Rijn in den Niederlanden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.wolterskluwer.com. Folgen Sie uns auf LinkedIn, Facebook, YouTube und Instagram.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S13/23: Wolfgang Gerhardt


 

Aktien auf dem Radar:Zumtobel, FACC, Bawag, Austriacard Holdings AG, Lenzing, AT&S, Telekom Austria, EVN, Strabag, CA Immo, Immofinanz, Agrana, Hutter & Schrantz Stahlbau, Marinomed Biotech, Warimpex, RHI Magnesita, Oberbank AG Stamm, Athos Immobilien, Amag, Erste Group, Flughafen Wien, Österreichische Post, S Immo, Uniqa, VIG, Wienerberger, Commerzbank, Deutsche Telekom, BASF, Fresenius, Sartorius.


Random Partner

Cleen Energy AG
Die Cleen Energy AG ist im Bereich nachhaltige Stromerzeugung durch Photovoltaik-Anlagen und energieeffiziente LED-Lichtlösungen für Gemeinden, Gewerbe und Industrie, einem wichtigen internationalen Zukunfts- und Wachstumsmarkt, tätig. Ein Fokusbereich ist das Umrüsten auf nachhaltige Gesamtlösungen. Zusätzlich baut CLEEN Energy den Bereich Leasing und Contracting von Licht- und Photovoltaikanlagen aus, der einen wachsenden Anteil am Umsatz ausmacht.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner