Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







21.01.2020

Es läuft alles recht gut mit dem Depot: Ich bin seit Jahresbeginn um 442,90 Euro im Plus (das sieht man stets auf dem Screenshot rechts oben). Die Performance beziehe ich nicht auf das investierte Wertpapiervolumen von ca. 30.000 Euro, sondern auf den Portfoliowert incl. Cash von Jahresstar, also 107.500. Da sprechen wir von 0,4 Prozent Plus, das passt. Der ATX ist ja aktuell 1,5 Prozent im Minus, unser wikifolio DE000LS9BHW2 ist 0,74 Prozent im Plus. Es gab seit dem gestrigen #gabb fünf Orders, die via Orderflow kommuniziert wurden.

"Liebe Orderflow-Bezieher!

Dies ist der erste Orderflow, der ausschliesslich an die zahlenden Abonnenten ging. Heute kommunizieren wir ausnahmsweise gleich vier Trades in einem (hängt mit der Umstellung zusammen), künftig zeitnah.

- gestern Abend wurde ein Teil der AT&S-Position nachbörslich bei 23,16 Euro verkauft und heute bei 22,78 Euro wiederb
AT&S ( Akt. Indikation:  22,52 /22,58, -3,14%)

- heute haben wir SBO bei 48,60 aufgestockt
SBO ( Akt. Indikation:  48,40 /48,50, -2,12%)

- heute haben wir Wienerberger bei 24,70 neu aufgenommen, da passen die Corporate News, die Aktie war zu Jahresende heissgelaufen, gefällt jetzt nach kleiner Korrektur wieder super
Wienerberger ( Akt. Indikation:  24,90 /24,96, -1,23%)

Ein Fünfter für das Depot: Ich platziere einen Auftrag über 4.000,000 Stück von HSBC Knock-Out BVB (DE000TR4XDK4), mit einem Betragslimit von 0,265 EUR und einer Gültigkeit bis 21.01.2020, am Handelsplatz STUTTGART.
Der Auftragswert beläuft sich auf 1.077,52 EUR. (noch nicht erfüllt).

Ich spiele damit die Idee aus der gestrigen Zertifikate-Liste
https://www.boerse-social.com/2020/01/20/zertifikate-watchlist_fur_das_depot_haaland-effekt_bei_borussia_dortmund_hsbc_hat_was_dazu_1 "
Borussia Dortmund ( Akt. Indikation:  8,88 /8,90, -0,84%)"

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 21.01.)


 

Bildnachweis

1. Das Depot bei bankdirekt.at   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar: UBM , Palfinger , Warimpex , Lenzing , Addiko Bank , Frequentis , Uniqa , Erste Group , Wienerberger , ATX , Andritz , CA Immo , Immofinanz , ATX Prime , Österreichische Post , RBI , Polytec , Rosenbauer , Zumtobel , FACC , Pierer Mobility AG , DO&CO , Josef Manner & Comp. AG , Mayr-Melnhof , OMV , Österreichische Staatsdruckerei Holding , S Immo , UIAG , EVN , Strabag , Flughafen Wien.


Random Partner

iMaps Capital
iMaps Capital ist ein Wertpapier- und Investmentunternehmen mit Schwerpunkt auf aktiv verwaltete Exchange Traded Instruments (ETI). iMaps, mit Sitz auf Malta und Cayman Islands, positioniert sich als Private Label Anbieter und fungiert als Service Provider für Asset Manager und Privatbanken, welche  ETIs zur raschen und kosteneffizienten Emission eines börsegehandelten Investment Produktes nutzen wollen.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Das Depot bei bankdirekt.at


 Latest Blogs

» Zahlen von Wienerberger, FACC und Atrium, Research zu Lenzing und Andrit...

» Leitindizes kämpfen mit ihren MA200 (Christian Drastil)

» RBI und eine alternative, starke Semperit-Order in Höhe von 1,05 Mio. St...

» Ort des Tages: OMV Raffinerie Schwechat (Leya Hempel)

» Depot bei bankdirekt.at: Strategie mit Bonuszertifikaten bleibt, auch we...

» Philipp Aschenwald läutet die Opening Bell für Mittwoch

» Ein weiterer höchst schwieriger Tag für Aktien (Willibald Katzenschlager...

» Was tun, bei einem Gap nach unten? Stopp belassen oder doch rausnehmen? ...

» Domino's Pizza glänzt mit Quartalszahlen! (Achim Mautz)

» ATX-Trends: Wienerberger, FACC, Agrana, Amag, Frequentis, Porr, Rosenbau...