Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





DE-CIX-Präsenz über next layer

17.01.2022, 4987 Zeichen

Wien (OTS) - next layer hat neben der bereits seit Jahren bestehenden Reseller-Vereinbarung mit dem Vienna Internet Exchange VIX nun auch mit dem weltweit führenden Betreiber von Internet Exchanges, DE-CIX, einen Reseller- und Partnervertrag abgeschlossen
Zwtl.: Echtzeit-Anwendungen mit Herausforderungen konfrontiert
Kurze Wege und optimierte Laufzeiten werden für Echtzeit-Anwendungen wie Videokonferenzen oder Cloud-Services immer wichtiger – vor allem Geschäftskunden und deren Internet Service Provider müssen diesem Trend Rechnung tragen. Direkte Peerings und Anschlüsse an Internet Exchanges sind eine gezielte technische Lösung. Bisher waren diese allerdings mit einem erheblichen technischen Aufwand und hohen Kosten verbunden.
Zwtl.: Die Lösung: Remote Peering
Eine Remote Peering-Anbindung über einen Reseller ist kostengünstig und mit wenig technischem Aufwand verbunden. next layer hat neben der bereits seit Jahren bestehenden Reseller-Vereinbarung mit dem Vienna Internet Exchange VIX nun auch mit DE-CIX, dem weltweit führenden Betreiber von Internet Exchanges mit seinem größtem Standort in Frankfurt am Main, einen Reseller und Partnervertrag abgeschlossen. Damit sind Remote Peerings von allen next layer-Standorten in Rechenzentren und Bürokomplexen in Österreich, Deutschland und der Schweiz jetzt auch mit dem DE-CIX Interconnection Ökosystem möglich.
Mit Remote Peering von next layer sind keine dedizierten Router am Exchange-Standort mehr notwendig, weshalb Anschaffungs- und laufende Kosten entfallen. Patch- und Port-Kosten werden durch gebündelte Übergaben reduziert. Zudem gewinnen Geschäftskunden die Möglichkeit, sich auch an Cloud Service Provider und Hyperscaler direkt anzubinden. Eine detaillierte Standortübersicht finden Sie [hier] (https://www.ots.at/redirect/nextlayer).
„Gerade Geschäftskunden sind zunehmend auf die Qualität Ihrer Netzwerkanbindungen angewiesen und nicht nur auf reine Bandbreite. Dank der Partnervereinbarung mit dem DE-CIX eröffnen wir diesen an allen unseren Standorten in der DACH-Region neue Möglichkeiten zur Optimierung ihres Netzwerkes“, erklärt Georg Chytil, Geschäftsführer von next layer.
„Österreich ist ein wichtiger Markt, nicht nur für uns als Interconnection-Anbieter, sondern auch für die Digitalisierung der europäischen Wirtschaft, erklärt Mareike Jacobshagen, Head of Global Business Partner Program bei DE-CIX. „Darum freuen wir uns, unser wachsendes Partner-Ökosystem in Österreich um einen großen Provider wie next layer zu ergänzen. Es ist großartig zu sehen, dass durch die Reichweite von next layer im Markt noch mehr Unternehmen Zugang zu modernen Peering- und Interconnection-Dienstleistungen erhalten und bereits erste gemeinsame Kunden von unserer Zusammenarbeit profitieren.“
Zwtl.: Die Vorteile:
dedizierte und sichere Layer 2-Verbindung mit geringer Latenz\nkeine physische Präsenz am IX (Internet Exchange) notwendig\nkeine teure Hardware am IX notwendig\nschnelle Bereitstellung\nbedarfsgerechte Anschlussmöglichkeit im Rechenzentrum der Wahl\nkostengünstige Übergabe auf einem einzelnen Übergabeport\nstaatlich ausgezeichnete Qualität\npersönliche Beratung und Consulting\n24×7 Support durch unsere hochqualifizierten TechnikerInnen\n Über next layer next layer ist ein 2004 gegründeter österreichischer Internet Service Provider, der perfekt angepasste Lösungen für Cloud-, Netzwerk- und Serverinfrastrukturen von Geschäftskunden entwirft und betreibt. Das Unternehmen verfügt über eine selbst betriebene Glasfaserinfrastruktur in Wien, Netzwerkknoten in den Landeshauptstädten und im benachbarten Ausland, sowie eigene Rechenzentrumsflächen an mehreren Standorten. next layer ist ISO 27001-, einige Mitarbeiter sind ITIL-zertifiziert, und gleich vier Produkte wurden mit dem Ö-Cloud Gütesiegel ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde next layer als eines der wenigen Unternehmen aus der Informationstechnologie- und Telekommunikationsbranche staatlich ausgezeichnet und ist Träger des Österreichischen Staatswappens. Zu den Kunden zählen unter anderem namhafte Banken, Versicherungen, Behörden, IT-Dienstleister und Systemintegratoren. Weitere Informationen unter https://www.nextlayer.at (https://www.nextlayer.at/).
Über DE-CIX DE-CIX (Deutscher Commercial Internet Exchange) ist der weltweit führende Betreiber von Internetknoten. An seinen 32 Standorten in Europa, Nordamerika, dem Nahen Osten und Asien verbindet DE-CIX knapp 2500 Netzbetreiber (Carrier), Internet Service Provider (ISP), Content-Anbieter und Firmennetze aus mehr als 100 Ländern miteinander und bietet Peering-, Cloud- und Interconnection-Services an. Zusammen bilden die DE-CIX Internetknoten mit einer angeschlossenen Kundenkapazität von mehr als 90 Terabit das weltweit größte neutrale Interconnection-Ökosystem. Der DE-CIX in Frankfurt am Main ist mit einem Datendurchsatz von mehr als 10 Terabit pro Sekunde (Tbps) und über 1000 angeschlossenen Netzwerken einer der größten Internetknoten der Welt. Weitere Information unter [www.de-cix.net] (http://www.de-cix.net/).
BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch S2/34: AT&S-Attack, 10.000 Charity-Cash, S Immo-EInladung und mein Podcast-Tipp für Aktieneinsteige


 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Strabag, SBO, Warimpex, Kapsch TrafficCom, FACC, VIG, Cleen Energy, Frequentis, Pierer Mobility, Oberbank AG Stamm, Athos Immobilien, Telekom Austria, Semperit, Immofinanz, S Immo.


Random Partner

Erste Group
Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SL24
AT0000A2QP22
AT0000A28JG4

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Strabag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Semperit(1), S Immo(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: OMV(1)
    Star der Stunde: Warimpex 2.22%, Rutsch der Stunde: AT&S -0.71%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AT&S(2), SBO(2), S Immo(1), S&T(1)
    Star der Stunde: SBO 0.78%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -1.33%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(1)
    Star der Stunde: Telekom Austria 1.19%, Rutsch der Stunde: AT&S -1.4%