Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







17.01.2020

    SK last day   L&S- Indikation
RWE RWE 30.04   (16.01.)
30.72/ 30.73
 
2.28%
09:41:19
SAP SAP 122.44   (16.01.)
124.64/ 124.66
 
1.80%
09:42:13
Covestro 1COV 40.59   (16.01.)
41.28/ 41.30
 
1.72%
09:42:15
Wirecard WDI 128.55   (16.01.)
130.60/ 130.65
 
1.61%
09:42:04
HeidelbergCement HEI 63.16   (16.01.)
64.06/ 64.08
 
1.44%
09:41:55
 
Fresenius FRE 48.04   (16.01.)
48.22/ 48.24
 
0.39%
09:42:15
adidas ADS 313.90   (16.01.)
315.10/ 315.15
 
0.39%
09:42:03
Deutsche Telekom DTE 14.70   (16.01.)
14.74/ 14.74
 
0.31%
09:41:52
Lufthansa LHA 15.33   (16.01.)
15.34/ 15.35
 
0.13%
09:40:53
Merck KGaA MRK 114.80   (16.01.)
114.70/ 114.75
 
-0.07%
09:41:55
 
RWE
16.01 15:57
GoldeselTrading | GOLDTDG
Goldesel-Trading
Bei RWE habe ich erstmal Gewinne im Bereich 30 Euro mitgenommen. Die Aktie ist zuletzt sehr gut gelaufen. Weiter im Depot aus dem Energiesektor bleibt E.ON.
16.01 10:36
tradsam | 14D00F29
DAX Werte mit Absicherung
Die Aktien der RWE AG sind ab jetzt mit einem Stopp-Loss abgesichert da die Put-Optionsscheine verkauft wurden. Dies war möglich weil die Aktien die Kosten für Aktienkauf+Optionsscheinkauf übertroffen haben und sinnvoll abgesichert werden konnten.
Wirecard
17.01 08:36
Schlammbeisser | MECHVAL1
Mechanical Value
Verkauft zur Wikifolioabgrenzung
16.01 15:33
GerritOtte | LIONGROW
Wachstumsstarke Disruptoren
Was aus substanzlosen Short-Attacken wird, kann man aktuell bei Wirecard beobachten: Irgendwann zeigt sich, dass die Lügen im wahrsten Sinne des Wortes kurze Beine haben. Schöne Kurserholung in den letzten Tagen, die ich zu einer ersten Gewinnmitnahme meiner Nachkäufe genutzt habe. 
16.01 13:00
Ertragreich | 12SPRING
Westinghaus- Entwickl. begr...
WIRECARD ....hat sich wieder aus der tiefe selbst heraus gezogen .....über 20 % Zuwachs innerhalb eines Monats ......beachtlich .....
Fresenius
14.01 22:58
Jamsek | JBS85
Jamsek´s Premiumstrategie
Fresenius verhält sich seit einigen Monaten wie ein Zykliker. Wir kennen alle noch die Zeiten, als sie noch an blutroten Tagen die Gewinnerlisten anführe. Warum das so ist, erschießt sich mir noch nicht. Jahrelang ist mir die Aktie davon gelaufen, wobei ich jedes Limit verfehlt habe. Da ich die gute Fresenius für eine Qualitätsaktie zum vererben halte, bleibe ich ihr treu. 
14.01 14:22
Alber | ETHIKMIX
Ethisch-ökologischer Mix
Fresenius ist ein global tätiger Gesundheitskonzern, der sich auf medizinische Dienstleistungen sowie Produkte spezialisiert hat. Ich habe die Aktie in das wikifolio aufgenommen, da sie einen eher defensiven Charakter hat. Die Aktie ist in mehreren Ethik- und Nachhaltigkeitsindizes enthalten, z.B. im ECPI Euro Ethical Equity Index. Das KGV von 14 für 2020 ist eher günstig und die Dividendenrendite liegt bei ordentlichen 1,8 %.
adidas
15.01 20:47
FSCInvest | LONGFSC
Megatrend Global
Teilverkauf Adidas vom 13.01.2020 - Wie versprochen werde ich nach und nach die Hintergründe zu der Depotanpassungen darstellen. Heute fangen wir an mit Adidas. Hierzu muss ich etwas weiter ausholen:   Kasper Rorsted ist seit 2016 CEO bei Adidas und war zuvor 8 Jahre CEO bei Henkel. Der Aktienkurs von Henkel ist vor 2008 lange Jahre seitlich gelaufen. Als Hr. Rorsted das Ruder übernommen hat ist der Kurs von unter 25 € auf weit über 100 € gestiegen. Nach seinem Abgang noch auf über 125 € und seither fällt der Kurs oder läuft wieder seitwärts. Aktuell liegen die Vorzüge bei 93 €. Die Umsätze von Henkel hat er nicht übermäßig gesteigert, es waren die Gewinne. Er hat die Margen verbessert indem Kosten gesenkt wurden. Aus diesem Grund wurde er auch zu Adidas geholt. Denn Konkurrent Nike hatte schon immer deutlich höhere Margen. Bei Nike lag der Gewinn seit vielen Jahren bei ~10 % des Umsatzes. Die  Gewinnmarge lag bei Adidas 2015 bei nur 3,5 %. Inzwischen liegt die Gewinnmarge von Adidas aber auch bei 10 %. Der Gewinn hat sich also bereits ohne Geschäftszuwächse verdreifacht. So hat sich der Kurs auch leicht seit 2016 verdoppeln können. Das Problem ist nur, dass sich die Marge nicht unendlich weit verbessern lässt. Jeder weiß ein bisschen sparen ist einfach. Statt der Küchenrolle von Zewa, tut es auch die von der Eigenmarke. Die Heizung kann ich auch ohne zu frieren von 22 auf 21 °C herunterstellen. Es handelt sich bei solchen Maßnahmen aber eher um einmalige Effekte, es lässt sich dadurch kein anhaltender Wachstum generieren. Wenn das Gewinnwachstum nachlässt, da es nicht mehr so viel Optimierungspotenzial gibt, so wird auch die Bewertung nachlassen und das Unternehmen ist wieder auf echtes Wachstum angewiesen. Wenn das passiert, wird es auch für Adidas einige Jahre seitwärts und oder abwärts gehen. Auf der anderen Seite ist Adidas für das starke Gewinnwachstum immer noch moderat bewertet und ich könnte mir ohne weiteres 50% Kurszuwachs vorstellen, wenn der Bullenmarkt intakt bleibt. Denn Adidas ist in den letzten Jahren auch im Umsatz teils zweistellig gewachsen. Tendenz mit Hr. Rorsted aber sinkend.   Ich glaube einfach, dass es aktuell bessere Investitionsmöglichkeiten gibt. Ich hätte natürlich eine Position im Bereich von 1% bestehen lassen können, aber ich möchte auch nicht, dass es zu viele Positionen werden, welche ich am Ende nicht mehr aktiv verfolgen kann.    Der Megatrend Sport und Freizeit ist natürlich voll intakt und ich würde mich freuen diesen Bereich in Zukunft wieder abzudecken, vielleicht auch wieder mit Adidas.
Deutsche Telekom
14.01 21:56
Hightower | TOPOFDIV
Dividend Pearls
Die Telekomaktie ist eigentlich nicht schlecht ideal für dieses Wikfiolio. In den letzten fünf Jähren bewegt sich die Aktie im großen und ganzen unter relativ geringen Schwankungen seitwärts. Die attraktive Dividende gleicht dien Perfomrancenachteil aber aus.
Merck KGaA
15.01 15:35
Shares | SELBST
Selbstläufer
Binnen 3 Wochen hat Merck über 11 % zugelegt. Wir nehmen die Gewinne mit und kaufen statt dessen Deutsche Bank, 
15.01 08:36
tradsam | 14D00F29
DAX Werte mit Absicherung
Aktien von Merck sind jetzt auf Stopp-Loss der Gesamtposition abgesichert. (Kosten für Aktienkauf+Turbokauf)

About: boerse-social.com liefert auf Basis der L&S-Indikationen die Gewinner und Verlierer intraday oder ausserhalb der Handelszeiten. Ergänzt durch Trader-Kommentare aus dem wikifolio-Universum und die bekannten Übersichtsgrafiken aus dem Börse Social Network.

RWE : 2.28%
SAP : 1.80%
Covestro : 1.72%
Wirecard : 1.61%
HeidelbergCement : 1.44%
Fresenius : 0.39%
adidas : 0.39%
Deutsche Telekom : 0.31%
Lufthansa : 0.13%
Merck KGaA : -0.07%

 

Bildnachweis

1. RWE : 2.28%

2. SAP : 1.80%

3. Covestro : 1.72%

4. Wirecard : 1.61%

5. HeidelbergCement : 1.44%

6. Fresenius : 0.39%

7. adidas : 0.39%

8. Deutsche Telekom : 0.31%

9. Lufthansa : 0.13%

10. Merck KGaA : -0.07%



Aktien auf dem Radar: Frequentis , Warimpex , Palfinger , Zumtobel , Porr , Lenzing , Uniqa , Erste Group , DO&CO , Gurktaler AG VZ , Linz Textil Holding , SBO , Semperit , SW Umwelttechnik , Athos Immobilien , Frauenthal , Marinomed Biotech , Wiener Privatbank , startup300 , FACC .


Random Partner

Wienerberger
Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent weltweit. Das Unternehmen vereinigt die Geschäftsbereiche Clay Building Materials und Pipes & Pavers. Der Wertschöpfungsprozess ist die Fertigung und die Vermarktung von Baustoffen und Systemlösungen für Gebäude und Infrastruktur.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner