Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





„DAS IST DER BEGINN EINES NEUEN ZEITALTERS DER INTELLIGENZ" - SO EINE GLOBALE KI-EXPERTIN AUF DEM WISE SUMMIT 2023 DER QATAR FOUNDATION

30.11.2023, 3145 Zeichen
Doha, Katar (ots/PRNewswire) - Konferenz zeigt verschiedene Perspektiven wichtiger Vordenker, Innovatoren und junger Changemaker zum Thema KI in der Bildung auf
Die Welt steht an einem Wendepunkt für die menschliche Evolution. Maschinen werden die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten, und sogar unser Selbstverständnis als Menschen tiefgreifend verändern, erklärte Nina Schick, eine der ersten Expertinnen und Experten für generative KI und Gründerin von Tamang Ventures Limited, bei WISE 11 – der 11. Auflage des WISE Summit der Qatar Foundation, der heute zu Ende ging.
Mit Blick auf die exponentielle Geschwindigkeit, mit der die Fähigkeiten von KI-Systemen evolvieren, betonte Schick: „In diesem neuen Zeitalter der Intelligenz – einer Revolution – wird eine symbiotische Arbeitsbeziehung von Maschine und Mensch zur Norm werden."
In seinem Vortrag mit dem Titel „Critical Thinking in the Digital Age: AI, Information Literacy, and the Battle Against Disinformation" (Kritisches Denken im digitalen Zeitalter: KI, Informationskompetenz und der Kampf gegen Desinformation) ging Dr. Marc Owen Jones, Associate Professor, Middle Eastern Studies Department an der Hamad Bin Khalifa University, auf die Herausforderungen ein, vor denen die Bildungssysteme bei der Erkennung und Bekämpfung von Fehlinformationen stehen, und gab Ratschläge, wie man KI-generierte Propaganda bekämpfen kann.
Das Panel „AI for Common Good" (KI für das Gemeinwohl) erkundete die kollektiven Auswirkungen von KI-Anwendungen in den Bereichen Forschung, Bildung, Politik, Philanthropie und Medien auf die Ausbildung der nächsten Generation von Führungskräften und Problemlösern. Ihre Exzellenz Buthaina bint Ali Al Jabr Al Nuaimi, Ministerin für Bildung und Hochschulwesen, sprach über die laufenden Anstrengungen Katars und die zukünftigen Pläne zur Integration von KI in den Bildungssektor.
Die Ministerin kommentierte: „Katar gehört zu den Pionieren bei der Einführung eines nationalen KI-Lehrplans für K-12. Das Land strebt an, Studierende auf eine Arbeitswelt vorzubereiten, die zunehmend KI-Technologien und -Fähigkeiten voraussetzt."
Conrad Wolfram, Mitbegründer und CEO der Wolfram Group, hielt während der Abschlusszeremonie einen Vortrag über die kritische Rolle des rechnerischen Denkens im KI-Zeitalter. Er ging der Frage nach, wie das Studium der Mathematik und der Rechenmethoden mit der Förderung des kritischen Denkens und der Kreativität zusammenhängt, und forderte eine Verlagerung des Schwerpunkts auf die Nutzung von Rechentools in den Bildungssystemen, um die Herausforderungen der realen Welt anzugehen.
Die zweitägige Konferenz versammelte fast 7000 Stakeholder aus dem Bildungssektor, namhafte Fachleute für Innovation und Technologie sowie junge Pionierinnen und Pioniere, um die sichere, ethische und effektive Einführung von KI in die Bildungssysteme rund um den Globus zu diskutieren.
KONTAKT: media@wise.org.qa
Logo: https://mma.prnewswire.com/media/2287476/WISE_Logo.jpg
View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/das-ist-der-beginn-e ines-neuen-zeitalters-der-intelligenz--so-eine-globale-ki-expertin-au f-dem-wise-summit-2023-der-qatar-foundation-302002326.html

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Austrian Stocks in English: ATX in week 8 down, while DAX shows new highs, Anti War Song with Klemens Eiter from Porr


 

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.


Random Partner

Novomatic
Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER