Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Creditreform: Einladung zur digitalen Pressekonferenz, 20.5.2021, 9:30 Uhr

12.05.2021
Wien (OTS) - Mitten in der größten Rezession seit dem Zweiten Weltkrieg bleibt eine Insolvenzwelle in Europa (vorerst) aus. In Westeuropa wurden im Jahr 2020 rund 120.000 Unternehmensinsolvenzen registriert. Die Insolvenzen sind damit auf den niedrigsten Stand seit Jahrzehnten gefallen und deutlich geringer als im Vorjahr (2019: 163.000 Insolvenzen). Dieses länderübergreifende „Insolvenz-Paradoxon“ findet seine Ursache hauptsächlich in den verschiedenen Hilfsmaßnahmen zur Stützung der europäischen Volkswirtschaften.
Creditreform, Europas größte Gläubigerschutzorganisation, wird die Ergebnisse der Studie „Unternehmensinsolvenzen in Europa, Jahr 2020“ sowie das Begleitmaterial im Rahmen einer internationalen digitalen Pressekonferenz am Donnerstag, 20. Mai 2021 um 09:30 Uhr präsentieren und zur Verfügung stellen.
Ihre Gesprächspartner sind
Patrick-Ludwig Hantzsch, Leiter Wirtschaftsforschung Verband der Vereine Creditreform e.V., Neuss
Mag. Gerhard M. Weinhofer, Geschäftsführer Österreichischer Verband Creditreform, Wien
Nachfolgend der Link zur digitalen Pressekonferenz: https://register.gotowebinar.com/register/8303514426876567823
Creditreform Pressekonferenz "Unternehmensinsolvenzen in Europa, Jahr 2020"
Datum: 20.5.2021, 09:30 - 10:30 Uhr Ort: Wien Url: https://register.gotowebinar.com/register/8303514426876567823
 

Aktien auf dem Radar:Strabag, Wienerberger, Uniqa, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Rosenbauer, DO&CO, Rosgix, Polytec Group, RBI, Pierer Mobility, Erste Group, Semperit, AMS, AT&S, Gurktaler AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, SW Umwelttechnik, Wiener Privatbank, Zumtobel, Frequentis, Athos Immobilien, Amag, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Flughafen Wien, Immofinanz, S Immo.


Random Partner

Evotec
Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte vorantreibt.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER