Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







29.10.2020

Mittlerweile hinterlässt das negative Marktsentiment auch Spuren am Credit Markt, so weitete sich das EUR High-Yield Segment (HEAF) gestern um 22 BP (Stichwort Risky Assets) aus, hingegen kam es beim Investmentgrade Segment mit 2 BP lediglich zu moderaten Spreadausweitungen im Tagesverlauf. Im Financial Segment zeigte sich ein leicht anderes Gesamtbild. Bislang zeigten sich die Spreadniveaus unbeeindruckt; jedoch kam es gestern zu einer spürbaren Reaktion: So weiteten sich die nachrangigen Bankanleihen um 10 BP während sich die Senior Emissionen durchschnittlich um 5 BP weiter notierten. Da kommt es wenig überraschend, dass sich dieses Bild auch am Primärmarkt widerspiegelt. So dürfte die Emissionswoche Volumensseitig die schwächste seit den Sommermonaten werden. Gestern platzierten lediglich SSAs Emittenten Emissionen (Land Sachsen, Kommunekredit, Landwirtschaftliche Rentenbank, UNEDIC). Hierbei ist die Emission der französischen UNEDIC hervorzuheben. Während keiner der anderen Emittenten über EUR 500 Mio. platzierte, brachte die UNEDIC einen EUR 1,5 Mrd. Tap (Aufstockung) ihrer ausstehenden 0,25 % 2035 Anleihe an den Markt.

 

Bilder zu Raiffeisen: HIER.

Mehr Credit-MärkteHIER.


 

Bildnachweis

1. Banknoten, Euro, 5, 10, 20, 50 100, 200, 500 - https://www.pexels.com/de/foto/geld-banknoten-kasse-euro-63635/



Aktien auf dem Radar:Andritz, Semperit, Kapsch TrafficCom, Warimpex, Agrana, Rosenbauer, Athos Immobilien, Addiko Bank, Mayr-Melnhof, Wienerberger, Strabag, OMV, FACC, AT&S, Cleen Energy, DO&CO, Erste Group, Gurktaler AG Stamm, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, RBI, SBO, SW Umwelttechnik.


Random Partner

EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG
Die EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG ist die führende österreichische Energiebörse mit einer breiten heimischen sowie internationalen Kundenbasis und einem länderübergreifenden Produktportfolio. Die Energiebörse versteht sich als Partner für alle Akteure am europäischen Energiemarkt und erschließt kontinuierlich neue Geschäftsfelder, um weiter nachhaltig zu wachsen.

>> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner