Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Corebridge Financial vor Verkauf des UK Life Versicherungsgeschäfts an Aviva plc

25.09.2023, 5464 Zeichen

Corebridge Financial, Inc. (NYSE: CRBG) gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine endgültige Vereinbarung über den Verkauf seines britischen Lebensversicherungsgeschäfts (namentlich AIG Life Limited) an Aviva plc zu einem Gesamtpreis in Höhe von 460 Millionen £ in bar getroffen hat.

Der Verkauf wird voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte von 2024, vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen, einschließlich der behördlichen Genehmigungen abgeschlossen.

Peter Zaffino, Chairman und CEO des Mehrheitsgesellschafters American International Group (NYSE: AIG) und Chairman of the Board of Directors von Corebridge, erläuterte: „Diese Transaktion bedeutet einen weiteren positiven Schritt in Richtung Straffung des Portfolios von Corebridge, um uns auf die Life & Retirement Produkte und Lösungen zu konzentrieren, welche die positiven Ergebnisse in den Vereinigten Staaten vorantreiben. Wir sind zuversichtlich, dass Aviva Einzelpersonen und Arbeitgeber weiterhin mit innovativen Serviceleistungen und Lösungen versorgen wird, die sie benötigen, um sich und ihre Mitarbeiter zu schützen.”

Kevin Hogan, President und CEO von Corebridge, erklärte: „Corebridge konzentriert sich auf die Nutzung unserer starken Marktposition und die attraktive Dynamik unserer US-amerikanischen Kernproduktangebote, um den Interessengruppen einen zusätzlichen Wert bereitstellen zu können. Seit dem Erwerb des UK Life Geschäfts im Jahr 2014 konnten wir einen etablierten Anbieter von Lebensversicherungen, Critical-Illness-Schutz und Einkommensschutzprodukten im Vereinigten Königreich aufbauen. Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit Aviva, um einen reibungslosen Übergang für die Mitarbeiter, Kunden und Vertriebspartner zu gewährleisten.”

AIG Life Limited ist der Lebensversicherungsarm von Corebridge Financial im Vereinigten Königreich, auf den Kanalinseln, auf der Isle of Man und Gibraltar. Das Unternehmen bietet finanzielle und praktische Unterstützung für Einzelpersonen, Familien und Unternehmen, wenn Krankheiten oder Verletzungen ihr Leben, ihre Lebensweise oder ihren Lebensunterhalt bedrohen.

J.P. Morgan Securities LLC agierte als Finanzberater und Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP agierte als Rechtsberater für Corebridge.

Über Corebridge Financial

Corebridge Financial, Inc. ermöglicht es mehr Menschen, in ihrem finanziellen Leben aktiv zu werden. Mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 370 Milliarden Dollar (Stand: 30. März 2023) ist Corebridge Financial einer der größten Anbieter von Vorsorgelösungen und Versicherungsprodukten in den Vereinigten Staaten. Wir sind stolz darauf, mit Finanzfachleuten und Institutionen zusammenzuarbeiten, um Einzelpersonen bei der Planung, dem Sparen und dem Aufbau einer sicheren finanziellen Zukunft zu unterstützen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte corebridgefinancial.com und folgen Sie uns auf LinkedIn und YouTube.

Über AIG

American International Group, Inc. (AIG) ist ein weltweit führendes Versicherungsunternehmen. Die Mitgliedsunternehmen von AIG bieten Versicherungslösungen an, die Unternehmen und Privatpersonen in rund 70 Ländern und Rechtsordnungen dabei helfen, ihr Vermögen zu schützen und Risiken zu managen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.aig.com. Die AIG-Stammaktien sind an der New York Stock Exchange notiert.

AIG ist der Marketingname für die weltweiten Aktivitäten der American International Group, Inc. Alle Produkte und Dienstleistungen werden von Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen der American International Group, Inc. entwickelt oder angeboten. Die Produkte und Dienstleistungen sind möglicherweise nicht in allen Ländern und Gerichtsbarkeiten verfügbar, und der Versicherungsschutz unterliegt den Zeichnungsanforderungen und dem Wortlaut der Police. Nicht versicherungsbezogene Produkte und Dienstleistungen können von unabhängigen Dritten angeboten werden. Bestimmte Schaden- und Unfallversicherungen können von einem Surplus-Lines-Versicherer angeboten werden. Surplus Lines-Versicherer beteiligen sich in der Regel nicht an staatlichen Garantiefonds, und die Versicherten sind daher nicht durch solche Fonds geschützt.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung und alle damit zusammenhängenden mündlichen Aussagen stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar. Bei diesen Aussagen handelt es sich nicht um historische Fakten, sondern sie stellen lediglich die Einschätzung der jeweiligen Partei hinsichtlich zukünftiger Ereignisse dar, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und außerhalb der Kontrolle der jeweiligen Partei liegen. Es ist möglich, dass die Transaktion nicht innerhalb des erwarteten Zeitrahmens oder überhaupt nicht abgeschlossen wird oder dass die Transaktion eine wesentlich andere Form annimmt, als in diesen Aussagen vorgesehen ist. Jede Partei, auf die in dieser Pressemitteilung Bezug genommen wird, übernimmt nur die Verantwortung für ihre Aussagen und bestätigt oder übernimmt anderweitig nicht die Aussagen einer anderen Partei.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

MMM Matejkas Market Memos #27: Gedanken über Liquidität, Indexzugehörigkeit und Geschäftsmodell, Reihenfolge falsch


 

Aktien auf dem Radar:Immofinanz, Agrana, RBI, Flughafen Wien, EuroTeleSites AG, Pierer Mobility, Andritz, Telekom Austria, VIG, OMV, ams-Osram, AT&S, Warimpex, Zumtobel, BKS Bank Stamm, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Amag, Bawag, CA Immo, EVN, Österreichische Post, Strabag, Uniqa, Deutsche Post, HeidelbergCement, Münchener Rück, SAP, adidas, Fresenius, Brenntag.


Random Partner

Agrana
Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Das Unternehmen veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu vielseitigen industriellen Produkten und beliefert sowohl lokale Produzenten als auch internationale Konzerne, speziell die Nahrungsmittelindustrie.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner