Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Chip-Design-Prozess von VeriSilicon erhält Zertifizierung nach ISO 26262 für sicherheitsrelevante Systeme in Kraftfahrzeugen.

20.05.2022, 5071 Zeichen

VeriSilicon (688521.SH), ein führender Anbieter von Silicon Platform as a Service (SiPaaS®) gab heute bekannt, dass sein Chip-Design-Prozess die Zertifizierung nach ISO 26262 für sicherheitsrelevante Systeme in Kraftfahrzeugen erhalten hat. Wenn die Produkte von VeriSilicon mit internationalen Standards konform sind, kann das Unternehmen Kunden in der ganzen Welt Chip-Design-Dienstleistungen anbieten, die verschiedene Stufen der Sicherheitsintegrität von Fahrzeugen erfüllen. Die Zertifizierung wurde vom TÜV Rheinland ausgestellt, einer internationalen, unabhängigen, unternehmensfremden Test-, Inspektions- und Zertifizierungsstelle.

Nach der Prüfung des gesamten Chip-Design-Verfahrens und Qualitätsmanagementsystems (QMS) gelangte der TÜV Rheinland zu dem Schluss, dass der Chip-Design- und Managementprozess von VeriSilicon die Anforderungen des Standards ISO 26262:2018 für sicherheitsrelevante elektrische/elektronische Systeme in Kraftfahrzeugen erfüllt. Dies gilt auch für den Managementprozess der funktionalen Sicherheit, die Software- und Hardware-Entwicklung sowie ASIL-orientierte funktionale Sicherheitsanalysen usw.

Die Zertifizierung belegt, dass VeriSilicon mit seinen umfassenden Fähigkeiten und Qualifikationen bei der Bereitstellung lückenloser kundenspezifischer Silicon-Dienstleistungen für Kunden in der ganzen Welt, darunter Chip- und IP-Design und Umsetzung, Software-Entwicklung usw., Fahrzeug-Chips produziert, die mit den funktionalen Sicherheitsstandards konform sind. Dies ist ein wichtiger Erfolg für VeriSilicon bei seinen Bemühungen um die Verbesserung seiner Geschäftsprozesse und wird dem Unternehmen Wettbewerbsvorteile bei Fahrzeugelektronikanwendungen verschaffen. Davor hatte ISP8000L-FS V5.0.0 IP von VeriSilicon bereits die Zertifizierung nach ISO 26262 ASIL B erhalten, während das Zertifizierungsverfahren der anderen Prozessor-IPs von VeriSilicon noch nicht abgeschlossen ist.

„Während die Akzeptanz der elektrifizierten und intelligenten Mobilität an Fahrt gewinnt, werden höhere Anforderungen an die für Fahrzeuge geeigneten Chips hinsichtlich Leistung und Iterationsgeschwindigkeit gestellt. Die Zertifizierung nach ISO 26262 für sicherheitsrelevante Systeme in Kraftfahrzeugen ist für VeriSilicon eine vollumfängliche Anerkennung seiner hohen Standards und strengen Anforderungen beim Chip-Design im Lauf der Jahre“, erklärte Dr. Wayne Dai, Chairman, President und CEO von VeriSilicon. „VeriSilicon verfügt über tiefgreifendes technisches Knowhow und hat langfristige Pläne im Bereich der Fahrzeugelektronik, der eine strategische Priorität für uns darstellt. In Zukunft wird VeriSilicon weiterhin sichere, zuverlässige, innovative und fortschrittliche Technologieprodukte für die Fahrzeugelektronik bereitstellen.“

Über VeriSilicon

VeriSilicon Microelectronics (Shanghai) Co., Ltd. (VeriSilicon, 688521.SH) hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinen Kunden plattformbasierte, umfassende, kundenspezifische Halbleiter-Serviceleistungen und Halbleiter-IP-Lizenzierungsdienste aus einer Hand unter Nutzung seiner eigenen Halbleiter-IP-Produktpalette anzubieten. Im Rahmen des einzigartigen Geschäftsmodells „Silicon Platform as a Service“ (SiPaaS) kann VeriSilicon mit seinem umfassenden IP-Portfolio in kurzer Zeit komplette Halbleiterprodukte von der Definition über das Testen bis zum Verpacken anbieten. Das Unternehmen bietet leistungsstarke und kostengünstige Halbleiter-Alternativen für IDM, Fabless, Systemanbieter (OEM/ODM), große Internetunternehmen, Cloud-Dienstanbieter usw. an. Die Geschäftstätigkeit von VeriSilicon umfasst die Bereiche Unterhaltungselektronik, Automobilelektronik, Computer und Peripheriegeräte, verarbeitende Industrie, Datenverarbeitung, Internet der Dinge und andere Anwendungen.

VeriSilicon bietet eine Vielzahl kundenspezifischer Halbleiterlösungen, darunter Video-, Audio- und Sprachverarbeitung in hoher Auflösung, Infotainment im Fahrzeug, Videoüberwachung, IoT-Konnektivität, Smart Wearables, hochwertige Anwendungsprozessoren, Video-Transcoding-Beschleunigung, intelligente Pixel-Verarbeitung usw. Darüber hinaus verfügt VeriSilicon über sechs Arten von hausinternen Prozessor-IPs, und zwar GPU-IP, NPU-IP, VPU-IP, DSP-IP, ISP-IP und Display-Prozessor-IP, sowie über mehr als 1.400 analoge und Mixed-Signal-IPs und RF-IPs.

VeriSilicon wurde 2001 gegründet und hat seinen Hauptsitz im chinesischen Schanghai. Das Unternehmen betreibt 7 Design-, Forschungs- und Entwicklungszentren in China und in den USA und verfügt über 11 Vertriebs- und Kundendienstniederlassungen weltweit. VeriSilicon beschäftigt derzeit mehr als 1.200 MitarbeiterInnen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast S1/13: Indegoschn Wrestling mit Rudi Preyer über u.a. Prater Catchen, Gunther, Big Otto, Humungus


 

Aktien auf dem Radar:S Immo, Strabag, Rosenbauer, Amag, Immofinanz, Pierer Mobility, UBM, AMS, Bawag, CA Immo, DO&CO, Semperit, Telekom Austria, ATX, ATX Prime, ATX TR, Porr, Erste Group, Mayr-Melnhof, OMV, RBI, SBO, AT&S, EVN, Polytec Group, SW Umwelttechnik, Verbund, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, RHI Magnesita.


Random Partner

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2QP22
AT0000A2REB0
AT0000A2WV18

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Qiagen
    BSN Vola-Event Airbus Group
    BSN Vola-Event RWE
    BSN Vola-Event Zalando
    #gabb #1127