Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Cellex eröffnet neue Anlage zur Produktion von innovativen Zelltherapieprodukten gegen

05.12.2019
Köln, Deutschland (ots/PRNewswire) - Cellex hat eine neue Cell Manufacturing Plant in Köln, Deutschland eröffnet. Die Anlage ist das Herzstück für die Produktion von innovativen Zelltherapieprodukten (z. B. CAR-T-Zellen) zur gezielten Behandlung verschiedener Krebsarten und anderer Erkrankungen. Mit den neuen Räumlichkeiten hat Cellex seine Produktionskapazitäten verdoppelt. Gründe für die Erweiterung waren die starke Nachfrage aus aller Welt bei gleichzeitig weltweiten Produktionsengpässen, aber auch die Vielzahl erfolgversprechender Forschungen zu neuen Therapieansätzen bei verschiedenen Krebsarten. Cellex schafft so die Voraussetzungen, Patienten, die auf neue Therapien zur Behandlung schwerer Krankheiten angewiesen sind, weltweit umfassend zu unterstützen. Für die Produktion und die Qualitätskontrolle stehen ein Reinraumlabor und weitere Räume auf über 800 Quadratmetern zur Verfügung.
In der neuen Cell Manufacturing Plant erfolgt die Herstellung von "advanced therapy medicinal products" (ATMPs), wie CAR-T-Zellen mithilfe modernster Methoden, die u. a. magnetische Selektionierung, Zellreinigung, Kryokonservierung und zellbasierte Wirksamkeitstests beinhalten. Weitere Services umfassen zudem die langfristige Kryolagerung von ATMPs. Das Unternehmen agiert im Rahmen internationaler Partnerschaften bereits auf globaler Ebene. Cellex rechnet mit einer weiter steigenden weltweiten Nachfrage nach seinen Produkten. Neben dem spezifischen Know-how, das für die Produktion von Zelltherapieprodukten unabdingbar ist, verfügt das Unternehmen auch über Entnahmezentren für Stammzell- und Knochenmarkspenden und eine CellCommunity, die für Zellspenden für Wissenschaft und Forschung weltweit zur Verfügung steht.
Die Cellex Group wurde 2001 gegründet, wobei man sich zunächst auf die Entnahme von Stammzellen und Knochenmark fokussierte. Heute ist das Cellex Collection Center das weltweit größte und erfahrenste Entnahmezentrum für allogene Blutstammzellen- und Knochenmarkspenden. Darüber hinaus entwickelte sich Cellex zu einem wesentlichen Full-Service-Dienstleister für andere Unternehmen bei der Produktion von neuartigen zellulären Therapieprodukten (z. B. CAR-T-Zellen). Seit 2014 werden in Kooperation mit dem Dresdner Schwesterunternehmen GEMoaB eigene innovative CAR-T-Zellen und bispezifische Antikörper gegen Krebs entwickelt.
Prof. Dr. Gerhard Ehninger, Gründer und Eigentümer von Cellex, hob bei der Eröffnung insbesondere die Möglichkeiten der von Cellex selbst entwickelten CAR-T-Zell-Therapien hervor. "Die Bekämpfung von Krebs mit CAR-T-Zellen, die gezielt gegen Tumorzellen vorgehen, ist derzeit einer der vielversprechendsten Therapieansätze. Die bisher entwickelten CAR-T-Zellen haben jedoch diverse Risiken, wie etwa eine überschießende Zytokinfreisetzung oder die Entwicklung von Resistenzen. In Kooperation mit unserem Schwesterunternehmen GEMoaB arbeiten wir daher gegenwärtig an neuen, besser kontrollierbaren Plattformen wie bispezifischen Antikörpern oder den UniCAR-Zellen, die sich derzeit in ersten Studien befinden."
Über Cellex
Cellex will Menschen mit schweren Erkrankungen helfen - durch Stammzellspenden, aber auch durch innovative Behandlungsmöglichkeiten. Cellex entwickelt, überprüft und etabliert neue Therapiemöglichkeiten für Menschen mit Krebserkrankungen. In der Cellex Cell Manufacturing Plant stellt Cellex diese neuen zukunftsweisenden Medikamente her.
Das Cellex Collection Center ist das weltweit größte und erfahrenste Entnahmezentrum für allogene Blutstammzellen und Knochenmark. Über 55 Prozent aller Stammzellspenden in Deutschland werden bei Cellex durchgeführt. Neben der Produktion von Zelltherapieprodukten betreibt Cellex unter anderem eigene Forschungen für neue Zellprodukte und unterhält Kooperationen mit zahlreichen weiteren Unternehmen.
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1040396/Cellex_Logo.jpg
 

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, voestalpine, Andritz, Zumtobel, Warimpex, Rosenbauer, SBO, UBM, Erste Group, Immofinanz, OMV, Uniqa, RBI, ATX, ATX Prime, AMS, Addiko Bank, Porr, Marinomed Biotech, AT&S, Lenzing, Österreichische Post, Josef Manner & Comp. AG.


Random Partner

Kapsch TrafficCom
Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit sowie vernetzte Fahrzeuge und deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden aus einer Hand ab. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer und effizienter zu machen.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER