Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





BTI Studios und die IYUNO Media Group fusionieren, um zum neuen weltweiten Marktführer für Content-Lokalisierung zu werden

12.09.2019
London (ots/PRNewswire) - Die marktführenden Anbieter für Medienlokalisierung, die IYUNO Media Group und BTI Studios, gaben heute ihre Fusion bekannt, um der rasant steigenden Nachfrage nach lokalisiertem Inhalt gerecht zu werden, indem für Streaming, Film und Fernsehen weltweit Synchronisation und Untertitelung ermöglicht werden. Die zwei Unternehmen, die beide zu den weltweit fünf größten Lokalisierungsriesen zählen, werden sich mit Unterstützung mächtiger Finanzinstitutionen und hochmoderner Technologie als neuer Marktführer positionieren.
Die IYUNO Media Group schließt sich BTI Studios an und bietet Kunden mit Unterstützung mächtiger Geldgeber weltweite Abdeckung und branchenführende Technologie
Durch die Fusion entsteht ein Unternehmen unter der Marke IYUNO Media Group, das die USA, Europa und Asien abdeckt
Die beiden Unternehmen werden sich mit Hauptsitz in London unter der Marke IYUNO Media Group zusammenschließen. David Lee, Gründer und ehemaliger CEO der IYUNO Media Group, wurde zum Vorstandsvorsitzenden ernannt und Shaun Gregory, ehemaliger CEO von BTI Studios, wird die Rolle des CEO der neuen IYUNO Media Group übernehmen. Lee und Gregory gewährleisten durch ihre Unternehmensführung eine nahtlose Integration sowie innovative Technologielösungen, die das Medien-Ökosystem insgesamt grundlegend verbessern werden.
Dank der gemeinsamen 40 Einrichtungen, die sich weltweit in 36 Ländern befinden, ist das neue Unternehmen bestens aufgestellt, um zum unbestrittenen Kreativ- und Produktionsführer für Sprachlokalisierung zu werden. Die neue IYUNO Media Group, deren Einrichtungen branchenführende Technologie, Medienverarbeitung und Dienstleistungen bieten, kann nun vollständige End-to-End-Abdeckung mit erweiterter Kapazität sowie einen optimierten Ansatz für seine Kunden bereitstellen, um neue Dienstleistungen zu skalieren bzw. einzuführen.
Das zusammengelegte Unternehmen wird seine Vision, zum Technologieführer zu werden, mit neuem Tempo verfolgen und innovative Lösungen anbieten, um Kundenbedürfnisse, die immer komplexer zu befriedigen sind, einfacher zu erfüllen. Die neue IYUNO Media Group wird außerdem KI-basiertes maschinelles Lernen anwenden, um den verschiedenen Projekten mit unterschiedlichen Qualitätsansprüchen bzw. verschiedenen Durchlaufzeiten zu genügen, denen Kunden begegnen. Das neue Unternehmen wird auf seine Investitionen in Technologie für zukünftige Märkte setzen, wie z. B. Unternehmen, Gaming und E-Learning, wo eine stark wachsende Nachfrage nach Medienlokalisierung besteht.
Die Investoren Shamrock Capital und Altor werden die neue Organisation gemeinsam mit SoftBank Ventures Asia durch finanzielle Zuwendungen, Erfahrungswerte sowie Fachkenntnisse zur Medienindustrie unterstützen, um so ihr globales Wachstum zu fördern. Alle drei Institutionen, die bekennende Förderer der Medienbranche sind, sind am Wachstum der neuen IYUNO Media Group interessiert.
"Kunden brauchen eine bessere Lösung. Die aktuellen fragmentierten, manuellen und nicht-systematischen Ansätze der Branche für Medienlokalisierung sind überholt und wenig effizient. Durch unsere gemeinsame Erfahrung und langjähriges Engagement in verschiedenen globalen Märkten sind unsere Produkte und Dienstleistungen kaum zu übertreffen", so David Lee, Gründer der IYUNO Media Group und Vorstandsvorsitzender des neuen Unternehmens. "Die Fusion wird uns dank der vollen Unterstützung unserer Investoren Altor, SoftBank Ventures Asia und Shamrock Capital den nötigen Rückenwind verschaffen, um uns als eindeutiger weltweiter Marktführer zu positionieren."
Im Zeitalter der digitalen Technologie kann lokaler Content eine massive globale Wirkung haben, wenn dieser überall für alle zugänglicher wird. Das wiederum sorgt für einen noch stärkeren Bedarf an Übersetzung durch Untertitel und Synchronisation. Der Markt für die Lokalisierung von Medieninhalten erfährt weiterhin noch nie da gewesenes Wachstum, das durch das Verlangen nach Inhalten und die Ausdehnung leicht zugänglicher VOD-Plattformen weltweit gefördert wird. Der weltweite Markt für die Lokalisierung von Medieninhalten wächst in rapidem Tempo und bietet dem neu verschmolzenen Unternehmen eine enorme Chance.
"Qualität, Effizienz und Sicherheit sind für Content-Inhaber von zentraler Bedeutung, so wie es zunehmend wichtiger wird, sich in diesem rasanten Wettrennen zu differenzieren, um Inhalte auf globaler Ebene zu lokalisieren", so Shaun Gregory, CEO der neu gegründeten IYUNO Media Group. "Die Fusion schafft ein globales Netzwerk privat betriebener Kreativstudios, wie es der Markt zuvor noch nie gesehen hat. Das ermöglicht uns fortan, der weltweit steigenden Nachfrage nach Lokalisierungsdiensten in der Unterhaltungsbranche gerecht zu werden."
Zu den Kunden, die aktuell von den in London ansässigen BTI Studios und der IYUNO Media Group mit Sitz in Singapur betreut werden, zählen regionale Rundfunkanstalten, Hollywood-Studios und globale OTTs. Mit über sechs Millionen synchronisierten und 18 Millionen untertitelten Minuten in 82 Sprachen bietet das Unternehmen das größte Untertitel- und Synchronisationsgeschäft aller Lokalisierungsanbieter des Medien- und Unterhaltungsbereichs.
Informationen zur IYUNO Media Group
Die 2002 gegründete IYUNO Media Group bietet ihren außergewöhnlichen Kunden die beste Qualität für End-to-End-Lokalisierungs-, Medien- und kreative Postproduktionsdienste. Die IYUNO Media Group gilt als Technologievorreiter mit fest verankerten Werten in einer sich stetig wandelnden Branche und verwendet für sämtliche ihrer Produkt- und Dienstleistungsangebote hochentwickelte unternehmenseigene Technologie. Die IYUNO Media Group mit Hauptsitz in Singapur besitzt und betreibt hochmoderne Produktionseinrichtungen in 15 Ländern und beschäftigt weltweit 630 Mitarbeiter.
Informationen zu BTI Studios
BTI Studios ist eines der weltweit wachstumsstärksten Lokalisierungsunternehmen, das Synchronisation, Untertitelung und Zugangsdienste in beliebiger Sprache anbietet. BTI, gegründet 1995, verfügt über mehr als 24 Jahre Erfahrung und bietet Kunden mithilfe vielfältiger Lokalisierungsteams eine End-to-End-Lösung für Rundfunkanstalten, sämtliche große Filmstudios und OTT sowie Streaming-Plattformen. BTI, das weltweit über 25 lokale Einrichtungen verfügt, die ein Netzwerk eigener lokaler Standorte in Europa, Asien und den USA umspannen, gilt rund um den Globus als zuverlässiger Lokalisierungspartner.
 

Aktien auf dem Radar: Andritz , EVN , OMV , Semperit , Marinomed Biotech , Addiko Bank , Frequentis , CA Immo , DO&CO , Rosenbauer , Uniqa , Amag , S Immo , voestalpine , Gurktaler AG Stamm , Gurktaler AG VZ , Management Trust Holding , SW Umwelttechnik , Fabasoft , E.ON , Deutsche Bank , Bayer , Lufthansa , Deutsche Post , BASF , Fresenius , Wirecard , ElringKlinger , Deutsche Boerse , Münchener Rück , Zalando.


Random Partner

CA Immo
CA Immo ist der Spezialist für Büroimmobilien in zentraleuropäischen Hauptstädten. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette im gewerblichen Immobilienbereich ab: Vermietung und Management sowie Projektentwicklung mit hoher in-house-Baukompetenz. Das 1987 gegründete Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER