Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





BSN Spitouts: Gold fällt nach 161 Tagen wieder unter den MA100

10.11.2019

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Fresenius -1,26% auf 48,4, davor 12 Tage im Plus (14,96% Zuwachs von 42,64 auf 49,02),  Fresenius Medical Care -1,33% auf 68,1, davor 10 Tage im Plus (17,38% Zuwachs von 58,8 auf 69,02), HANG SENG -0,7% auf 27651,1, davor 6 Tage im Plus (4,42% Zuwachs von 26667,7 auf 27847,2), Philips Lighting -0,61% auf 27,62, davor 6 Tage im Plus (6,03% Zuwachs von 26,21 auf 27,79), Ryanair -1,45% auf 13,93, davor 6 Tage im Plus (18,94% Zuwachs von 11,88 auf 14,13), Pinterest +0,35% auf 20,06, davor 6 Tage im Minus (-22,88% Verlust von 25,92 auf 19,99), Berkshire Hathaway -0,64% auf 221,31, davor 5 Tage im Plus (4,78% Zuwachs von 212,58 auf 222,74), DAX -0,46% auf 13228,6, davor 5 Tage im Plus (3,28% Zuwachs von 12866,8 auf 13289,5), CAC 40 -0,02% auf 5889,7, davor 5 Tage im Plus (2,81% Zuwachs von 5729,86 auf 5890,99), TECDAX -0,41% auf 2921,44, davor 5 Tage im Plus (4,89% Zuwachs von 2796,5 auf 2933,38), 

Folgende Titel haben den Moving Average 100 gekreuzt:
Gold 1465,84 (MA100: 1476,46, xD, davor 161 Tage über dem MA100), Immofinanz 24,65 (MA100: 24,77, xD, davor 133 Tage über dem MA100), Walt Disney 137,96 (MA100: 136,23, xU, davor 53 Tage unter dem MA100), Transocean 5,88 (MA100: 5,11, xU, davor 51 Tage unter dem MA100), Johnson & Johnson 133 (MA100: 132,22, xU, davor 21 Tage unter dem MA100).

Folgende Titel haben den Moving Average 200 gekreuzt:
Zalando 37,39 (MA200: 38,15, xD, davor 220 Tage über dem MA200).

Folgende Titel hatten einen Top3 ytd Platz bezogen auf die eigene Performance: Baidu (bester mit 13,52%), Betbull Holding (schlechtester mit 4,17%), CA Immo (schlechtester mit -2,41%), Cleantech Building Materials (bester mit 225%), Epigenomics (bester mit 19,79%), Hutter & Schrantz (schlechtester mit -5,29%), Immofinanz (schlechtester mit -4,46%), Locosoco Group (bester mit 32,5%), Life Settlement Holding (schlechtester mit -20%), Rhoen-Klinikum (bester mit 4,72%), Rheinmetall (schlechtester mit -6,93%), Transocean (bester mit 135,2%), Biovolt (bester mit 1.100%), VST Building Technologies (schlechtester mit 0,48%), Wolftank-Adisa Holding AG (bester mit 3,33%), Wolftank-Adisa Holding AG (schlechtester mit 3,33%), NET New Energy Technologies (schlechtester mit -11,11%), Powszechny Zaklad Ubezpieczen (2.bester mit 4,8%), AB Effectenbeteiligungen (2.schlechtester mit -2%), Eyemaxx Real Estate (2.bester mit 7,39%), BPG Class A (2.schlechtester mit 0,94%), JJ Entertainment SE (2.bester mit 6,14%), Terex (2.bester mit 5,91%), Exxon (2.schlechtester mit -3,07%), Allianz(3.schlechtester mit -2,71%), Qualcomm Incorporated (3.bester mit 6,32%), Resaphene Suisse (3.schlechtester mit -4,5%), Walt Disney (3.bester mit 3,76%), World Excellent Products(3.bester mit 5,13%), 

Folgende Titel hatten ihr bestes Ergebnis ytd beim Geld-Umsatz: JJ Entertainment SE (bester), Rheinmetall (bester), 

ATX

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: Telekom Austria (4 Plätze gutgemacht, von 17 auf 13) ; dazu, Immofinanz (-3, von 5 auf 8), RBI (-3, von 14 auf 17), VIG (+1, von 6 auf 5), Verbund(+1, von 7 auf 6), Lenzing (+1, von 8 auf 7), Österreichische Post (+1, von 11 auf 10), Uniqa (-1, von 10 auf 11), Bawag (-1, von 13 auf 14), Andritz (+1, von 16 auf 15), 

 

1. S Immo ( 51,99%)
2. OMV ( 41,12%)
3. Wienerberger ( 38,11%)
4. CA Immo ( 24,37%)
5. VIG ( 22,04%)
6. Verbund ( 20,46%)
7. Lenzing ( 18,63%)
8. Immofinanz ( 17,94%)
9. Erste Group ( 15,52%)
10. Österreichische Post ( 12,59%)
11. Uniqa ( 11,64%)
12. AT&S ( 10,58%)
13. Telekom Austria ( 5,27%)
14. Bawag ( 4,91%)
15. Andritz ( 4,84%)
16. DO&CO ( 4,83%)
17. RBI ( 4,23%)
18. voestalpine ( -4,48%)
19. SBO ( -4,80%)
20. FACC ( -7,55%)

 

1. SW Umwelttechnik ( 194,12%)
2. AMS ( 110,13%)
3. Fabasoft ( 89,92%)
4. NET New Energy Technologies ( 60,00%)
5. Warimpex ( 56,00%)
6. UBM ( 41,02%)
7. Marinomed Biotech ( 36,84%)
8. EVN ( 28,46%)
9. S&T ( 26,65%)
10. Semperit ( 25,30%)
11. Palfinger ( 21,62%)
12. Porr ( 21,27%)
13. Sanochemia ( 20,81%)
14. Rosenbauer ( 18,92%)
15. Strabag ( 18,91%)
16. Flughafen Wien ( 8,84%)
17. Agrana ( 8,09%)
18. Frequentis ( 7,78%)
19. Polytec ( 7,28%)
20. Mayr-Melnhof ( 2,73%)
21. bet-at-home.com ( 2,45%)
22. RHI Magnesita ( 1,53%)
23. Amag ( -0,32%)
24. Zumtobel ( -0,42%)
25. Addiko Bank ( -1,88%)
26. Pierer Mobility AG ( -5,66%)
27. BKS Bank Stamm ( -7,74%)
28. Cleen Energy ( -11,39%)
29. Valneva ( -14,33%)
30. Kapsch TrafficCom ( -15,49%)
31. Frauenthal ( -23,79%)
32. Wiener Privatbank ( -28,89%)
33. startup300 ( -29,00%)
34. Petro Welt Technologies ( -32,88%)
35. Wolford ( -45,45%)

DAX

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: Bayer (3 Plätze verloren, von 15 auf 18) ; dazu, LINDE (+2, von 10 auf 8), Allianz (-2, von 8 auf 10), Fresenius Medical Care (-2, von 11 auf 13), Beiersdorf (+2, von 17 auf 15), Siemens (+2, von 19 auf 17), MTU Aero Engines (+1, von 2 auf 1), adidas (-1, von 1 auf 2), RWE (+1, von 5 auf 4), Deutsche Post (-1, von 4 auf 5), 

 

1. MTU Aero Engines ( 51,58%)
2. adidas ( 49,12%)
3. SAP ( 41,79%)
4. RWE ( 38,04%)
5. Deutsche Post ( 36,95%)
6. Münchener Rück ( 32,98%)
7. Volkswagen Vz. ( 30,78%)
8. LINDE ( 29,58%)
9. Deutsche Boerse ( 29,01%)
10. Allianz ( 25,04%)
11. HeidelbergCement ( 21,96%)
12. Merck KGaA ( 21,75%)
13. Fresenius Medical Care ( 20,23%)
14. BASF ( 17,52%)
15. Beiersdorf ( 17,10%)
16. Vonovia SE ( 16,90%)
17. Siemens ( 16,86%)
18. Bayer ( 16,63%)
19. Daimler ( 16,42%)
20. Fresenius ( 14,20%)
21. Continental ( 8,82%)
22. Infineon ( 8,47%)
23. Covestro ( 8,13%)
24. BMW ( 6,14%)
25. Deutsche Telekom ( 4,18%)
26. E.ON ( 2,84%)
27. Henkel ( -0,36%)
28. Deutsche Bank ( -0,95%)
29. Lufthansa ( -11,55%)
30. Wirecard ( -12,61%)

 

1. Apple ( 64,47%)
2. Microsoft ( 42,03%)
3. United Technologies ( 39,82%)
4. VISA ( 35,64%)
5. Home Depot ( 35,51%)
6. JP Morgan Chase ( 33,56%)
7. Goldman Sachs ( 33,44%)
8. Procter & Gamble ( 30,22%)
9. Wal-Mart ( 28,22%)
10. American Express ( 27,43%)
11. Walt Disney ( 25,82%)
12. Intel ( 23,69%)
13. Nike ( 21,14%)
14. IBM ( 21,06%)
15. Caterpillar ( 16,60%)
16. Cisco ( 11,75%)
17. Travelers Companies ( 11,31%)
18. Chevron ( 11,16%)
19. Coca-Cola ( 10,26%)
20. Merck Co. ( 9,40%)
21. McDonalds ( 9,03%)
22. Boeing ( 8,84%)
23. DOW ( 6,69%)
24. Verizon ( 5,57%)
25. Exxon ( 3,78%)
26. UnitedHealth ( 3,15%)
27. Johnson & Johnson ( 3,06%)
28. 3M ( -9,13%)
29. Walgreens Boots Alliance ( -14,14%)
30. Pfizer ( -15,12%)


 

Bildnachweis

1. Julie Böhm Gold http://julie-boehm.blogspot.de/   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Mayr-Melnhof, Kapsch TrafficCom, Addiko Bank, FACC, Warimpex, UBM, voestalpine, Bawag, Zumtobel, Agrana, Cleen Energy, Erste Group, Immofinanz, OMV, Palfinger, Porr, Rosenbauer, Semperit, Stadlauer Malzfabrik AG, Pierer Mobility AG, LINDE.


Random Partner

Polytec
Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Julie Böhm Gold http://julie-boehm.blogspot.de/