Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Brightcove stellt Smart TV-SDKs für Roku-, Samsung- und LG-Geräte vor und ermöglicht es Medienunternehmen, neue Zielgruppen zu erreichen

15.04.2024, 7388 Zeichen

Brightcove (NASDAQ: BCOV), das weltweit zuverlässigste Unternehmen für Streaming-Technologien, gab heute die Einführung seiner neuen Player-Plattformen für Roku, Samsung und LG Smart TVs bekannt. Mit der Einführung der neuen Software-Entwicklungs-Kits (Software Development Kits, SDKs) wurden erweiterte Funktionen im branchenführenden Player-Framework von Brightcove freigeschaltet, darunter Content-Schutz, Monetarisierung und analytische Berichtsfunktionen. Durch die Reduzierung von Kosten und die Erhöhung der Geschwindigkeit bei der Entwicklung hochwertiger Apps können Medienunternehmen die Smart-TV-Plattformen, die das Medienwachstum ankurbeln, effektiver ansprechen und gleichzeitig ein konsistentes, ansprechendes Premium-Zuschauererlebnis bieten.

"Brightcove hat sich zum Ziel gesetzt, Medienunternehmen dabei zu unterstützen, ansprechende und zuverlässige Streaming-Erlebnisse der Spitzenklasse zu bieten und gleichzeitig die Kosten zu senken, die traditionell mit der Einführung und dem Betrieb eines OTT-Service verbunden sind", so Scott Levine, Produktleiter bei Brightcove. "Unsere umfassende Plattform ermöglicht es Medienunternehmen, von sofort einsatzbereiten Funktionen zu profitieren und erstklassige App-Erlebnisse mit Funktionen bereitzustellen, die bisher nur in der maßgeschneiderten App-Entwicklung verfügbar waren - zu einem Bruchteil der Kosten."

Brightcove hat die SDKs mit Blick auf die Anforderungen der Werbung entwickelt und unterstützt die clientseitige und serverseitige Anzeigeneinfügung (CSAI, SSAI) sowie die Integration mit digitalen Werbepartnern. Das Roku-SDK von Brightcove entspricht außerdem dem Roku Advertising Framework (RAF), was den Zertifizierungsprozess für Kunden vereinfacht. Die Smart-TV-SDKs von Brightcove verbessern die Medienhandhabung und bieten ausgefeilte Content-Sicherheitsfunktionen, einschließlich Multi-Format-DRM-Unterstützung, Einschränkung der Wiedergaberechte und HDCP-Fallback, wodurch die sichere Bereitstellung von Premium-Content auf allen Plattformen nahtlos möglich ist.

Die branchenführenden Insights-Lösungen von Brightcove sind ebenfalls vorintegriert. Diese durch die Verwendung der Smart-TV-SDKs gewonnenen Erkenntnisse ermöglichen Medienunternehmen die Optimierung von Werbeunterbrechungen, die Verbesserung der Playerleistung, die Identifizierung von Trends bei der Content-Leistung, die Ermittlung der Ursache von Streaming-Qualitätsproblemen und die Messung der Auswirkungen auf die Zuschauerbeteiligung, um Content-, Monetarisierungs- und Vertriebsstrategien zu informieren und zu verbessern. Die Smart-TV-SDKs erfassen und melden automatisch die Sitzungsdetails, die die Zuschauerzufriedenheit in großem Umfang beeinflussen, so dass ein klareres Bild der Gesamtleistung des Streaming-Dienstes entsteht und ein besseres Zuschauererlebnis gewährleistet wird.

Zusammen mit der Einführung der Smart TV-SDKs hat Brightcove eine Sammlung der besten Video-App-Entwickler zusammengestellt, um Medienunternehmen Optionen zu bieten, mit denen sie die Zuschauer dort erreichen können, wo sie sich befinden. Zu den Partnern gehören:

  • Accedo – ein globaler Anbieter von Videolösungen, der einige der eindrucksvollsten und ansprechendsten videogestützten Erlebnisse der Welt ermöglicht. Accedo bietet einen schnellen Start und eine vereinfachte Verwaltung mit seiner Accedo One Plattform oder vollständig anpassbare Lösungen für Unternehmen, die sich mit ihren Video-Apps von der Masse abheben wollen.
  • Applicaster – hilft Inhaltseigentümern, OTT-Anbietern und Verlegern, mit ihrem Publikum in Kontakt zu treten und die Geschäftsleistung zu steigern. Die Zapp-Plattform des Unternehmens ist die branchenweit innovativste No-/Low-Code App-Management-Plattform, die Unternehmen die Kontrolle, Flexibilität und Daten bietet, die sie für ihr Wachstum benötigen.
  • Appsfactory – eine erstklassige europäische Digitalagentur, die auf eine 14-jährige Geschichte in der Entwicklung und Bereitstellung erfolgreicher digitaler Produkte und Lösungen zurückblicken kann.
  • Arx.net / SoEasyTV – ein etablierter Anbieter von OTT-Anwendungen, der mehrere maßgeschneiderte OTT-Anwendungen für große Pay-TV-Anbieter entwickelt hat und unterhält, die alle Plattformen unterstützen und mit verschiedenen Video-Backend-Plattformen arbeiten. Die OTT-Anwendungen von SoEasyTV sind eine White-Label-Lösung, die leistungsstarke Funktionalitäten, Flexibilität und ein einheitliches Benutzererlebnis für alle angeschlossenen Geräte bietet.
  • Enveu – ein Anbieter von End-to-End-OTT-Technologielösungen für den Aufbau, die Einführung, die Verwaltung und das Wachstum eines Videostreaming-Geschäfts über mehr als 12 Plattformen, der sich der Unterstützung von Medienverlegern und Content-Erstellern verschrieben hat.
  • Pulselive – ein digitaler Partner für einige der größten Namen im Sport, der digitale Erlebnisse schafft und vorantreibt, die täglich Millionen von Sportfans über digitale Produkte, einschließlich Websites, mobile Anwendungen und neue Technologien, ansprechen.
  • Spyrosoft BSG – Spyrosoft BSG (früher bekannt als Better Software Group) revolutioniert den digitalen Medienkonsum, indem es moderne Lösungen anbietet, die auf die Bedürfnisse von Content-Vertreibern wie Rundfunkanstalten, Medienagenturen, Telekommunikationsunternehmen und Sportorganisationen zugeschnitten sind.
  • Robosoft Technologies – ein bewährter Partner für die digitale Transformation mit einer Erfolgsbilanz bei der Entwicklung von mehr als 10 führenden OTT-Streaming-Plattformen, die von Millionen Menschen auf der ganzen Welt genutzt werden.
  • TV2Z – ein globaler Anbieter von erstklassigen Cloud-basierten OTT-Diensten, der Streaming-Lösungen für verschiedene Geräte und Betreiber entwickelt und einführt.

Die Smart-TV-SDKs ergänzen die bereits führenden Brightcove-Plattformen (die derzeit Web-, Android-, Android TV-, Fire TV-, iOS-, iPad OS- und tvOS-Plattformen bedienen), um Medienunternehmen die Möglichkeit zu geben, ihr Publikum auf jedem Gerät zu erreichen.

Weitere Informationen finden Sie unter Brightcove.com.

Über Brightcove Inc.

Brightcove entwickelt die zuverlässigsten, skalierbarsten und sichersten Streaming-Technologielösungen der Welt, um eine engere Verbindung zwischen Unternehmen und ihren Zuschauern herzustellen, unabhängig davon, wo sie sich befinden und auf welchen Geräten sie ihre Inhalte konsumieren. In mehr als 60 Ländern ermöglicht die intelligente Videoplattform von Brightcove Unternehmen, ihren Kunden effektiver zu verkaufen, Medienunternehmen, Inhalte zuverlässiger zu streamen und zu monetarisieren, und jeder Organisation, effektiver mit ihren Teammitgliedern zu kommunizieren. Mit zwei Technology and Engineering Emmy® Awards für Innovation, branchenführender Betriebszeit und unübertroffener Skalierbarkeit verschieben wir kontinuierlich die Grenzen dessen, was Video leisten kann. Folgen Sie Brightcove auf LinkedIn, X, Facebook, Instagram, Threads und YouTube. Besuchen Sie Brightcove.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #655: Skin in the game statt belächelter Finanzbildungsstrategie, warum kämpft Österreich solo gegen Aktien?


 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Österreichische Post, Zumtobel, Flughafen Wien, Austriacard Holdings AG, Frequentis, VIG, Verbund, Semperit, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Oberbank AG Stamm, OMV, Pierer Mobility, SW Umwelttechnik, Wolford, S Immo, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Telekom Austria, Uniqa, Wienerberger, Warimpex, RHI Magnesita.


Random Partner

Strabag
Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner