Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Mirko Wormuth, Porr, Magnus Brunner, Apple Short, Ibu-Tec

29.11.2022, 12905 Zeichen

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Bestens mitverdienen an jedem Einkauf.

Die Inflation, die man beim täglichen Einkauf schmerzhaft spürt, muss ja irgendwo herkommen. Woher, findet man unschwer raus, wenn man sich die Margenentwicklung der Konsumgüter-Industrie anschaut. Die Gutmann KAG hat mir da die Recherche abgenommen und hat sich die durchschnittlichen Absatz- und Preisentwicklungen bei den Basiskonsumgüter-Konzernen Nestlé, Unilever, P&G, Kimberly-Clark, Reckitt-Benckiser, Henkel, Pepsico und Coca-Cola angeschaut. Und das ist wirklich augenöffnend. Seit dem 2. Quartal des Vorjahres haben die Konsumgüter-Multis ihre Preise kräftig angehoben: plus drei Prozent in Q 2 und Q3 im Jahr 2021, dann plus 4,3 Prozent in Q4 des Vorjahres. Seit Beginn dieses Jahres wird es dann noch bunter: Während die Konsumgiganten ihre Preise noch kräftiger anheben, geht der Absatz nicht ganz so stark zurück, so dass die Basiskonsumgüter-Hersteller unterm Strich trotz rückläufiger Verkaufsvolumen mehr verdienen konnten. Besonders krass ging die Preis- und Absatzentwicklung im letzten Quartal auseinander: Während bei den genannten Basiskonsum-Markenartiklern die Absätze in Q3/22 um 1,9 Prozent zurückgingen, erhöhten sie die Preise um 11,2 Prozent! Solche Dauer-Margen-Kaiser - auch wenn das nur willkürlich gewählte Beispiele sind – sind stabile Anker im persönlichen Portfolio und zahlen obendrein oftmals noch großzügige Dividenden aus.

 

Wenn Euch diese  inzwischen 380.te Podcastfolge der Boersenminute gefallen hat, dann abonniert die BÖRSENMINUTE und die GELDMEISTERIN doch gratis auf Eurer Podcastplattform Eurer Wahl oder auf YouTube, um keine weitere Folge mehr zu verpassen. Damit unterstützt ihr mich automatisch beim Podcast-Ranking. Vielen Dank!

 

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung. Denn handelt sich weder um eine Steuer-, Rechts- noch Finanzberatung, sondern nur um die persönliche Meinung der Autorin.

 

#Börse #Konsumgüter #Basiskonsum #Aktien #Dividende #Preisentwickllung #Markenartikel #investieren #Margen #GutmannKAG #Nestlé #P&G #Unilever #Kimberly-Clark #Reckitt-Benkiser #Henkel  #Konsumgiganten #Cocacola #Pepsico #Preise #Absaz

 

Foto: Unsplash/dave Goudrea


Die Börsenminute (00:02:09), 28.11.



Marktbericht Fr. 25.11.22 - Massenproteste in China - Experte Wormuth (exklusiv): "Historisch!"
DAX 1 % Gewinnmitnahmen - Airbus Lieferprobleme

Die Lage in China ist ernst wie seit 1989 nicht mehr. Die Menschen haben die Nase voll von der missratenen Corona Politik der Regierung und wollen nicht mehr schweigend alles hinnehmen. Offen und lautstark fordern sie den Rücktritt von Xi Jinping. "Das ist ein historischer Vorgang", sagt China-Experte Dr. Mirko Wormuth exklusiv im Börsenradio Interview. Nicht nur die Menschen halten den Atem an, auch die Börsen. Der DAX verliert ein Prozent auf 14.383 Punkte, der MDAX 1,4 %. Gewinnmitnahmen auch europaweit. Der Stoxx Europe 50 ebenfalls ein halbes Prozent im Minus. Bedenklich stimmt auch die inverse Zinskurve in den USA. Die Renditen der kurzen Anleihen sind höher als die der lange Anleihen. Das passiert, wenn Anleger Ungemach erwarten, beispielsweise in Form einer Rezession. Trotzdem sieht Vermögensberater Wolfgang Habermayer gute Investmentchancen bei Anleihen. Also nichts mehr mit TINA. Im Gegenteil: Bei Aktien sieht er noch keinen Boden erreicht.


Börsenradio to go Marktbericht (00:16:23), 28.11.



Porr CEO Karlheinz Strauss: "Im Vierten Quartal wird die Ernte eingefahren"
Q3 2022 - Prognose angehoben

Derzeit läuft die Fußball-WM in Katar. Porr hat eine interessante Geschäftsbeziehung ins Emirat. Porr hat das Al Janoub Stadion gebaut. Frankreich hat schon gegen Australien gewonnen dort. Auch das Achtelfinale findet dort statt. Auch die U-Bahn hat Porr mitgebaut und mal eben über 30 km Tunnel gebohrt. CEO und Mehrheitseigentümer Karl-Heinz Strauss: "Fußball ist meine Leidenschaft und bauen mein Beruf. Es gibt nicht schöneres, als Fußballstadien zu bauen! Wir können das!" Die Nachfrage ist groß nach den Lösungen aus einer Porr-Hand: Solider Auftragsbestand mit EUR 7,8 Mrd., Umsatz 4,5 Mrd. (Plus knapp 10 %), EBT 57,5 Mio. über 2 Drittel gesteigert. "Das Baugeschäft ist sehr saisonal. Das erste Quartal ist nahezu nichts, das zweite beginnt, das dritte steigt und im vierten Quartal wird die Ernte eingefahren." Um dem Mangel an (Fach)arbeiten entgegenzuwirken, hat Porr aktuell 100 Arbeiten aus Indien auf die Baustellen nach Rumänien geholt.


Wiener Börse Podcast (00:13:15), 28.11.



Wolfgang Habermayer: "Anleihen attraktiver - Bodenbildung bei Aktien noch nicht abgeschlossen"
2023 wird ein gutes Jahr!

"Wie wird sie die Geopolitik weiter verhalten, das ist die entscheidende Frage", sagt Vermögensberater Dr. Wolfgang Habermayer von Merito. Daran misst sich, wie sich die Konjunktur entwickelt. "Wir rechnen mit einer nur milden Rezession. Allerdings werden Aktien belasten durch eben eine Rezession. Attraktiver sind derzeit Anleihen. "Wir haben die Anleihenquoten deutlich erhöht, bei Aktien sind wir noch untergewichtet." Hier besser die Bodenbildung abwarten. Erfreuliches aus den Unternehmen, die scheinen meist resilient zu sein gegen die momentanen Herausforderungen. "Geduld wird belohnt: 2023 wird ein gutes Anlagejahr!"


Wiener Börse Podcast (00:13:31), 28.11.



Wiener Börse Plausch S3/55: Magnus Brunner ist es nicht, Falter regt sich über exxpress auf und ich bin ein bissl traurig
Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S3/55 hole ich ein wenig in Bezug auf die neue Audio-CD-Website aus, das wird meine Homebase für Audio-Sachen, CD steht nicht für "Compact Disc" oder für "... an meine Haut lasse ich nur Wasser und CD" (die hätte ich gerne als Presenter), sondern für meine Initialen. Ich arbeite hier intensiv mit Peter Heinrich , Sebastian Leben, Andreas Groß , Christine Petzwinkler , Josef Chladek, Julia Kistner und Robert Gillinger zusammen und werde diese Woche einen neuen Namen und Content zu diesem Stable addieren und freilich auch outen. Es ist nicht Magnus Brunner, obwohl der Finanzminister natürlich ebenfalls sehr willkommen wäre, ist er doch ein hervorragender Interviewer, wie man im Gespräch mit OeNB-Gouverneur Robert Holzmann gut nachhören kann. Die Positionen der beiden, zb zum Thema Bargeld, teile ich voll. Der Finanzminister hat dem Trend auch ein KESt-Update gegeben. Ich finde, er sollte stärker ausserhalb der Bubble für die KESt-Reparatur trommeln, in den Fachmedien kennen wir die Problematik eh. Grosse Aufregung gibt es auch zu Digitalförderungen, der Falter regt sich über exxpress auf und sowieso alle über alle. Wir selbst als grösster Börseplayer im Markt haben sowieso nie irgendwas bekommen, auf gute Kontakte mit Ministern folgen koordinierte Kontaktaufnahmen, aber Feedback gibt es nie. Ach ja: Die Ex-Nachbarn von conwert (50m entfernt) hätten heute 20 Börsegeburtstag, ist aber keiner mehr im ehemaligen Headquarter. Einschätzungen gibt es heute zu den Porr- und S Immo-Zahlen, Research zu SBO und Erste Group, die mit dem Spot #believeinchristmas auch das Miteinander als beste Antwort auf das Verhalten jener, die die Weihnachtsfreude trüben wollen, bringen will.
Ich hänge den ersten unserer 4 Weihnachtssongs im Abspann kurz an:
Christmas Time Forever: Komplettversion unter https://audio-cd.at/page/podcast/3642/ 
Magnus Brunner interviewt Robert Holzmann: https://audio-cd.at/page/playlist/2801
Die 2022er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E  . Co-Presenter im November ist Raquest https://raquest.de  , da werden wir im Monatsverlauf einiges bringen. Siehe auch Podcast mit Raquest Manager Manfred Artmeier über die Doppelbesteuerung: https://audio-cd.at/page/playlist/2624 .
Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unter http://www.audio-cd.at/page/podcast/2734   . 
Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukt en unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Und: Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/christian-drastil-wiener-borse-sport-musik-und-mehr-my-life/id1484919130.
Christian Drastil: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) - My Life (00:09:28), 28.11.



Trade der Woche: Apple Short sollte weiter laufen – IBU-tec erhält Entwicklungsauftrag im Batteriebereich
Hot Bets Episode 406 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über die Aktien von Apple und IBU-tec. Für mehr Details, hört doch mal rein!

 

APPLE Unlimited Short | 171,3016 USD, PD93RN, DE000PD93RN9
Discount Put auf den DAX, PH73A8, DE000PH73A89
Unlimited Short auf den DOW JONES, PH4DZV, DE000PH4DZV2
IBU-tec, DE000A0XYHT5

 

WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

 

Werbung:
Hot Bets wird präsentiert von BNP Paribas Zertifikate, einem der führenden und vielfach ausgezeichneten Zertifikate- und Hebelprodukte-Anbieter im deutschen Markt.

 

Die Emittentin ist berechtigt, Wertpapiere mit open-end Laufzeit zu kündigen. Es besteht das Risiko des Kapitalverlustes bis hin zum Totalverlust. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter der Emittentin BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbH erhalten Sie
https://derivate.bnpparibas.com/DE000PH73A89/rechtlichedokumente


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:08:14), 28.11.



Apples 6-Millionen-iPhone-Lücke in China und German Fusionsangst
29.11.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Daniel Eckert und Holger Zschäpitz über mehr Ungemach für Varta, eine weitere Krypto-Pleite und einen denkwürdigen Auftritt von EZB-Präsidentin Christine Lagarde.

 

Außerdem geht es um Pinduoduo, Bitcoin, Ether, Brenntag, Univar Solutions, Bayer, Merck KGaA, Mercedes-Benz, Deutsche Bank, RWE, Deutsche Telekom, Siemens, Siemens Healthineers, SAP, Albemarle, Air Products & Chemicals, Agilent, Las Vegas Sands, Livent, Starbucks, Otis, Emerson Electric, Aptiv, 3M, Nike, Estee Lauder, ON Semiconductor, Dollar Tree, AGCO, HP, General Motors, Best Buy, Applied Materials, Nike, Trimble und Mattel.

 

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

 

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

 

Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

 

Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


Alles auf Aktien (00:18:20), 29.11.



“Ariston - die beste Wärmepumpen-Aktie?” - Adler +42% und CoStar kennt dein Haus
Episode #503 vom 29.11.2022

Der Adler fliegt wieder, Yahoo fliegt noch immer (und reißt Taboola mit) und Pinduoduo fliegt trotz Lockdowns zum Mond. Außerdem will Brenntag eine große Übernahme machen und könnte sich mit einer Summe die Finger verbrennen, die für Apple nicht mal Kleingeld ist.


CoStar (WKN: ​​922134) kennt dein Haus. Und der legendäre CoStar-Investor Ronald Baron kennt deine Rendite nicht, aber seine ist höher.


Wärmepumpen sind die Zukunft. Und spätestens nach der Übernahme von Centrotec spielt Ariston (WKN: A3C7YC) in dieser Zukunft eine große Rolle.


Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 29.11.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:56), 29.11.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/101: Frank Weingarts deponiert Steuer-Ansage und warum Erste, voestalpine und UBM top waren


 

Bildnachweis

1. Podcast



Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Rosenbauer, Bawag, Kapsch TrafficCom, Frequentis, Semperit, Wienerberger, OMV, EVN, RBI, Erste Group, Josef Manner & Comp. AG, SBO, AMS, UBM, Pierer Mobility, Palfinger, Agrana, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Cleen Energy, S Immo, Strabag, Volkswagen Vz., HeidelbergCement, Bayer, Porsche Automobil Holding, Siemens Energy, Linde.


Random Partner

Wienerberger
Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent weltweit. Das Unternehmen vereinigt die Geschäftsbereiche Clay Building Materials und Pipes & Pavers. Der Wertschöpfungsprozess ist die Fertigung und die Vermarktung von Baustoffen und Systemlösungen für Gebäude und Infrastruktur.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Podcast


 Latest Blogs

» Wiener Börse Plausch S3/101: Frank Weingarts deponiert Steuer-Ansage und...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Andritz, Mayr-Melnhof und Porr gesucht, ...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Snap, Spotify, Amag, Zumtobel, ams Osra...

» Börsepeople im Podcast S4/22: Andreas Grassauer

» BSN Spitout Wiener Börse: Verbund und AT&S tauschen im ytd-Ranking Platz

» Österreich-Depots: Ultimo-Bilanz (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 31.1.: Karl Sevelda, Warimpex

» Reingehört bei VAS AG (boersen radio.at)

» News zu Uniqa, Verbund, Pierer Mobility inkl. Konnex zum neuen ams Osram...

» Nachlese: Feine Aussichten für VAS, die Commerzbank, Croma und Aus...



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2Y6M6
AT0000A2XFU5
AT0000A2B667

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Palfinger 1.43%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -0.25%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Agrana(1), Palfinger(1), Erste Group(1), Semperit(1), voestalpine(1), AT&S(1), Telekom Austria(1)
    Smeilinho zu UBM
    Star der Stunde: Lenzing 0.6%, Rutsch der Stunde: Semperit -2.59%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Semperit(1), Uniqa(1), Porr(1), Strabag(1), Mayr-Melnhof(1), AT&S(1), EVN(1)
    Star der Stunde: SBO 1.49%, Rutsch der Stunde: AT&S -0.63%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Erste Group(1), Porr(1)
    Star der Stunde: UBM 1.36%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.67%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Semperit(2), Kontron(2), AT&S(1), RBI(1), SBO(1)