Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Ewia Green Investments, Tesla, Own360, Deutsche Rohstoff, BYD

21.10.2021

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Rekorde bei Tesla und fünf Aktien für die Zukunft
In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ berichten die Finanzjournalisten Philipp Vetter und Nando Sommerfeldt über einen möglichen neuen Namen für Facebook, das große Interesse von Paypal an Pinterest und was die Ampel für BMW und Daimler bedeuten kann. Außerdem geht es um Verizon, Alphabet, Bitcoin, Daimler, BMW, Volkswagen, Beyond Meat, Moderna, Biontech, CATL und Nio. "Alles auf Aktien" ist der tägliche Börsen-Shot aus der WELT-Wirtschaftsredaktion. Die Wirtschafts- und Finanzjournalisten Holger Zschäpitz, Anja Ettel, Philipp Vetter, Daniel Eckert und Nando Sommerfeld diskutieren im Wechsel über die wichtigsten News an den Märkten und das Finanzthema des Tages. Außerdem gibt es jeden Tag eine Inspiration, die das Leben leichter machen soll. In nur zehn Minuten geht es um alles, was man aktuell über Aktien, ETFs, Fonds und erfolgreiche Geldanlage wissen sollte. Für erfahrene Anleger und Neueinsteiger. Montag bis Freitag, ab 5 Uhr morgens. Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de. Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen. Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören. Außerdem neu bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt. +++Werbung+++ Hier geht's zur App: Scalable Capital ist der Broker mit Flatrate. Unbegrenzt Aktien traden und alle ETFs kostenlos besparen – für nur 2,99 € im Monat, ohne weitere Kosten. Und jetzt ab aufs Parkett, die Scalable App downloaden und loslegen. Hier geht's zur App: https://bit.ly/3abrHQm
Alles auf Aktien (00:12:30), 21.10.



Neuer Bericht der US-Notenbank (Express)
Außerdem: Tesla präsentiert Rekordzahlen.Zu Beginn ein geldpolitischer Ausflug. Die US-Notenbank hat die neue Ausgabe des Beige Book veröffentlicht. Die Hauptkapitel gliedern sich in Unsicherheiten, gedämpftem Optimismus und einem Lichtblick. Ihr hört die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Konjunkturbericht.Danach geht es in den nächsten munteren Zahlenregen. Die neuen Quartalsberichte von Tesla und IBM sowie vom deutschen Laborausstatter Sartorius liegen vor.Anschließend ein Blick auf Pinterest. Um die Online-Pinnwand ranken sich Übernahmegerüchte. Die Aktie des Tages ist ein Wunsch aus euren Reihen. Ein Hörer schickt das kanadische Cannabis-Unternehmen Halo Collective in die Analyse.  See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Wall Street Daily – Der Podcast mit Sophie Schimansky (00:02:51), 21.10.



“Der reichste Krypto-Milliardär” - Facebooks Selbstfindung, Gray Television und FTX
Gestern gab es ein regelrechtes Nachrichtenfeuerwerk: Die Deutsche Börse verkauft Strom, Netflix-Nutzer lieben Squid Game, Facebook sucht einen neuen Namen und PayPal kauft Pinterest. Außerdem wird Coinbase NBA-Sponsor und beim Bitcoin gibt’s ein Rekordhoch. TV-Firmen sind alt, grau und langweilig. Trotzdem lässt sich mit Fernsehen noch Geld verdienen. Bestes Beispiel: Gray Television (WKN: 903419). 2017 hat er seinen ersten Bitcoin gekauft, heute ist er der reichste Krypto-Milliardär der Welt. Dahinter steckt wenig Schlaf, geile Trades und die Effizienz von Sam Bankman-Fried. Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 21.10.2021, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.
OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:34), 21.10.



Stärkeres Wachstum als in Schwellenstaaten
Wozu in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Den Lieblingsspruch meiner Oma habe ich erst in der Pandemie schätzen gelernt und er gilt meines Erachtens derzeit auch für die Börsen. Selbstverständlich gehören Emerging Markets in jedes Portfolio. Nur sehe ich momentan keinen Sinn darin, mich dort vermehrt zu positionieren, solange die Industriestaaten ebenso oder sogar stärker wachsen. Ich berufe mich hier mal auf die Oktoberzahlen der Raiffeisen KAG, die ich gerade zur Hand habe, wonach das geschätzte BIP-Wachstum in den untersuchten Emerging Markets 2022 mit 3,4 Prozent sogar deutlich unter jenem der entwickelten Länder mit 4,1 Prozent liegen wird. Da stechen vor allem Deutschland mit einem BIP-Wachstum um 5,1 Prozent, Kanada mit plus 4,4 Prozent und selbst wirtschaftlich schwächere Staaten wie Italien und UK mit jeweils 4,3 Prozent hervor. Die USA schmiert hier mit einem Ausblick von 3,8 Prozent ab. Hier findet das Wachstum mit 6,4 Prozent heuer statt. Bei den Schwellenstaaten heben sich 2022 lediglich China mit 5,5 Prozent und Indien mit 5,8 Prozent Wachstum ab. Aber lohnt sich dafür das höhere Risiko. Ich finde man investiert in Emerging Markets besser sukzessive mit Sparplänen, Timing ist generell schwer und dort kaum möglich. Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine  Haftung. Musikrechte: https://mixkit.co/free-sound-effects (racing-countdown-timer, percussion-tick-tock-timer) #Schwellenländer #Industriestaaten #Wachstumsraten #Timing #Prognosen_2022
Die Börsenminute (00:02:00), 21.10.



Marktbericht, Mi. 20.10.21, Hardliner Weidmann geht, EZB noch ultra-lockerer? - DAX nimmt es ultra-locker, 15.500 Punkte
Facebook soll einen neuen Namen bekommen, so wie Google und Alphabet - Mahner Jens Weidmann Chef der Bundesbank geht - DAX nimmt es ultra-locker, keine Veränderung bei 15.500 DAX-Punkte - Thorsten Polleit bleibt als Inflationsmahner - Bitcoin Richtung bei 66.000 USD. Diese Interviews haben wir heute im Programm: Degussa Chefvolkswirt Polleit: "Der Aufstieg des Neo-Sozialismus" - Geldmantel schwillt weiter an, Preisdruck nimmt zu. Nikolas Kreuz erfasst Verhaltensanomalien, die zu Marktanomalien führen. "Neue Allzeithochs zu Weihnachten!" #9 (EWIA1) EWIA Green Investments: Solarenergie in Afrika - "Wo Dieselgeneratoren Strom erzeugen, könnte ein Solarpanel stehen"
Börsenradio to go Marktbericht (00:19:08), 21.10.



Deutsche Rohstoff und BYD
Heute geht es um die Aktien von Deutsche Rohstoff und BYD.
Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:06:30), 21.10.

 

 



#9 (EWIA1) EWIA Green Investments: Solarenergie in Afrika - "Wo Dieselgeneratoren Strom erzeugen, könnte ein Solarpanel
Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast: Jeder, der schon mal weniger gut entwickelte Länder besucht haben, dürften das Phänomen der Dieselgeneratoren kennen, mit denen laut, stinkend und umweltschädlich Strom erzeugt wird. Vor allem in Afrika ist das üblich. EWIA Green Investments hat die Vision: "Überall, wo ein solcher Dieselgenerator Strom erzeugt, könnte ein Solarpanel stehen." Den afrikanischen Markt kennen die Gründer und Vorstände von EWIA gut, vor allem den Bereich Subsahara. Das haben sie vielen anderen Europäern voraus. "Afrika ist der unbekannte Kontinent". Und damit auch die nicht genutzte Chance. Hier will EWIA nun den Mittelstand dabei begleiten, eigenen Solarstrom zu erzeugen. Finanziert wird EWIA unter anderem über Crowd Investing. Wie wichtig ist das Thema Nachhaltigkeit in Afrika überhaupt?
Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast (00:29:08), 21.10.



Wiener Börse Plausch #4: Verbund, Telekom Austria, HVs, Christian Kern, Boris Johnson (Folge powered by Own360)
Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht in „Wiener Börse Plausch #4“ wieder über das aktuelle Geschehen in Wien. Die heutige Folge ist erstmals „powered by“ und zwar durch den Standortfonds Own360, dies mit einem sagenhaften Werbekostenzuschuss, der im Beitrag auch transparent genannt wird. Own360-Manager Martin Foussek war zudem persönlich vor Ort und plauderte mit. Themen: Verbund, Telekom Austria, die Allerbesten an Berichtstagen, HVs, dazu „Was ist mit Dir, Christian Kern?“ und ein Boxershort-Verweis zu Boris Johnson. Erwähnt werden: Own360 Podcast: https://open.spotify.com/show/07aUCn5kXrCYGOocyT4PFx Playlist Team drajc: https://open.spotify.com/playlist/14bxKisFsuq7W5wEkWkwdf Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters (00:13:46), 21.10.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #23: Lenzing lässt unser System crashen, Valneva, Verbund & AT&S ziehen, S Immo lädt ein, UBM stark


 

Bildnachweis

1. Podcast



Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, DO&CO, Telekom Austria, Lenzing, Frequentis, Marinomed Biotech, Zumtobel, Polytec Group, SBO, Semperit, AMS, VIG, voestalpine, Wolford, Andritz, AT&S, Bawag, Erste Group, FACC, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom, OMV, Palfinger, RBI, S Immo, Strabag, Uniqa, CA Immo, Warimpex, Amag.


Random Partner

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Podcast


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Nun fallen auch OMV & Co. unter ihre MA200

» Austro-Aktien: Seht Euch dieses Freitag-Desaster an (Christian Drastil)

» Neu auf dem BSN Buchregal - Andreas Matlé - Bock! Im Kampf gegen Stiere ...

» Österreich-Depots: Black Friday ein bissl (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 26.11.: Extremes zu CA Immo, S Immo, Porr, Semperit

» Reingehört bei Marinomed (boersenradio.at)

» PIR-News: Analysten zu den S Immo-Zahlen, 19 Börsenotierte beim „Virtual...

» Black Friday auch bei Austro-Aktien, fast alles billiger, bis auf Valnev...

» Mit Argusaugen - u.a. mit PVA Tepla, RWE, Nutanix, Enhell ... (Andreas K...

» Bruno Ettenauer lädt Privataktionäre zur S Immo-Fragestunde (Christian D...



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2RA44
AT0000A1X937
AT0000A2H9A6

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(1), S&T(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: S&T(1), AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: S&T(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(3), FACC(2), Fabasoft(2), Bawag(1), RBI(1)
    Austro-Aktien: Seht Euch dieses Freitag-Desaster an
    Star der Stunde: Amag 1.36%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.47%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: OMV(2), Porr(1), S&T(1)
    BSN MA-Event Zumtobel
    Star der Stunde: Österreichische Post 1.33%, Rutsch der Stunde: Palfinger -2.39%