Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Born Global Academy: Neues Programm für exportorientierte Startups

29.11.2021
Wien (OTS) - Laut aktuellem [Austrian Startup Monitor] (https://austrianstartupmonitor.at/wp-content/uploads/2021/05/Aus... n-Startup-2020.pdf) haben 73% der heimischen Startups bereits neue Absatzmärkte im Ausland erschlossen, weitere 18% planen erste Expansionsschritte. Das Jahr 2021 ist auch das Geburtsjahr gleich mehrerer Unicorns und entscheidende Investmenttickets werden immer häufiger an österreichische Tech-Companies vergeben. Der perfekte Zeitpunkt also, jenen exportinteressierten Jungunternehmen das entsprechende Rüstzeug mitzugeben, um international reüssieren zu können.
„Wir haben die Born Global Academy ins Leben gerufen, um als erster Ansprechpartner für Expansions- und Marktfragen bei der internationalen Skalierung noch mehr maßgeschneiderte Services für unsere Scaleups anzubieten. Denn je früher sich Unternehmen gut vorbereitet den Challenges in ausländischen Märkten stellen, desto resilienter und erfolgreicher werden auch ihre unternehmerischen Tätigkeiten insgesamt sein.“, so Michael Otter, Leiter der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA.
Im Rahmen einer mehrphasigen, hybrid stattfindenden Veranstaltungsreihe werden die Teilnehmenden an die Skalierung ihrer Geschäftsmodelle herangeführt und erarbeiten konkrete Expansionsmaßnahmen für definierte Zielregionen. Renate Schnutt, Head of Scaleups der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA sieht in der Born Global Academy „gewissermaßen eine Kaderschmiede für die Born Global Champions von morgen. Österreichische Startups mit Skalierungspotenzial möchten wir noch punktgenauer bei ihren Go-to-Market Plänen unter die Arme greifen.“
Zwtl.: International erfolgreiche Founder bringen ihr Know-how ein
Den Auftakt zur Born Global Academy bildet der „Digital Fireside Chat“ am 9.12.2021. Internationale Founder-Persönlichkeiten wie Susanne Klepsch (MeetFox), Maggie Sailer (Mondaysquares), Benjamin Ruschin (WeAreDevelopers) und Gernot Schwendtner, Co-Founder von weGrow und Umsetzungpartner der Born Global Academy, teilen ihre Erfahrungen im internationalen Business.
Am 27.01.2022, dem „International Bootcamp Day“, erhalten alle Interessierten konkrete Handlungsempfehlungen und Tools für die Expansion in Auslandsmärkte. Im darauffolgenden 8-wöchigen Programm „Scaleup Globally“ (11.03.2022 bis 06.05.2022), geht es für die Academy Teilnehmenden ans Eingemachte. „Hier lernen 10 österreichische Startup Teams von High Potential Scaleups, wie sie die richtigen Zielmärkte auswählen, eine erfolgsversprechende Go-to-Market Export-Strategie entwickeln und - last but not least – erhalten sie Tipps und Tricks, worauf es beim Talent Recruiting und Funding ankommt.“ umreisst Gernot Schwendtner die Highlights des Programms. Als internationaler Startup Co-Founder und gebürtiger Österreicher bereite es ihm besondere Freude gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Österreich das lokale Ökosystem zu fördern.
Der „Demo Day“ am 30.05.2022 im Rahmen der „Vienna UP 2022“, dem größten Startup Festival Österreichs, stellt gewissermaßen den Höhepunkt der Born Global Academy dar. Denn dort pitchen die Alumni von „Scaleup Globally“ ihre Geschäftsidee vor internationalen Investorinnen und Investoren.
Mehr Informationen zur Born Global Academy und Anmeldung unter: [bornglobalacademy.at] (http://www.bornglobalacademy.at/)
Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive [go-international] (https://www.go-international.at/), einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich.
[weGrow] (https://www.wegrow.company/) International ist darauf spezialisiert Startups und Scaleups ein schnelles und nachhaltiges internationales Wachstum zu ermöglichen. Mit einem Netzwerk von 100+ SkalierungsexpertInnen weltweit hat weGrow bereits über 200 Expansionsprojekte abgewickelt.
Co-Initiatorin der Veranstaltung ist die WKO Startup-Initiative [StartupNow] (https://site.wko.at/startups) der WKÖ Startup-Services.(PWK704/MK)
BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #64: 100 OMV-Punkte, 3x Valneva, Immofinanz-Kontrollprämie


 

Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Amag, Strabag, Warimpex, Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, Immofinanz, AT&S, DO&CO, Bawag, Wienerberger, Österreichische Post, Kostad, Cleen Energy, Frequentis, startup300, Wolftank-Adisa, Oberbank AG Stamm, Frauenthal, BTV AG, Rosenbauer, VIG.


Random Partner

Andritz
Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Palfinger AG-Headquarter
Prinzhorn Holding GmbH Headquarter
J. u. A. Frischeis GmbH Headquarter

PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TJS9
AT0000A2T479
AT0000A2RA44

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Amag(1), Erste Group(1)
    BSN Vola-Event FACC
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Lenzing(1), EVN(1)
    Star der Stunde: Frequentis 3.33%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -0.45%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: RBI(2), SBO(2), Agrana(2), Erste Group(1), EVN(1), FACC(1), DO&CO(1)
    Star der Stunde: Palfinger 1.52%, Rutsch der Stunde: UBM -0.84%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Lenzing(2), Bawag(1), Immofinanz(1), OMV(1), Uniqa(1), DO&CO(1), EVN(1), Amag(1), Frequentis(1), Verbund(1), S Immo(1), VIG(1), Erste Group(1)
    Star der Stunde: OMV 1.26%, Rutsch der Stunde: Lenzing -0.73%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: EVN(2), S&T(2), UBM(1)