Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







02.12.2023, 6187 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Boeing 5,33% vor Flughafen Wien 4,34%, Ryanair 3,48%, Airbus Group 2,54%, Lufthansa 2,03%, Fraport 1,08%, Lockheed Martin -0,58%, FACC -2,55%, TUI AG -7,37%, Kuoni -8,04%, Air Berlin -50% und Thomas Cook Group -99,89%.

In der Monatssicht ist vorne: Boeing 27,02% vor Ryanair 26,69% , Lufthansa 20,18% , Fraport 13,46% , Airbus Group 9,34% , Lockheed Martin 0,43% , FACC -0,52% , Flughafen Wien -1,7% , Kuoni -8,28% , TUI AG -12,63% , Air Berlin -66,67% und Thomas Cook Group -99,93% . Weitere Highlights: Airbus Group ist nun 4 Tage im Plus (3,35% Zuwachs von 133,6 auf 138,08), ebenso Boeing 3 Tage im Plus (5,62% Zuwachs von 219,3 auf 231,63), Thomas Cook Group 3 Tage im Minus (99,89% Verlust von 4,5 auf 0,01), TUI AG 3 Tage im Minus (6,34% Verlust von 1,99 auf 1,86).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Flughafen Wien 52,24% (Vorjahr: 21,62 Prozent) im Plus. Dahinter Ryanair 46,44% (Vorjahr: -20,59 Prozent) und Fraport 37,61% (Vorjahr: -35,7 Prozent). Air Berlin -77,78% (Vorjahr: -43,75 Prozent) im Minus. Dahinter Lockheed Martin -7,96% (Vorjahr: 37,59 Prozent) und FACC 1,06% (Vorjahr: -19,57 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Ryanair 14%, Boeing 11,16% und Flughafen Wien 9,62%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Kuoni -100%, Thomas Cook Group -100% und Air Berlin -71,41%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:36 Uhr die Air Berlin-Aktie am besten: 525% Plus. Dahinter Kuoni mit +14,61% , Lufthansa mit +3,13% , Fraport mit +3,02% , FACC mit +1,4% , Boeing mit +1,11% , TUI AG mit +0,67% , Lockheed Martin mit +0,5% , Airbus Group mit -0,03% , Ryanair mit -0,31% , Flughafen Wien mit -1,73% und Thomas Cook Group mit -100% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Luftfahrt & Reise ist 10,23% und reiht sich damit auf Platz 7 ein:

1. Computer, Software & Internet : 34,14% Show latest Report (02.12.2023)
2. Bau & Baustoffe: 29,72% Show latest Report (02.12.2023)
3. Big Greeks: 28,68% Show latest Report (02.12.2023)
4. Versicherer: 17,98% Show latest Report (25.11.2023)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 14,08% Show latest Report (25.11.2023)
6. Börseneulinge 2019: 13,23% Show latest Report (02.12.2023)
7. Luftfahrt & Reise: 10,23% Show latest Report (25.11.2023)
8. MSCI World Biggest 10: 9,22% Show latest Report (25.11.2023)
9. Deutsche Nebenwerte: 9,14% Show latest Report (02.12.2023)
10. IT, Elektronik, 3D: 8,52% Show latest Report (02.12.2023)
11. Runplugged Running Stocks: 7,73%
12. Post: 7,35% Show latest Report (25.11.2023)
13. Crane: 6,65% Show latest Report (02.12.2023)
14. Stahl: 5,98% Show latest Report (25.11.2023)
15. Immobilien: 4,04% Show latest Report (02.12.2023)
16. Telekom: 4,04% Show latest Report (25.11.2023)
17. Konsumgüter: 3% Show latest Report (02.12.2023)
18. Global Innovation 1000: 2,39% Show latest Report (02.12.2023)
19. Banken: 1,27% Show latest Report (02.12.2023)
20. Energie: 0,95% Show latest Report (02.12.2023)
21. Auto, Motor und Zulieferer: -0,77% Show latest Report (02.12.2023)
22. Sport: -1,67% Show latest Report (25.11.2023)
23. Media: -2,07% Show latest Report (25.11.2023)
24. Zykliker Österreich: -3,99% Show latest Report (25.11.2023)
25. Ölindustrie: -4,1% Show latest Report (25.11.2023)
26. Aluminium: -11,39%
27. Rohstoffaktien: -11,49% Show latest Report (25.11.2023)
28. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -12,05% Show latest Report (25.11.2023)
29. OÖ10 Members: -13,03% Show latest Report (25.11.2023)
30. Gaming: -13,57% Show latest Report (02.12.2023)
31. Solar: -15,5% Show latest Report (25.11.2023)
32. Licht und Beleuchtung: -18% Show latest Report (02.12.2023)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

SEC
zu LHA (29.11.)

Vorsicht ist besser als Nachsicht   Ich bleibe dabei: Die fundamentalen Daten geben noch kein allgemeines Kaufsignal. Daher werde ich generell zurückhaltend sein.   Da ich aber die Chance auf eine mögliche Jahresendrally nutzen will, überlege ich bei tief bewerteten Werten mit positivem Trend einsteigen und Aktien zu kaufen. Dabei werde ich aber nicht zu viel riskieren.   Werte, die aktuell günstig bewertet und im Aufwärtstrend sind: Adecco Lenovo SAF Holland Drägerwerk Vz. Synlab Goodyear   Aktuell hohe Cashquote aufgrund konservativer Ausrichtung   Aktuell halte ich aufgrund der vielen Fragezeichen die Cashquote relativ hoch und werde nur langsam in neue Werte investieren. Mein wikifolio verfolgt eine konservative Strategie und konnte seit 2014 eine durchschnittliche Performance von > 9% p.a. erzielen. Es gehört zu den besten 200 wikifolios und zu den aktuell besten 10 wikifolios mit konservativer Ausrichtung.   Mehr Börsenwissen, Tips, Tricks und Angebote   Für mehr Börsenwissen einfach mir auf https://www.instagram.com/socialtradersec/ folgen. Weitere Empfehlungen (z.B. aktuell beste Kreditzinsen), wie ihr euer freigewordenes Geld anlegt (z.B. aktuell bestes Tagesgeld) und weiteres Börsenwissen (z.B. hörenswerte Manager-Magazin Podcasts), findet ihr in meiner https://linktr.ee/socialtradersec.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Austrian Stocks in English: ATX in week 8 down, while DAX shows new highs, Anti War Song with Klemens Eiter from Porr


 

Bildnachweis

1. BSN Group Luftfahrt & Reise Performancevergleich YTD, Stand: 02.12.2023

2. Landebahn, Flughafen, Flugzeug, Anflug, landen, starten, Abflug, Luftfahrt, abheben, http://www.shutterstock.com/de/pic-96328385/stock-photo-takeoff-of-the-jet-passenger-plane.html   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.


Random Partner

CA Immo
CA Immo ist der Spezialist für Büroimmobilien in zentraleuropäischen Hauptstädten. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette im gewerblichen Immobilienbereich ab: Vermietung und Management sowie Projektentwicklung mit hoher in-house-Baukompetenz. Das 1987 gegründete Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner