Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Biologisch abbaubare Karten leisten einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz!

04.08.2020
Wien (OTS) - Auch in Österreich ist Plastikmüll der am häufigsten gefundene Müll in der Natur. Mehr und mehr wird erkennbar, wie sehr Plastik entlang des gesamten Lebenszyklus von der Produktion über die Nutzung bis zur Entsorgung auch die menschliche Gesundheit bedroht.
Die CSS GmbH bietet seit kurzer Zeit alternative Basismaterialien zu herkömmlichem PVC an, die ideal für eine klimaneutrale Kartenproduktion geeignet sind.
Zwtl.: ECO-Line Karten
[ECO Karton - Karten] (https://www.card-solution.at/bio-karten)\n[ECO Grasfaserkarten] (https://www.card-solution.at/bio-karten)\n[ECO Holzkarten] (https://www.card-solution.at/bio-karten)\n[ECO Recylet PVC] (https://www.card-solution.at/bio-karten)\n[ECO PETG] (https://www.card-solution.at/bio-karten)\n[ECO PLA (Kornkarten)] (https://www.card-solution.at/bio-karten)\n[ECO Kalkkarten] (https://www.card-solution.at/bio-karten)\n[ECO BLUE (SAVE the OCEAN-Card)] (https://www.card-solution.at/bio-karten)\n Biologisch umweltfreundliche Karten sind nur unwesentlich teurer in der Produktion als herkömmliche PVC- Karten, jedoch leisten sie einen wertvollen Beitrag für die Umwelt. Der Einsatz von biologisch abbaubaren Karten lässt sich sehr gut in ein nachhaltiges Unternehmenskonzept einbetten, sagt Andreas Korger, Geschäftsführer der CSS GmbH.
Zwtl.: ECO CARD - aus Karton für Gutschein- und Geschenkkarten
Ökologische und recycelbarer Karton ist die beste Wahl für Gutscheinkarten, die nur kurz zum Einsatz kommen, wenn Sie eine nachhaltige Alternative zu PVC suchen. Die FSC-Zertifizierung (Forest Stewardship Council) stellt sicher, dass die Holz-Papier-Kette die aktuellen Managementstandards für forstwirtschaftliche Ressourcen einhält. Kartonkarten sind auch mit Magnetstreifen und/oder Chip erhältlich.
Zwtl.: Plastikkarten aus dem Meer
Nach derzeitigen Schätzungen landet in jeder Minute eine LKW-Ladung Plastikmüll in den Weltmeeren. Hochgerechnet sind das mehr als 10 Millionen Tonnen im Jahr! Mit der SAVE the OCEAN-Card leisten wir, gemeinsam mit Ihnen, einen Beitrag gegen die Meeresverschmutzung und für den Umweltschutz., so Andreas Korger - Geschäftsleitung CSS GmbH.
Informationen zu ECO-Linekarten und umweltfreundlichen Alternativen von der CSS GmbH erhalten Sie [hier] (https://www.card-solution.at/bio-karten).
ECO Line Karten als Alternative zu Plastikkarten Mit Barcode, Magnetstreifen oder Chip [weitere Informationen] ()
 

Aktien auf dem Radar:VIG, Mayr-Melnhof, Semperit, Warimpex, Frequentis, Palfinger, Flughafen Wien, Porr, Addiko Bank, Zumtobel, Polytec, ATX, ATX Prime, FACC, Wienerberger, Erste Group, CA Immo, OMV, RBI, Andritz, Bawag, BKS Bank Stamm, Gurktaler AG VZ, Wiener Privatbank, Eyemaxx Real Estate.


Random Partner

UBM
Die UBM fokussiert sich auf Immobilienentwicklung und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von Umwidmung und Baugenehmigung über Planung, Marketing und Bauabwicklung bis zum Verkauf ab. Der Fokus liegt dabei auf den Märkten Österreich, Deutschland und Polen sowie auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER