Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







30.05.2020

In der Wochensicht ist vorne: Bilfinger 11,37% vor Saint Gobain 10,63%, Strabag 9,8%, Hochtief 7,91%, HeidelbergCement 7,41%, Porr 3,26% und Wienerberger -2,01%.

In der Monatssicht ist vorne: Saint Gobain 23,25% vor Wienerberger 9,62% , Hochtief 7,91% , Bilfinger 7,13% , Strabag 6,75% , HeidelbergCement 6,67% und Porr 4,83% . Weitere Highlights: Saint Gobain ist nun 7 Tage im Plus (16,2% Zuwachs von 24,82 auf 28,84), ebenso Wienerberger 4 Tage im Minus (2,81% Verlust von 18,52 auf 18).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Porr -1,55% (Vorjahr: -11,47 Prozent) im Minus. Dahinter Strabag -13,23% (Vorjahr: 20,86 Prozent) und Saint Gobain -21,02% (Vorjahr: 25,91 Prozent). Bilfinger -50,43% (Vorjahr: 35,71 Prozent) im Minus. Dahinter Wienerberger -31,87% (Vorjahr: 46,78 Prozent) und HeidelbergCement -31,3% (Vorjahr: 21,69 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: keiner.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Bilfinger -32,8%, HeidelbergCement -22,06% und Wienerberger -17,86%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:01 Uhr die Saint Gobain-Aktie am besten: 1,49% Plus. Dahinter Porr mit +1,38% , Wienerberger mit +1,25% , Hochtief mit +1,23% , HeidelbergCement mit +1,05% , Strabag mit +0,46% und Bilfinger mit -1,05% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Bau & Baustoffe ist -25,69% und reiht sich damit auf Platz 27 ein:

1. Börseneulinge 2019: 11,03% Show latest Report (23.05.2020)
2. Computer, Software & Internet : 8,52% Show latest Report (23.05.2020)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 6,78% Show latest Report (23.05.2020)
4. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 2,95% Show latest Report (23.05.2020)
5. Energie: 2,74% Show latest Report (23.05.2020)
6. Solar: -0,85% Show latest Report (23.05.2020)
7. Licht und Beleuchtung: -4,59% Show latest Report (23.05.2020)
8. Aluminium: -5,74%
9. Deutsche Nebenwerte: -8,53% Show latest Report (23.05.2020)
10. Konsumgüter: -8,61% Show latest Report (23.05.2020)
11. Global Innovation 1000: -9,55% Show latest Report (23.05.2020)
12. Immobilien: -9,95% Show latest Report (23.05.2020)
13. Runplugged Running Stocks: -12,83%
14. Telekom: -13,2% Show latest Report (23.05.2020)
15. Zykliker Österreich: -13,59% Show latest Report (23.05.2020)
16. Sport: -14,29% Show latest Report (23.05.2020)
17. Post: -14,35% Show latest Report (23.05.2020)
18. IT, Elektronik, 3D: -14,99% Show latest Report (23.05.2020)
19. Big Greeks: -15,9% Show latest Report (23.05.2020)
20. MSCI World Biggest 10: -16,45% Show latest Report (23.05.2020)
21. Rohstoffaktien: -17,21% Show latest Report (23.05.2020)
22. Auto, Motor und Zulieferer: -17,36% Show latest Report (30.05.2020)
23. Gaming: -18,16% Show latest Report (23.05.2020)
24. Media: -18,32% Show latest Report (23.05.2020)
25. OÖ10 Members: -24,56% Show latest Report (23.05.2020)
26. Crane: -25,24% Show latest Report (23.05.2020)
27. Bau & Baustoffe: -25,69% Show latest Report (23.05.2020)
28. Versicherer: -27,38% Show latest Report (23.05.2020)
29. Banken: -27,54% Show latest Report (30.05.2020)
30. Stahl: -27,64% Show latest Report (23.05.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -29,28% Show latest Report (23.05.2020)
32. Ölindustrie: -35,63% Show latest Report (23.05.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Moneyboxer
zu HOT (25.05.)

Das sind doch mal tolle News: https://www.ariva.de/news/zulassungsfolgepflichten-hochtief-aktiengesellschaft-8454510 Das ARP wurde wieder aufgenommen. Und das auch zu Kursen über 70 €! Das zeugt doch für ein großes Vertrauen in die eigene Stärke und in die derzeitige Lage. Hier das Update des ARP auf die bisherige Zeitdauer zusammengefasst: 6.908.597 Stückaktien bzw. knapp 10% des Grundkapitals sollen zurück gekauft werden. Zu einem Preis von bis zu 75 € die Aktie. Bisher gekauft: 950 T Stück, also 14 % der angekündigten Anzahl und das zu durchschnittlich 62,11 €. In KW 13 wurden 12% des Xetra Umsatzes gekauft zu durchschnittlich 57,02 € In KW 14 wurden 25% ...zu 58,84 In KW 15 wurden 8%...zu 65,28 In KW 16 - 19 wurden keine Aktien zugekauft. In KW 20 wurden 8%...zu 65,23 In KW 21 wurden 17% ...zu 72,13

tradsam
zu HEI (28.05.)

  Heidelberg Cement Aktien wurden in das Depot gekauft. Diese sind mit Turbo-Put-Scheinen abgesichert.



 

Bildnachweis

1. BSN Group Bau & Baustoffe Performancevergleich YTD, Stand: 30.05.2020

2. Betreten der Baustelle verboten, Baustelle, Bau, betreten verboten (C) Wolfgang Wildner



Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Österreichische Post, Warimpex, Agrana, Polytec, Rosgix, Wienerberger, FACC, Palfinger, Rosenbauer, Wolford.


Random Partner

Polytec
Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner