Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Bilfinger stark (Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte powered by Erste Group)

15.05.2024, 9499 Zeichen
Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:44 Uhr die Bilfinger-Aktie am besten: 6,08% Plus. Dahinter ProSiebenSat1 mit +3,39% , Fraport mit +1,38% , Suess Microtec mit +1% , Evonik mit +0,97% , SMA Solar mit +0,95% , Carl Zeiss Meditec mit +0,88% , Aurubis mit +0,85% , Bechtle mit +0,59% , Stratec Biomedical mit +0,52% , Deutsche Wohnen mit +0,5% , Wacker Chemie mit +0,46% , Aareal Bank mit +0,23% , Fielmann mit +0,11% , BayWa mit +0,11% und Aixtron mit +0,09% MorphoSys mit -0% Klöckner mit -0,08% , Drägerwerk mit -0,1% , BB Biotech mit -0,24% , Lufthansa mit -0,32% , DMG Mori Seiki mit -0,35% , Pfeiffer Vacuum mit -0,39% , Rhoen-Klinikum mit -0,8% , Salzgitter mit -1,29% , Rheinmetall mit -1,55% und Hochtief mit -1,79% .

Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
Bilfinger ProSiebenSat1
Fraport Suess Microtec
Evonik SMA Solar
Carl Zeiss Meditec Aurubis
Bechtle Stratec Biomedical
Deutsche Wohnen Wacker Chemie
Aareal Bank Fielmann
Aixtron Dialog Semiconductor
MorphoSys Fuchs Petrolub
  Klöckner
Drägerwerk BB Biotech
Lufthansa DMG Mori Seiki
Pfeiffer Vacuum Rhoen-Klinikum
Salzgitter Rheinmetall
Hochtief

Weitere Highlights: Bilfinger ist nun 7 Tage im Plus (7,14% Zuwachs von 43,4 auf 46,5), ebenso SMA Solar 4 Tage im Plus (7,46% Zuwachs von 46,62 auf 50,1), Aurubis 4 Tage im Plus (11,28% Zuwachs von 68,7 auf 76,45), Wacker Chemie 3 Tage im Plus (4,86% Zuwachs von 144,95 auf 152), Wacker Chemie 3 Tage im Plus (2,09% Zuwachs von 100,65 auf 102,75), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Plus (1,04% Zuwachs von 154,2 auf 155,8), Stratec Biomedical 3 Tage im Plus (6,12% Zuwachs von 40,85 auf 43,35), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (8,42% Verlust von 154,4 auf 141,4), Fielmann 3 Tage im Minus (2,43% Verlust von 47,4 auf 46,25).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs MorphoSys 99,56% (Vorjahr: 157,38 Prozent) im Plus. Dahinter Rheinmetall 81,74% (Vorjahr: 54,26 Prozent) und Suess Microtec 79,96% (Vorjahr: 82,96 Prozent). Aixtron -41,52% (Vorjahr: 43,34 Prozent) im Minus. Dahinter BayWa -25,24% (Vorjahr: -27,55 Prozent) und Deutsche Wohnen -24,9% (Vorjahr: 20,39 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: Suess Microtec 28,81% vor Fraport 13% , Bilfinger 11,38% , Stratec Biomedical 11,15% , Fielmann 10,78% , Rhoen-Klinikum 9,65% , Evonik 9,64% , Fuchs Petrolub 7,24% , Dialog Semiconductor 3,63% , Aixtron 3,05% , Aurubis 2,14% , SMA Solar 1,87% , Deutsche Wohnen 1,35% , Pfeiffer Vacuum 0,65% , Aareal Bank 0,3% , MorphoSys -0,15% , Lufthansa -0,47% , Hochtief -0,87% , DMG Mori Seiki -1,36% , BB Biotech -2,81% , BayWa -3,11% , ProSiebenSat1 -3,25% , Rheinmetall -3,98% , Bechtle -5,03% , Drägerwerk -5,54% , Carl Zeiss Meditec -5,91% , Wacker Chemie -6,12% , Klöckner -8,56% , Salzgitter -10,63% und

In der Wochensicht ist vorne: Aurubis 10,32% vor Fraport 5,33%, Bilfinger 3,45%, Suess Microtec 3,21%, ProSiebenSat1 2,51%, Salzgitter 1,99%, BayWa 1,96%, Hochtief 1,78%, Evonik 1,62%, MorphoSys 1,57%, Pfeiffer Vacuum 0,78%, Fuchs Petrolub 0,55%, DMG Mori Seiki 0,46%, Lufthansa 0,35%, SMA Solar 0,24%, Rhoen-Klinikum 0%, Dialog Semiconductor 0%, Aareal Bank -0,15%, Aixtron -0,18%, Stratec Biomedical -0,46%, Bechtle -0,57%, Rheinmetall -1,36%, Drägerwerk -1,59%, Fielmann -1,6%, BB Biotech -2,24%, Deutsche Wohnen -2,28%, Wacker Chemie -2,61%, Carl Zeiss Meditec -3,41%, Klöckner -4,69% und

Am weitesten über dem MA200: Suess Microtec 71,54%, MorphoSys 62,24% und Rheinmetall 52,87%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Aixtron -27,3%, BayWa -21,12% und SMA Solar -13,93%.

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 7,45% und reiht sich damit auf Platz 4 ein:

1. Bau & Baustoffe: 16,55% Show latest Report (11.05.2024)
2. Versicherer: 12,23% Show latest Report (11.05.2024)
3. MSCI World Biggest 10: 9,44% Show latest Report (11.05.2024)
4. Deutsche Nebenwerte: 7,71% Show latest Report (11.05.2024)
5. Computer, Software & Internet : 7,24% Show latest Report (11.05.2024)
6. Immobilien: 5,28% Show latest Report (11.05.2024)
7. Banken: 5,2% Show latest Report (11.05.2024)
8. Konsumgüter: 4,95% Show latest Report (11.05.2024)
9. Ölindustrie: 4,17% Show latest Report (11.05.2024)
10. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 1,14% Show latest Report (11.05.2024)
11. Sport: 1% Show latest Report (11.05.2024)
12. Auto, Motor und Zulieferer: 0,87% Show latest Report (11.05.2024)
13. Telekom: 0,86% Show latest Report (11.05.2024)
14. Global Innovation 1000: 0,31% Show latest Report (11.05.2024)
15. Aluminium: -0,56%
16. Zykliker Österreich: -0,73% Show latest Report (11.05.2024)
17. Licht und Beleuchtung: -0,78% Show latest Report (11.05.2024)
18. Rohstoffaktien: -2,26% Show latest Report (11.05.2024)
19. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -2,69% Show latest Report (11.05.2024)
20. Post: -4,08% Show latest Report (11.05.2024)
21. Runplugged Running Stocks: -6,56%
22. Energie: -7,38% Show latest Report (11.05.2024)
23. Luftfahrt & Reise: -7,44% Show latest Report (11.05.2024)
24. Gaming: -7,6% Show latest Report (11.05.2024)
25. IT, Elektronik, 3D: -11,61% Show latest Report (11.05.2024)
26. Stahl: -12,78% Show latest Report (11.05.2024)

Social Trading Kommentare

MichaelR08
zu S92 (15.05.)

SMA Solar mit +8,99% verkauft

Fraita
zu AFX (14.05.)

Heute 5 Stk Gekauft

Fraita
zu BC8 (14.05.)

Heute 5 Stk Bechtle gekauft

MrPeak
zu DWNI (13.05.)

Neuzugang im Depot. Deutsche Wohnen hat ein Kurspotential von bis zu 90%.  

Jovido
zu WCH (13.05.)

Verkauft!

BeWe
zu LHA (14.05.)

Die Position wird ausgebaut, da Lufthansa sowohl im Chart als auch fundamental günstig erscheint. Das KGV (e) ist einstellig und es werden seit 2023 wieder vernünftige Gewinne erwirtschaftet. Lufthansa hat neben dem Passagiergeschäft auch noch Cargo und Technik und sollte insgesamt trotz hoher Personalkosten und gelegentlicher Bestreikung auf einem guten Weg sein.

MrTecDAX
zu RHM (15.05.)

Heute der Dividendenabschlag bei Rheinmetall. Die Dividende fällt mit 5 Euro pro Aktie etwas unspektakulär aus, die Dividendenrendite ist vorerst durch die starke Kursentwicklung in den letzten Jahren  ungewöhnlich niedrig für eine Rüstungsaktie. Hier erwarten ich deutlich mehr schon in den nächsten 1-2 Jahren.

Mawero
zu RHM (15.05.)

Wertpapier: RHEINMETALL AG (DE0007030009) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 15.05.2024 02:06 Brutto-Dividende/Stück: EUR 5,70 Netto-Dividende/Stück: EUR 4,85

Mawero
zu RHM (15.05.)

Wertpapier: RHEINMETALL AG (DE0007030009) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 15.05.2024 02:06 Brutto-Dividende/Stück: EUR 5,70 Netto-Dividende/Stück: EUR 4,85

DanielLimper
zu RHM (14.05.)

12.05.2024: 13,33% Nachkauf

BeWe
zu RHM (14.05.)

Weitere Reduktion im Rüstungsbereich und Gewinnmitnahme.  Rheinmetall hat auf nicht absehbare Zeit sicherlich gute Umsätze im Rüstungsbereich, aber die Position war einfach zu grpß für das Portfolio und Rheinmetall ist eben auch nicht nur Rüstung. Wird durch ein indirektes Investment in die unruhige geopolitische Lage ersetzt um die Chancen des Portfolios zu erhalten und trotzdem Risiko zu reduzieren.

SIGAVEST
zu RHM (14.05.)

Rheinmetall kann sich vor Aufträge nicht retten. Der Auftragsbestand stieg auf um 54% auf über 24 Mrd. Euro. Nimmt man die neuen Rahmenverträge dazu, dann klettert der Auftragsbestand auf über 40 Mrd. Euro. Insbesondere das Munitionsgeschäft läuft stark. Dazu trägt auch die im letzten Jahr übernommene spanische Expal Munitions bei. Das erste Quartal ist immer das schwächste. Man konnte aufgrund von Lieferproblemen nicht alles abarbeiten, was aber zu Nachholeffekten in den nächsten Quartalen führen wird. Rheinmetall bestätigte den Ausblick. Auch wenn es heute einige Gewinnmitnahmen gibt, bleiben wir für diese Aktie positiv gestimmt.

SIGAVEST
zu RHM (14.05.)

Rheinmetall kann sich vor Aufträge nicht retten. Der Auftragsbestand stieg auf um 54% auf über 24 Mrd. Euro. Nimmt man die neuen Rahmenverträge dazu, dann klettert der Auftragsbestand auf über 40 Mrd. Euro. Insbesondere das Munitionsgeschäft läuft stark. Dazu trägt auch die im letzten Jahr übernommene spanische Expal Munitions bei. Das erste Quartal ist immer das schwächste. Man konnte aufgrund von Lieferproblemen nicht alles abarbeiten, was aber zu Nachholeffekten in den nächsten Quartalen führen wird. Rheinmetall bestätigte den Ausblick. Auch wenn es heute einige Gewinnmitnahmen gibt, bleiben wir für diese Aktie positiv gestimmt.

MerlotHolger
zu RHM (14.05.)

Der Rüstungs- und Automotive-Konzern Rheinmetall hat im abgelaufenen Quartal den Umsatz um 16 % auf 1,58 Mrd. EUR gesteigert. Das operative Ergebnis stieg um 60 % auf 134 Mio. EUR, so dass die Marge auf 8,5 % verbessert wurde. Im laufenden Geschäftsjahr wird weiterhin von einem Umsatzanstieg auf ca. 10 Mrd. EUR ausgegangen bei einer Marge zwischen 14 und 15 %.


zu RHM (13.05.)

Der Tag der Hauptversammlung von Rheinmetall ist ein guter Startschuss für das "German Defense Alpha" Depot. Rheinmetall wird die grösste Einzelposition in diesem wikifolio sein, da dieser Konzern von herausragender Bedeutung für die Verteidigung Deutschlands und der NATO ist. Vorstandschef Papperger rechnet damit, dass ca. 30 - 40 Milliarden Euro aus dem 100 Milliarden Sondervermögen der Bundeswehr, in den Auftragsbücher von Rheinmetall stehen wird. Das Unternehmen ist die Aorta der Verteigungsfähigkeit der Bundeswehr und daher unverzichtbar für dieses Wikifolio.  



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Zertifikat des Tages #11: Long Bitcoin via Raiffeisen Zertifikate für zB jene, die keine Wallet wollen, aber bullish sind


 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, SBO, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Warimpex, Bawag, Erste Group, Lenzing, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Linz Textil Holding, S Immo, Stadlauer Malzfabrik AG, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Agrana, Amag, CA Immo, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Semperit, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Frequentis.


Random Partner

Immofinanz
Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner