Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





bet-at-home will Dividende von 2,5 Euro ausschütten

08.03.2021

Der Brutto-Wett- und Gamingertrag von bet-at-home.com im Geschäftsjahr 2020 beläuft sich auf 126,9 Mio. Euro und liegt um 11,4 Prozent unter dem Vorjahresvergleichswert. Seitens des Gaming-Unternehmen beruht der Rückkgang auf Covid-19 bedingte Einbußen beim Wettvolumen sowie rechtliche Restriktionen in einzelnen Märkten. Im Geschäftsjahr 2020 liegt das EBITDA mit 30,9 Mio. Euro unter der Vorjahresvergleichsperiode (GJ 2019: 35,2 Mio. Euro). Dennoch: Der Hauptversammlung am 18. Mai 2021 soll eine Dividende in Höhe von 2,50 Euro pro Aktie vorgeschlagen werden (Vorjahr: 2,00 Euro).

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet der Vorstand aus derzeitiger Sicht mit einem Brutto-Wett- und Gaming- ertrag zwischen 106 Mio. Euro und 118 Mio. Euro. Der Rückgang zum Brutto-Wett- und Gamingertrag im Geschäftsjahr 2020 sei zu einem wesentlichen Teil auf die Umsetzung gesetzlicher Vorgaben im Zusammenhang mit der deutschen Sportwetten-Konzession zurückzuführen. Darüber hinaus mussten seit Oktober 2020 Auflagen deutscher Behörden im Bereich der Casino-Produkte erfüllt werden, welche sich im Geschäftsjahr 2021 negativ auf die Umsatzentwicklung auswirken werden, wie das Unternehmen mitteilt. Für das Geschäftsjahr 2021 erwartet der Vorstand ein EBITDA zwischen 18 Mio. Euro und 22 Mio. Euro.


 

Bildnachweis

1. bet at home , (© finanzmarktfoto.at/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Verbund, Rosenbauer, Andritz, FACC, Kapsch TrafficCom, Amag, Frequentis, CA Immo, SBO, Bawag, DO&CO, Mayr-Melnhof, RBI, AMS, Athos Immobilien, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Lenzing, UIAG, Palfinger, Oberbank AG Stamm, Warimpex, Addiko Bank, Agrana, Österreichische Post, Semperit, S Immo, Wienerberger.


Random Partner

CA Immo
CA Immo ist der Spezialist für Büroimmobilien in zentraleuropäischen Hauptstädten. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette im gewerblichen Immobilienbereich ab: Vermietung und Management sowie Projektentwicklung mit hoher in-house-Baukompetenz. Das 1987 gegründete Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


bet at home, (© finanzmarktfoto.at/Martina Draper)