Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







24.09.2022, 10347 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: BB Biotech 0,19% vor Linde 0,05%, Merck Co. 0,03%, Amgen -0,3%, Gilead Sciences -3,29%, Sanofi -3,42%, Pfizer -4,05%, Biogen Idec -4,32%, Novartis -4,38%, Stratec Biomedical -5,17%, Roche GS -5,64%, BASF -5,83%, Baxter International -6,04%, Bayer -6,67%, Epigenomics -6,99%, Lanxess -7,65%, Merck KGaA -8,09%, MorphoSys -10,18%, Fresenius -14,31%, Sartorius -14,43%, Evotec -15,6%, Medigene -15,61%, Ibu-Tec -16,74%, GlaxoSmithKline -19,81%, Paion -22,59%, Valneva -32,23%,

In der Monatssicht ist vorne: Linde 1,34% vor Gilead Sciences -1,29% , Roche GS -2,35% , Biogen Idec -2,48% , Sanofi -3,3% , Merck Co. -3,79% , MorphoSys -4,44% , BASF -4,82% , Lanxess -5,07% , Baxter International -5,54% , Amgen -7,16% , Novartis -7,28% , Bayer -7,32% , Pfizer -8,19% , Epigenomics -8,58% , Stratec Biomedical -9,32% , Merck KGaA -10,27% , BB Biotech -10,27% , GlaxoSmithKline -14,1% , Fresenius -14,41% , Sartorius -16,52% , Medigene -19,68% , Evotec -23,84% , Paion -27,17% , Ibu-Tec -35,06% , Valneva -39,62% , Weitere Highlights: Evotec ist nun 8 Tage im Minus (22,68% Verlust von 22,91 auf 17,71), ebenso Novartis 8 Tage im Minus (7,21% Verlust von 80,14 auf 74,36), Fresenius 5 Tage im Minus (14,31% Verlust von 25,5 auf 21,85), Paion 5 Tage im Minus (22,59% Verlust von 0,96 auf 0,74), Sanofi 5 Tage im Minus (3,42% Verlust von 81,6 auf 78,81), Roche GS 5 Tage im Minus (5,64% Verlust von 327,8 auf 309,3), Epigenomics 3 Tage im Minus (5,33% Verlust von 0,45 auf 0,43), Ibu-Tec 3 Tage im Minus (16,2% Verlust von 18,52 auf 15,52), BB Biotech 3 Tage im Minus (5,24% Verlust von 55,3 auf 52,4), Valneva 3 Tage im Minus (15,51% Verlust von 6,72 auf 5,68).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Merck Co. 12,5% (Vorjahr: -5,7 Prozent) im Plus. Dahinter Bayer 5,48% (Vorjahr: -2,4 Prozent) und Amgen 0,22% (Vorjahr: -1,5 Prozent). Valneva -76,99% (Vorjahr: 227,32 Prozent) im Minus. Dahinter Epigenomics -68,79% (Vorjahr: -22,71 Prozent) und Ibu-Tec -65,51% (Vorjahr: 46,1 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Merck Co. 2,66%,
Am deutlichsten unter dem MA 200: Linde -100%, Epigenomics -71,78% und Valneva -57,99%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:52 Uhr die Epigenomics-Aktie am besten: 3,52% Plus. Dahinter Baxter International mit +2,02% , Paion mit +1,55% , Medigene mit +1% , Ibu-Tec mit +0,84% , Bayer mit +0,67% , BB Biotech mit +0,55% , Novartis mit +0,48% , Roche GS mit +0,47% , BASF mit +0,46% , Sanofi mit +0,38% , Pfizer mit +0,37% , Evotec mit +0,34% , Fresenius mit +0,34% , Biogen Idec mit +0,33% , Lanxess mit +0,21% , Merck KGaA mit +0,14% , Stratec Biomedical mit +0,13% , Merck Co. mit +0,11% und Sartorius mit +0,1% Linde mit -0% , MorphoSys mit -0,06% , Amgen mit -0,06% , Gilead Sciences mit -0,18% und Valneva mit -0,51% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist -27,53% und reiht sich damit auf Platz 27 ein:

1. Ölindustrie: 10,93% Show latest Report (24.09.2022)
2. Solar: 9,27% Show latest Report (17.09.2022)
3. Rohstoffaktien: 1,72% Show latest Report (17.09.2022)
4. Big Greeks: -5,32% Show latest Report (24.09.2022)
5. MSCI World Biggest 10: -5,49% Show latest Report (24.09.2022)
6. Konsumgüter: -11,47% Show latest Report (24.09.2022)
7. Aluminium: -12,32%
8. Versicherer: -12,45% Show latest Report (17.09.2022)
9. Luftfahrt & Reise: -15,63% Show latest Report (24.09.2022)
10. Deutsche Nebenwerte: -16,39% Show latest Report (24.09.2022)
11. Sport: -17,08% Show latest Report (17.09.2022)
12. Telekom: -17,48% Show latest Report (17.09.2022)
13. Media: -18,02% Show latest Report (24.09.2022)
14. Gaming: -19,31% Show latest Report (24.09.2022)
15. Banken: -19,53% Show latest Report (24.09.2022)
16. IT, Elektronik, 3D: -19,64% Show latest Report (24.09.2022)
17. Licht und Beleuchtung: -20,46% Show latest Report (24.09.2022)
18. Energie: -22,58% Show latest Report (24.09.2022)
19. Crane: -24,65% Show latest Report (24.09.2022)
20. Bau & Baustoffe: -25,01% Show latest Report (24.09.2022)
21. Zykliker Österreich: -26,2% Show latest Report (17.09.2022)
22. Immobilien: -26,33% Show latest Report (24.09.2022)
23. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -27,26% Show latest Report (24.09.2022)
24. OÖ10 Members: -27,66% Show latest Report (24.09.2022)
25. Post: -28,66% Show latest Report (17.09.2022)
26. Stahl: -28,98% Show latest Report (17.09.2022)
27. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -29,65% Show latest Report (17.09.2022)
28. Global Innovation 1000: -29,68% Show latest Report (24.09.2022)
29. Auto, Motor und Zulieferer: -30,21% Show latest Report (24.09.2022)
30. Runplugged Running Stocks: -33,39%
31. Börseneulinge 2019: -34,38% Show latest Report (24.09.2022)
32. Computer, Software & Internet : -37,77% Show latest Report (24.09.2022)

Social Trading Kommentare

Traice
zu PFE (22.09.)

Pfizer kündigt vierteljährliche Dividende an Der Vorstand von Pfizer hat eine vierteljährliche Dividende von 0,4 US-Dollar pro Aktie beschlossen. Der letzte Tag, an dem Sie Wertpapiere kaufen können, um die Dividende zu erhalten, ist der 2. November 2022. Die jährliche Dividendenrendite könnte 3,16 % betragen. https://www.instagram.com/traice2011/ https://www.facebook.com/groups/activetradeone

gerihouse
zu PFE (22.09.)

Der amerikanische Pharmakonzern Pfizer Inc. (ISIN: US7170811035, NYSE: PFE) zahlt am 5. December 2022 eine Dividende in Höhe von 40 US-Cents für das vierte Quartal 2022 an seine Aktionäre. Record date ist der 4. November 2022. Damit wird die 336. vierteljährliche Dividende in Folge ausbezahlt. Auf das Jahr hochgerechnet, schüttet das Unternehmen eine Gesamtdividende von 1,60 US-Dollar aus. Beim derzeitigen Börsenkurs von 43,77 US-Dollar (Stand: 22. September 2022) entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 3,64 Prozent. Der Konzern ist 1849 gegründet worden und forscht unter anderem an Präparaten zur Therapie von bisher schwer behandelbaren Erkrankungen wie Alzheimer, HIV/Aids oder Krebs. Gemeinsam mit der deutschen Firma BioNTech ist Pfizer auch ein Impfstoff-Hersteller gegen COVID-19. Pfizer ist zudem als Hersteller des Potenzmittels Viagra bekannt geworden. Im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2022 lag der Umsatz bei 27,74 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 18,9 Mrd. US-Dollar), wie am 28. Juli 2022 berichtet wurde. Der Ertrag je Aktie auf bereinigter Basis lag bei 2,04 US-Dollar nach 1,06 US-Dollar im Jahr zuvor. Für das Gesamtjahr 2022 wird ein Umsatz in der Spanne von 98 bis 102 Mrd. US-Dollar sowie ein Ertrag je Aktie auf bereinigter Basis von 6,30 bis 6,45 US-Dollar erwartet, wie bei Vorlage der Quartalszahlen weiter mitgeteilt wurde. Seit Jahresanfang 2022 liegt die Aktie an der Wall Street auf der aktuellen Kursbasis mit 25,88 Prozent im Minus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 251,27 Mrd. US-Dollar (Stand: 22. September 2022). Redaktion MyDividends.de

Investmentjunky
zu EVT (20.09.)

Evotec kam zuletzt sehr stark unter die Räder. Jegliches Wachstumspotential wird gegenwärtig, im Hinblick auf die aktuelle Bewertung von ~3,5 Mrd. €, vom Markt einfach ausgeblendet. Doch Evotecs Geschäftsmodell läuft weiter hervorragend, wie die heutige Meldung zur erneuten Kooperation mit dem US-Verteidiungsministerium mal wieder zeigt. Das Potential des ersten J.PODs (Antikörperfabrik) wird gerade erst gehoben und weckt deutlich das Interesse von großen Playern wie "DOD". Der Baustart vom zweiten J.POD ist ebenfalls erst kürzlich angelaufen und soll Mitte 2024 fertiggestellt werden.   Fazit: Auch wenn wir hier weiterhin einen langen Atem brauchen, bleiben wir unverändert investiert. Das Geschäftsmodell von Evotec überzeugt weiterhin regelmäßig mit guten operativen Fortschritten.         https://www.evotec.com/de/investor-relations/news/pressemitteilungen/p/just---evotec-biologics-erhalt-auftrag-vom-us-amerikanischen-verteidigungsministerium-im-rahmen-des-accelerated-antibodies-program-6214

VI2050
zu FRE (23.09.)

Nachkauf bei Fresenius. Das Shiller PE liegt aktuel bei 8. Die Dividende bei 4%. Langfristig vermutlich ein gutes Investment. Seit 2002 hat Fresenius nur Gewinnjahre gehabt. 2002 waren es übrigens 134 Millionne Euro, 2021 waren es 1.818 Millionen Euro.

Wolfgang921
zu FRE (21.09.)

Analystenkursziel 28€.

DanielLimper
zu SRT3 (23.09.)

23.09.2022: 3 ST. Nachkauf

tradsam
zu SRT3 (19.09.)

Die Aktien von SARTORIUS AG VZO O.N. wurden ausgestoppt.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Austrian Stocks in English: ATX drops Week 48, Rosinger Group receives Award from the EU, hear a live entry into the ceremony


 

Bildnachweis

1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 24.09.2022

2. Gesundheit Gesundheitswesen   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Telekom Austria, FACC, OMV, Addiko Bank, Flughafen Wien, Amag, Frequentis, Mayr-Melnhof, AMS, S Immo, VIG, Wienerberger, Andritz, Kostad, Lenzing, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Erste Group, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Rosenbauer, Uniqa, voestalpine, Zalando, Airbus Group, SAP, Fresenius Medical Care, Henkel, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


Random Partner

Pierer Mobility AG
Die Pierer Mobility-Gruppe ist Europas führender „Powered Two-Wheeler“-Hersteller (PTW). Mit ihren Motorrad-Marken KTM, Husqvarna Motorcycles und Gasgas zählt sie insbesondere bei den Premium-Motorrädern jeweils zu den europäischen Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner



Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1236