Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





BB Biotech, Fraport am besten (Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte powered by Erste Group)

30.05.2024, 9284 Zeichen
Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:34 Uhr die BB Biotech-Aktie am besten: 1,01% Plus. Dahinter Fraport mit +0,93% , Suess Microtec mit +0,91% , ProSiebenSat1 mit +0,83% , Stratec Biomedical mit +0,27% , Drägerwerk mit +0,25% , Hochtief mit +0,25% , Aareal Bank mit +0,23% , Rheinmetall mit +0,23% , Deutsche Wohnen mit +0,11% und SMA Solar mit +0,04% Evonik mit -0,1% , DMG Mori Seiki mit -0,11% , Wacker Chemie mit -0,12% , MorphoSys mit -0,18% , Pfeiffer Vacuum mit -0,19% , BayWa mit -0,23% , Bilfinger mit -0,25% , Lufthansa mit -0,27% , Aurubis mit -0,3% , Carl Zeiss Meditec mit -0,31% , Aixtron mit -0,47% , Fielmann mit -0,58% , Bechtle mit -0,59% , Klöckner mit -0,75% , Rhoen-Klinikum mit -0,79% und Salzgitter mit -1,05% .

Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
BB Biotech Fraport
Suess Microtec ProSiebenSat1
Stratec Biomedical Drägerwerk
Hochtief Aareal Bank
Rheinmetall Deutsche Wohnen
SMA Solar Dialog Semiconductor
Fuchs Petrolub  
Evonik DMG Mori Seiki
Wacker Chemie MorphoSys
Pfeiffer Vacuum Bilfinger
Lufthansa Aurubis
Carl Zeiss Meditec Aixtron
Fielmann Bechtle
Klöckner Rhoen-Klinikum
Salzgitter

Weitere Highlights: Wacker Chemie ist nun 3 Tage im Plus (4,86% Zuwachs von 144,95 auf 152), ebenso Fielmann 5 Tage im Minus (5,75% Verlust von 46,1 auf 43,45), Aixtron 4 Tage im Minus (8,67% Verlust von 23,53 auf 21,49), Drägerwerk 4 Tage im Minus (2,09% Verlust von 50,2 auf 49,15), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (8,42% Verlust von 154,4 auf 141,4), Carl Zeiss Meditec 3 Tage im Minus (5,2% Verlust von 92,35 auf 87,55), Suess Microtec 3 Tage im Minus (9,42% Verlust von 60,5 auf 54,8), BayWa 3 Tage im Minus (3,49% Verlust von 22,9 auf 22,1).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs MorphoSys 100,44% (Vorjahr: 157,38 Prozent) im Plus. Dahinter Suess Microtec 97,83% (Vorjahr: 82,96 Prozent) und Rheinmetall 79,44% (Vorjahr: 54,26 Prozent). Aixtron -44,41% (Vorjahr: 43,34 Prozent) im Minus. Dahinter BayWa -29,39% (Vorjahr: -27,55 Prozent) und Deutsche Wohnen -26,15% (Vorjahr: 20,39 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: Suess Microtec 14,41% vor Bilfinger 11,96% , Stratec Biomedical 9,72% , Fraport 7,83% , Fuchs Petrolub 7,24% , Evonik 4,41% , Deutsche Wohnen 4% , Dialog Semiconductor 3,63% , Hochtief 2,83% , Pfeiffer Vacuum 2,72% , Aurubis 2,02% , Fielmann 0,81% , Drägerwerk 0,61% , MorphoSys 0,44% , Aareal Bank 0,3% , Wacker Chemie 0,15% , DMG Mori Seiki -1,13% , BayWa -1,34% , Bechtle -1,42% , Rhoen-Klinikum -1,55% , SMA Solar -1,67% , Rheinmetall -1,79% , BB Biotech -1,98% , Salzgitter -4,91% , ProSiebenSat1 -5,38% , Aixtron -5,83% , Lufthansa -5,91% , Klöckner -8,24% , Carl Zeiss Meditec -12,71% und

In der Wochensicht ist vorne: Rhoen-Klinikum 4,96% vor Hochtief 2,68%, Aurubis 2,09%, Salzgitter 2,06%, SMA Solar 1,13%, Stratec Biomedical 0,88%, Fuchs Petrolub 0,55%, DMG Mori Seiki 0,46%, Dialog Semiconductor 0%, MorphoSys -0,07%, Fraport -0,1%, Aareal Bank -0,15%, Pfeiffer Vacuum -0,25%, Bilfinger -0,6%, Evonik -0,79%, Wacker Chemie -1,08%, Rheinmetall -1,34%, Drägerwerk -2,09%, Suess Microtec -2,14%, Bechtle -2,56%, Lufthansa -2,72%, BayWa -3,07%, BB Biotech -3,41%, Deutsche Wohnen -4,64%, ProSiebenSat1 -4,79%, Klöckner -4,91%, Fielmann -5,75%, Aixtron -6,08%, Carl Zeiss Meditec -7,74% und

Am weitesten über dem MA200: Suess Microtec 77,3%, MorphoSys 54,69% und Rheinmetall 44,91%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Aixtron -29,35%, BayWa -23,74% und Lufthansa -15,34%.

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 7,05% und reiht sich damit auf Platz 5 ein:

1. Bau & Baustoffe: 15,4% Show latest Report (25.05.2024)
2. Versicherer: 13,08% Show latest Report (25.05.2024)
3. Computer, Software & Internet : 8,41% Show latest Report (25.05.2024)
4. MSCI World Biggest 10: 7,3% Show latest Report (25.05.2024)
5. Deutsche Nebenwerte: 7,3% Show latest Report (25.05.2024)
6. Immobilien: 6,98% Show latest Report (25.05.2024)
7. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 5,86% Show latest Report (25.05.2024)
8. Banken: 3,98% Show latest Report (25.05.2024)
9. Konsumgüter: 3,69% Show latest Report (25.05.2024)
10. Telekom: 2,91% Show latest Report (25.05.2024)
11. Ölindustrie: 2,2% Show latest Report (25.05.2024)
12. Sport: 0,44% Show latest Report (25.05.2024)
13. Aluminium: 0,19%
14. Zykliker Österreich: -0,93% Show latest Report (25.05.2024)
15. Global Innovation 1000: -1,04% Show latest Report (25.05.2024)
16. Licht und Beleuchtung: -2,24% Show latest Report (25.05.2024)
17. Auto, Motor und Zulieferer: -3,45% Show latest Report (25.05.2024)
18. Rohstoffaktien: -4,36% Show latest Report (25.05.2024)
19. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -5,8% Show latest Report (25.05.2024)
20. Post: -7,22% Show latest Report (25.05.2024)
21. Energie: -7,41% Show latest Report (25.05.2024)
22. Runplugged Running Stocks: -8,1%
23. Luftfahrt & Reise: -8,74% Show latest Report (25.05.2024)
24. Gaming: -10,57% Show latest Report (25.05.2024)
25. Stahl: -13,51% Show latest Report (25.05.2024)
26. IT, Elektronik, 3D: -13,78% Show latest Report (25.05.2024)

Social Trading Kommentare

Oberbanscheidt
zu RHM (28.05.)

Und täglich grüßt das Murmeltier.....neuer Auftrag für Rheinmetall über Munition im niedrigen dreistelligen Millionenbereich! Besonders die Aufträge im margenstarken Munitionsbereich machen besondere Freude. Rheinmetall heute leicht besser auf 536 Euro. Wir nähern uns dem All Time High in Tippelschritten !

AlfredKober
zu RHM (27.05.)

Die Rheinmetall als aktueller Treiber darf in einem Wikifolio mit.dt. Div.Titeln nicht fehlen. Die Aussichten sind bei den vollen Auftragsbüchern sehr stark.

Oberbanscheidt
zu RHM (27.05.)

Und der nächste Auftrag : Geschützrohre im Gegenwert von einem niedrigeren, dreistelligen Millionenbetrag - aus einem europäischen Nachbarland. Neue Höchstkurse sind nur eine Frage der Zeit!

hochd1990
zu RHM (27.05.)

Die Rheinmetall AG ist in das Wikifolio mit aufgenommen worden. Rheinmetall entwickelt und vertreibt Systeme für die militärische und zivile Industrie. Rheinmetall hat aktuell einen anhaltenden Umsatzwachstum, da die Nachfrage im Militärsektor sehr hoch ist. Eine Änderung diesbezüglich ist auch in nächster Zeit nicht zu erwarten.

Tiedemann
zu S92 (29.05.)

Kauf einer Aktie zu 51,600 € --- Bilanz 8,995 €

Tiedemann
zu S92 (29.05.)

Dividendenausschüttung: 17,850 € --- Bilanz: 60,595 €

Dopatka
zu GBF (29.05.)

Im Rahmen des Rebalancing etwas verkauft.

FNIInvest
zu AIXA (29.05.)

Aixtron neue Analysteneinschätzungen   07.05.2024 UBS.: „Neutral“ mit einem Kursziel von 21,90€   Die Schweizer Großbank UBS hat Aixtron von "Sell" auf "Neutral" hochgestuft, das Kursziel jedoch von 24,60 auf 21,90 Euro gesenkt. Analystin Madeleine Jenkins verwies in ihrer veröffentlichten Studie auf die sehr schwache Aktienkursentwicklung seit Jahresbeginn. Sie stellte fest, dass die Markterwartungen an den Ausrüster der Halbleiterindustrie inzwischen ausreichend gedämpft seien. Der schwache Hintergrund sowie die unsichere kurzfristige Dynamik seien mittlerweile weitgehend eingepreist.   03.05.2020 Jefferies & Company Inc.: „Buy“ mit einem Kursziel von 50€   Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Aixtron auf "Buy" mit einem Kursziel von 50 Euro belassen. Analyst Janardan Menon schrieb in seinem Report, dass jüngste Kommentare von Samsung und SK Hynix darauf hindeuteten, dass der Markt möglicherweise die Höhe der Investitionen der Speicherhersteller im Jahr 2025 unterschätze. Vor diesem Hintergrund blieben die Ausrüster ASML, ASM und VAT Group seine "Top Picks" im Halbleiterbereich. Aus den Smartphone-Lieferketten kämen hingegen gemischte Nachrichten.   29.04.2024 Barclays: "Equal Weight" mit einem Kursziel von 28€   Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Aixtron von 30 auf 28 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Equal Weight" belassen. Analyst Simon Coles nahm in seiner veröffentlichten Reaktion auf den Quartalsbericht nur kleine Anpassungen vor. Er sieht Aixtron gut in der Spur und erwartet mindestens zwei Jahre Wachstum, bleibt jedoch unter den allgemeinen Markterwartungen.   Fazit Zusammenfassend sind die Meinungen der Analysten über Aixtron gemischt. Einigkeit besteht jedoch darin, dass Aixtron möglicherweise langsam den Tiefpunkt seiner Talfahrt erreicht hat. Es bleibt spannend abzuwarten, wie die Analysten die bereits veröffentlichten Quartalszahlen bewerten werden. Diese wurden vom Gesamtmarkt sehr positiv aufgenommen und führten zu einem Kurssprung von fast 5,0 %. Allerdings konnte dieser positive Effekt nicht lange anhalten, und der Kurs sank nach einigen Tagen wieder auf das vorherige Niveau.

RocYa
zu AIXA (28.05.)

Aixtron hat heute einen kräftigen Kursrücksetzer erfahren. Ich nutze die Gelegenheit, um mit einem kurzfristigen Kauf auf einen schnellen Rebound zu spekulieren. Der Turbo-Optionsschein auf Aixtron hat ein Restlaufzeit von 13 Tagen und ist mit einem Hebel von knapp 10 ausgestattet. Zum Knockout sind etwas weniger als 8% verbleibend. Diese mit einem StopLoss noch abzusichern ist aufgrund der starken Schwankung des Derivates nicht zielführend.  Der Verkauf des Zertifikates ist zeitnah anvisiert.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsenradio Live-Blick, Fr. 21.6.24: DAX zum 3fach-Verfall zunächst schwächer, Rheinmetall nach Rekordauftrag stark


 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 30.05.2024



Aktien auf dem Radar:Pierer Mobility, Immofinanz, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Amag, RHI Magnesita, DO&CO, ATX, ATX Prime, ATX TR, Erste Group, Uniqa, RBI, UBM, Rosgix, EVN, voestalpine, Porr, Andritz, Frauenthal, Rosenbauer, Oberbank AG Stamm, Wolford, FACC, Agrana, CA Immo, Flughafen Wien, Österreichische Post, Telekom Austria, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Porr
Die Porr ist eines der größten Bauunternehmen in Österreich und gehört zu den führenden Anbietern in Europa. Als Full-Service-Provider bietet das Unternehmen alle Leistungen im Hoch-, Tief- und Infrastrukturbau entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 30.05.2024