Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







09.10.2019

Der ATX hat einen eher schwachen Vormittag, die angespannte Stimmung ist aber wieder einmal importiert. Denn kurz vor weiteren Handelsgesprächen hat sich der Ton zwischen den USA und China wieder verschärft, zudem muss man auf das FOMC–Protokoll heute abend warten.

Mit dem wikifolio haben wir Bawag wieder verstärkt, weil die Finanzwerte erneut billiger wurden, nachdem die Anleiherenditen nochmals kräftig gesunken sind. Dazu unterstrichen sehr schwache US-Erzeugerpreise die Konjunkturängste. Die Preise sind im September um 0,3 Prozent gegenüber dem Vormonat gefallen, erwartet wurde ein Anstieg von 0,1 Prozent. Die Zahlen erhöhen tendenziell den Handlungsdruck auf die US-Notenbank.
Bawag ( Akt. Indikation:  34,74 /34,82, -0,11%)

Neben dem Bawag-Zukauf haben wir gestern auch noch Mayr-Melnhof getradet.

Im #gabb von gestern Mittag schrieben wir über den Kauf, am Abend haben wir aber (im Schnitt zu 1,83 Prozent höher) die gesamte Position gleich wieder gegeben, siehe Screenshot.
Mayr-Melnhof ( Akt. Indikation:  109,20 /109,80, -0,45%)

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 09.10.)


 

Bildnachweis

1. wikfolio-Trades



Aktien auf dem Radar: Valneva , Kapsch TrafficCom , Telekom Austria , Addiko Bank , Polytec , Amag , Porr , DO&CO , Zumtobel , Pierer Mobility AG , voestalpine , Bawag , Lenzing , Strabag , Wolford , AMS , Rosenbauer , Erste Group , RBI , Deutsche Post , Lufthansa , HeidelbergCement , Deutsche Telekom , Allianz , LINDE , Infineon , Wirecard , Nordex , Münchener Rück , Volkswagen Vz. , GFT Technologies.


Random Partner

VIG
Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und über 24.000 Mitarbeitern in 25 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner