Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Ausblick: Leitindizes sollten nächste Woche weiter leicht ansteigen

06.08.2022, 2762 Zeichen

Aus dem Equity Weekly des Erste Group Research-Teams:  "Der Ölpreis ist in der letzten Woche mit -9% weiter deutlich gefallen. Das Ölangebot dürfte in den nächsten Monaten die Nachfrage übersteigen. Auch der UN-Lebensmittelmittelpreisindex fiel seit seinem Hoch im März um -12%. Der globale Aktienmarktindex reagierte auf diese positiven Entwicklungen und legte im Wochenvergleich in EUR um +1,1% zu. Der S&P 500 stieg in EUR um +1,2%, der Stoxx 600 befestigte sich um +1,5%.

Die Wirtschaft der Eurozone ist im Juli geschrumpft. Der Flash PMI für den Gesamt-Output notierte zuletzt bei 49,4 Punkten. Produktion und Auftragseingänge gingen zurück. Nur der Eurozone-PMI für den Dienstleistungssektor notiert mit 50,6 Punkten noch knapp über dem neutralen Bereich.

Der Preis für ein Barrel Brent ist seit Mitte Juni um -24% gefallen. Diese Woche betrug der Rückgang -9%. Das Barrel Brent kostet jetzt ca. 94 USD und liegt somit schon deutlich unter dem Mehrjahresjoch vom Juni bei USD 128. Der Markt bleibt in Backwardation und für Ende 2023 stehen die Futures jetzt bei USD 84.

Sowohl auf der Angebots- als auch auf der Nachfrageseite verringerte sich zuletzt der Preisdruck merklich. So stiegen die berichteten Öllagerstände in den USA in der vergangenen Woche unerwartet an, da die Exporte zurückgingen und die Raffinerien ihre Produktion drosselten. Auch die Benzinvorräte legten überraschend zu, da die Nachfrage nachließ, so die US-Energy Information Administration.

Zudem haben die schwachen Konjunkturdaten in China diese Woche Ölhändler verunsichert. Der Einkaufsmanagerindex der Industrie im Land des wichtigsten Öl-Importeurs fiel im Juli auf 49,0 von 50,2 im Juni. Vom Markt war ein Anstieg auf 50,4 Punkte erwartet worden. Weiters ist der Ein- bruch des Ölpreises in dieser Woche zum Teil darauf zurückzuführen, dass Libyen etwas Stabilität findet und die Öl-Produktion wieder in Gang bringt. Die Ausfuhren des OPEC-Mitglieds könnten auf bis zu 1 Million Barrel pro Tag ansteigen.

Wir sehen die sinkende Öl-Nachfrage in den USA und in China als mittelfristig nachhaltig und erwarten daher, dass der Ölpreis weiter unter USD 100 notieren wird. Die Risiken für einen Preisrückgang überwiegen derzeit. Ölaktien haben bisher nur mit relativer Schwäche zum Gesamtmarkt auf den Öl-Preisrückgang reagiert. Das Risiko, dass Ölfirmen weiterhin eine Underperformance zeigen, hat sich erhöht. Innerhalb des Energiesektors sind Unternehmen, die sich mit der Förderung und dem Verkauf von Erdgas in entwickelten Märkten beschäftigen attraktiver als Ölfirmen.

Ausblick: Wir erwarten, dass die Leitindizes in der nächsten Woche weiter leicht ansteigen werden. Die Outperformance der Technologiewerte sollte andauern. Aktien des Ölsektors sollten hingegen schwächer notieren."



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast S1/20: Petra Huber, die Chefin der Paralympic-Stars in Österreich


 

Bildnachweis

1. Trading, Software, Chart, Kerzen - https://de.depositphotos.com/37927579/stock-photo-forex-cha... -   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, S Immo, Pierer Mobility, Warimpex, Immofinanz, Zumtobel, UBM, Lenzing, Wienerberger, Semperit, ATX Prime, voestalpine, Porr, Andritz, Österreichische Post, Telekom Austria, AMS, FACC, Gurktaler AG Stamm, SBO, Uniqa, Frauenthal, Amag, Bawag, Erste Group, RBI, Strabag, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Zalando, Deutsche Post.


Random Partner

Rosenbauer
Rosenbauer ist weltweit der führende Hersteller für Feuerwehrtechnik im abwehrenden Brand- und Katastrophenschutz. Als Vollsortimenter bietet Rosenbauer der Feuerwehr kommunale Löschfahrzeuge, Drehleitern, Hubrettungsbühnen, Flughafenfahrzeuge, Industriefahrzeuge, Sonderfahrzeuge, Löschsysteme, Feuerwehrausrüstung, stationäre Löschanlagen und im Bereich Telematik Lösungen für Fahrzeugmanagement und Einsatzmanagement.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Trading, Software, Chart, Kerzen - https://de.depositphotos.com/37927579/stock-photo-forex-charts.html



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2YAQ2
AT0000A2WC45
AT0000A2T4E5

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1162