Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Aus dem Weltspartag werden gleich die Weltsparwochen

21.10.2020
Klagenfurt (OTS) - Vom 19. – 30. Oktober 2020 finden in der Raiffeisen Landesbank die Weltsparwochen statt. Statt auf Einladungen und Veranstaltung wird auf persönliche Einzelberatung gesetzt. Wir empfehlen unseren Kunden zu ihrem persönlichen Schutz die Bankstelle nicht unmittelbar am Monatsletzten zu besuchen, oder wenn nicht anders möglich, mit dem Kundenbetreuer gemeinsam einen Termin zu planen.
Zwtl.: Nähe ist gut. Rücksicht ist besser.
„Sparen ist und bleibt nach wie vor ein fester Bestandteil der finanziellen Vorsorge. In Zeiten niedriger Zinsen ist Diversifizierung gefragt. Vom sicheren Sparbuch über das Bausparen bis hin zum flexiblen Fondssparen sowie der klassischen Lebensversicherung oder der privaten Zusatzpension,“ so Peter Gauper, Vorstand der Raiffeisen Landesbank Kärnten. Damit der Besuch für jedermann so sicher wie möglich verläuft, setzen die Kundenbetreuer den schönsten Mund-Nasen-Schutz auf, werde den Kunden nicht die Hand geben und es wird ein Babyelefant dazwischenstehen, wie sich das derzeit schickt.
Zwtl.: Trend zum Online-Sparen, Fondssparen und nachhaltig veranlagen
Knapp über 55 Prozent der Kunden der Raiffeisen Landesbank Kärnten nutzen ein Sparprodukt. Ungebrochen stark ist der Trend zum Online-Sparen, hier sind die Einlagen in der Raiffeisen Landesbank Kärnten seit Jahresbeginn um starke 66 Prozent gestiegen. Das Fondssparen bleibt ebenfalls beliebt. Im Schnitt zahlt der Kunde der Raiffeisen Landesbank Kärnten monatlich ca. 170 Euro in einen Fonds-Sparvertrag ein. Sehr gut nachgefragt sind Veranlagungsprodukte, die den Nachhaltigkeitskriterien entsprechen und gerade hier ist Raiffeisen sehr gut aufgestellt. Mit den Raiffeisen-Nachhaltigkeitsfonds kann in sämtliche Assetklassen investiert und dabei ausreichend diversifiziert werden.
 

Aktien auf dem Radar:Semperit, Marinomed Biotech, FACC, Mayr-Melnhof, Addiko Bank, Warimpex, Zumtobel, DO&CO, Uniqa, ATX Prime, AMS, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, SBO, Polytec Group, AB Effectenbeteiligungen , Cleen Energy, Kapsch TrafficCom, OMV, Palfinger, voestalpine, CA Immo, Pierer Mobility AG, Signature AG.


Random Partner

BNP Paribas
BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER