Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







14.12.2019

In der Wochensicht ist vorne: Aurubis 24,92% vor Carl Zeiss Meditec 7,95%, MorphoSys 7,57%, Salzgitter 6,77%, Fuchs Petrolub 6,71%, Wacker Chemie 6,47%, Klöckner 4,17%, SMA Solar 4,02%, Aareal Bank 3,98%, Suess Microtec 3,2%, Fielmann 2,87%, Hochtief 2,85%, Aixtron 2,81%, Bilfinger 2,75%, Dialog Semiconductor 0,93%, Rheinmetall 0,84%, ProSiebenSat1 0,72%, Evonik 0,56%, Deutsche Wohnen 0,37%, Bechtle 0,25%, Qiagen 0%, DMG Mori Seiki 0%, BB Biotech -0,22%, BayWa -0,7%, Pfeiffer Vacuum -0,81%, Drägerwerk -0,99%, Fraport -2,61%, Rhoen-Klinikum -3,22%, Stratec Biomedical -3,65% und Sartorius -4,11%.

In der Monatssicht ist vorne: MorphoSys 33,02% vor Aurubis 18,22% , Bechtle 15,11% , Carl Zeiss Meditec 10,2% , Klöckner 8,7% , Salzgitter 8,67% , Suess Microtec 7,94% , Deutsche Wohnen 7,22% , Aareal Bank 5,92% , Fuchs Petrolub 5,61% , Sartorius 5,07% , BB Biotech 3,77% , SMA Solar 3,62% , BayWa 3,49% , ProSiebenSat1 3,34% , Dialog Semiconductor 3,19% , Qiagen 2,58% , Bilfinger 2,42% , Hochtief 1,4% , Pfeiffer Vacuum 1,02% , Evonik 0,38% , Fielmann 0,14% , DMG Mori Seiki 0% , Fraport -0,24% , Drägerwerk -0,81% , Wacker Chemie -0,9% , Aixtron -3,17% , Stratec Biomedical -5,51% , Rheinmetall -5,85% und Rhoen-Klinikum -6,42% . Weitere Highlights: MorphoSys ist nun 9 Tage im Plus (16,27% Zuwachs von 110 auf 127,9), ebenso Aurubis 8 Tage im Plus (28,68% Zuwachs von 42,85 auf 55,14), Aareal Bank 6 Tage im Plus (4,72% Zuwachs von 28,2 auf 29,53), Wacker Chemie 4 Tage im Plus (7,38% Zuwachs von 63,72 auf 68,42), Fielmann 4 Tage im Plus (3,31% Zuwachs von 69,45 auf 71,75), Fuchs Petrolub 4 Tage im Plus (7,73% Zuwachs von 39,84 auf 42,92), Salzgitter 3 Tage im Plus (7,43% Zuwachs von 18,79 auf 20,18), Evonik 3 Tage im Plus (1,4% Zuwachs von 26,38 auf 26,75), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Plus (4,82% Zuwachs von 151,4 auf 158,7), Drägerwerk 3 Tage im Plus (1,38% Zuwachs von 54,35 auf 55,1), Carl Zeiss Meditec 4 Tage im Minus (2,62% Verlust von 114,3 auf 111,3), Rhoen-Klinikum 3 Tage im Minus (3,42% Verlust von 18,7 auf 18,06).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Dialog Semiconductor 98,23% (Vorjahr: -13,14 Prozent) im Plus. Dahinter SMA Solar 96,75% (Vorjahr: -53,91 Prozent) und Bechtle 79,66% (Vorjahr: -2,4 Prozent). Salzgitter -21,08% (Vorjahr: -46,28 Prozent) im Minus. Dahinter Rhoen-Klinikum -18,13% (Vorjahr: -26,17 Prozent) und Wacker Chemie -13,5% (Vorjahr: -51,23 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: SMA Solar 35,66%, MorphoSys 31,44% und Aurubis 28,2%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Rhoen-Klinikum -22,12% und Aixtron -6,15%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:02 Uhr die BB Biotech-Aktie am besten: 1,8% Plus. Dahinter Dialog Semiconductor mit +1,02% , Stratec Biomedical mit +0,87% , Carl Zeiss Meditec mit +0,72% , BayWa mit +0,71% , ProSiebenSat1 mit +0,66% , Evonik mit +0,39% , Hochtief mit +0,39% , Wacker Chemie mit +0,39% , Rheinmetall mit +0,37% , SMA Solar mit +0,31% , Suess Microtec mit +0,25% , Bilfinger mit +0,22% , Fraport mit +0,19% , Fuchs Petrolub mit +0,16% , Sartorius mit +0,16% , MorphoSys mit +0,12% , Klöckner mit +0,12% , Aareal Bank mit +0,1% , DMG Mori Seiki mit +0,06% , Bechtle mit +0,04% , Deutsche Wohnen mit +0,03% , Fielmann mit +0,03% , Pfeiffer Vacuum mit +0,03% und Aixtron mit +0,01% Salzgitter mit -0,02% , Rhoen-Klinikum mit -0,06% , Drägerwerk mit -0,14% und Aurubis mit -0,63% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 24,99% und reiht sich damit auf Platz 9 ein:

1. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 48,93% Show latest Report (07.12.2019)
2. Energie: 45,89% Show latest Report (07.12.2019)
3. Solar: 42,72% Show latest Report (07.12.2019)
4. Computer, Software & Internet : 34,49% Show latest Report (14.12.2019)
5. IT, Elektronik, 3D: 34,45% Show latest Report (07.12.2019)
6. Runplugged Running Stocks: 34,15%
7. Versicherer: 31,55% Show latest Report (07.12.2019)
8. MSCI World Biggest 10: 31,48% Show latest Report (07.12.2019)
9. Deutsche Nebenwerte: 24,99% Show latest Report (07.12.2019)
10. Bau & Baustoffe: 20,74% Show latest Report (14.12.2019)
11. Global Innovation 1000: 20,38% Show latest Report (07.12.2019)
12. Immobilien: 19,59% Show latest Report (07.12.2019)
13. Media: 18,6% Show latest Report (07.12.2019)
14. Sport: 18,46% Show latest Report (07.12.2019)
15. Zykliker Österreich: 17,95% Show latest Report (07.12.2019)
16. Rohstoffaktien: 16,96% Show latest Report (07.12.2019)
17. Gaming: 16,18% Show latest Report (07.12.2019)
18. Crane: 14,79% Show latest Report (14.12.2019)
19. Post: 14,62% Show latest Report (07.12.2019)
20. Banken: 12,66% Show latest Report (14.12.2019)
21. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 12,63% Show latest Report (07.12.2019)
22. Konsumgüter: 11,58% Show latest Report (07.12.2019)
23. Big Greeks: 10,9% Show latest Report (14.12.2019)
24. Licht und Beleuchtung: 10,7% Show latest Report (07.12.2019)
25. OÖ10 Members: 7,44% Show latest Report (07.12.2019)
26. Luftfahrt & Reise: 2,59% Show latest Report (07.12.2019)
27. Auto, Motor und Zulieferer: 1,98% Show latest Report (14.12.2019)
28. Aluminium: 0,64%
29. Ölindustrie: 0,06% Show latest Report (07.12.2019)
30. Telekom: -1,75% Show latest Report (07.12.2019)
31. Börseneulinge 2019: -8,61% Show latest Report (14.12.2019)
32. Stahl: -9,91% Show latest Report (07.12.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

ExodusTrading
zu AFX (09.12.)

Meine Sicht der AFX ... https://twitter.com/exodustrader/status/1204051752393330689?s=21

SecretAlpha
zu PSM (12.12.)

Explosive Situation bei Pro7 - KURSPOTENTIAL 30%!! Bereits seit längerer Zeit ist dort die Capital Group, ein US amerikanischer Mutual Fund drinnen, mit insg. 18%, verteilt auf verschiedene Fonds. Dann der Einstieg von Berlusconi´s Mediaimperium mit 15%. Diese wirken nun daraufhin, dass mit Pro7 eine gemeinsame europäische Media Company mit Sitz in NL geschaffen wird. Der CEO von Pro7 hat zunächst die Gespräche verweigert, sich nun aber doch bereit erklärt - warum? Durch den Druck seiner tschechischen Ankeraktionäre, die zusammen ca. 12% halten und zufällig auch ein tschechisches Medienunternehmen...und es gibt noch einen Zufall mehr. Ein paar Tage nach Berlusconi´s Einstieg hat die Credit Suisse 16% der Anteile über Derivate erworben...durch einen juristischen Winkelzug musste sie bisher scheinbar nicht den wahren Inhaber benennen. Wer ist es? Möglicherweise ein namenhafter Hedge Fond, der sich in Stellung bringt? Sehr spannend, auf jedenfall gehören die 16% weder der Capital Group noch Berlusconi, da ansonsten die 30% Meldeschwelle berührt worden wäre...

SVAStuttgart
zu WCH (10.12.)

Die Wacker Chemie AG will für das Geschäftsjahr 2019 voraussichtlich eine außerplanmäßige Abschreibung in der Größenordnung von 750 Millionen Euro auf den Bilanzwert ihrer Produktionsanlagen zur Herstellung von polykristallinem Reinstsilizium vornehmen. Hintergrund sei »die nach wie vor ausbleibende Erholung« der Preise für Polysilizium für die Solarindustrie »auf Grund der hohen Überkapazitäten, die von chinesischen Herstellern aufgebaut wurden«. Die genaue Ermittlung der Höhe dieser Abschreibung werde im Rahmen der Erstellung des Jahresabschlusses erfolgen. »Die erwartete Erholung auf dem Solarmarkt ist bisher ausgeblieben und die Preise für Polysilizium für Photovoltaikanwendungen sind nach wie vor sehr niedrig«, erläuterte Tobias Ohler, Finanzvorstand von Wacker. Die weitere Marktentwicklung sei gegenwärtig nur schwer einzuschätzen, weil der Zubau von Solaranlagen in China hinter den ursprünglichen Erwartungen zurückbleibe. Zudem belasteten die hohen Überkapazitäten bei Polysilizium in China. »Der chinesische Staat subventioniert diesen Ausbau nicht nur mit Krediten und Fördermitteln, sondern stellt dort den Polysilizium-Produzenten auch Strom aus Kohlekraftwerken zu extrem günstigen Preisen zur Verfügung. Unsere Einschätzungen für das kommende Jahr haben wir deshalb entsprechend angepasst.«

Scharch
zu GBF (13.12.)

Mit einer Dividendenrendite von knapp 3,2% ist Bilfinger interessant für das Wikifolio.

SystematiCK
zu FPE3 (12.12.)

Ich habe das durch SIEMENS HEALTH frei gewordene Kapital sofort in FUCHS PETROLUB reinvestiert. Die Aktie konnte heute unter starkem Volumen auf ein neues 52-Wochenhoch ausbrechen. Die Aktie hat im übergeordneten Wochenchart eine "Cup-with-Handle"-Formation ausgebildet, die sie heute nach oben hin verlassen hat. Die Aktie hat seit der Zahlenveröffentlichung am 30.10., auf die sie sehr positive reagiert hat, einen guten Upmove hinlegen können von knapp 20%. Danach hat sie unter deutlich abnehmendem Volumen bis in den Bereich der exp. 20-Tageslinie korrigiert, bevor sie dann in den letzten Tagen erneut unter anziehendem Volumen gestiegen ist.    Ich habe knapp 10% meines Tradingkapitals eingesetzt und den Stop Loss mit einem Abstand von 5,5% bei 40€ platziert, woraus sich entsprechend ein Risiko von 0,55% am Gesamt-wikifolio ergibt.

Lausitzer
zu FPE3 (09.12.)

Gewinnmitnahme. Das Ende der Fahnenstange scheint erst einmal erreicht und die Gefahr von Rückschlägen ist weiterhin präsent.

DowTheorie
zu MOR (13.12.)

Teilverkauf um Gewinne abzusichern. Eine ausführlichere Bewertung des Wikifolios wird in den nächsten Tagen folgen

Wolfgang921
zu KCO (09.12.)

Geht noch was ?

ASDow
zu NDA (12.12.)

Teilverkauf gemacht 2/3 rausgenommen.  Rest läuft auf Tag Trend. 

GoldeselTrading
zu NDA (11.12.)

Aurubis +8% - die Reaktion auf die Zahlen zeigt, dass wohl das schlimmste überstanden ist. 

oekethic
zu NDA (11.12.)

Geht doch! Die vorgelegten Zahlen kommen sehr gut an - natürlich auch bei mir! Das aktuelle Allzeithoch aus Januar 2018 (86,80 EUR) rufe ich an dieser Stelle nicht auf. Der heutige Kurssprung lässt aus meiner sich aber kurzfristige Notierungen um 53-54 EUR zu.

ASDow
zu NDA (09.12.)

Stopp bei 42,95 Risk ca. 0,5%



 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 14.12.2019



Aktien auf dem Radar: UBM , Marinomed Biotech , DO&CO , Zumtobel , Österreichische Post , Addiko Bank , ATX , Semperit , OMV , Palfinger , Rosenbauer , Uniqa , AT&S , Mayr-Melnhof , SBO , voestalpine , FACC , AMS , ATX Prime , Andritz , Athos Immobilien , Agrana , Oberbank AG Stamm , Heid AG , Polytec , RHI Magnesita , Kapsch TrafficCom , Amag , Deutsche Bank , Daimler , Continental.


Random Partner

Wiener Privatbank
Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner